Jump to content
  • Claudia Liebram
    Claudia Liebram

    So stellt der Arzt die Diagnose fest

    Eine Psoriasis sollte von einem Hautarzt diagnostiziert werden, denn er hat damit unter den Heilkundlern die meiste Erfahrung und kann andere Erkrankungen der Haut ausschließen. Ganz gleich, für welche weitergehende Therapie du dich dann entscheidest – ein Termin beim Dermatologen sollte am Anfang stehen.

    Gucken

    Viele Hautärzte haben in ihrem Berufsleben schon viele Menschen mit Schuppenflechte gesehen und können die Diagnose sicher ohne den Einsatz von besonderen Geräten oder Untersuchungen stellen. Das ist dann eine sogenannte Blickdiagnose.

    Kratzen

    Will der Arzt es doch etwas genauer wissen, greift er zum Holz- oder Metallspatel. Damit kratzt er an einer befallenen Stelle die allerobersten Schuppen ab. Die verfärben sich dann weiß oder silbrig. Bald kommt ein dünnes Häutchen zum Vorschein, das sich "abheben" lässt. Nicht lange danach sieht man klitzekleine Blutstropfen.

    Lupe

    Bei der nächsten Stufe der Diagnose-Stellung kommt ein Dermatoskop zum Einsatz – eine Art Lupe, zu sehen auf dem Foto. Sie wird direkt auf die Haut aufgesetzt. Damit kann der Arzt in die Haut gucken. Ihn interessieren die Gefäße darin, die bei einer Psoriasis einige typische "Muster" aufweisen.

    Biopsie

    Ist der Arzt weiterhin unsicher, kann er an einer Psoriasis-Stelle eine Gewebeprobe entnehmen. Das ist dann eine Biopsie. Dafür wird etwas Haut "herausgestanzt". Deshalb heißt das Verfahren auch Stanzbiopsie. Das liest sich schmerzhafter als es ist, denn es handelt sich dabei nicht um sehr tiefe Schichten, die da abgetragen werden. Die Haut wird daraufhin in einem Labor untersucht. Eine solche Biopsie ist auch auf der Kopfhaut möglich.

    Biopsie am Beispiel einer Apfelsine

    Seit einigen Jahren gibt es für die Biopsie auch ein Gerät, das die Entnahme von Gewebe überflüssig macht. Das Verfahren heißt Optische Kohärenz Tomographie. Es ist auch aus der Augen-Medizin bekannt.

    Weitere Untersuchungen

    Manchmal ist ein Arzt trotz allem unsicher. Dann kann er eine Untersuchung auf einen Befall mit Pilzen anordnen. Das bedeutet nicht, dass er Ihnen mangelnde Hygiene unterstellt: Ein Pilz kann sich aus vielen Gründen auf der Haut ansiedeln. Für eine Pilzuntersuchung wird wiederum mit einem Spatel oder Metallkratzer oberflächlich etwas Haut abgekratzt. Das tut nicht mehr weh als wenn man sich aus Versehen mal etwas schabt.


    Bildquellen

    • Diagnose: Visionsi - Fotolia.com
    Last updated:

    User Feedback

    Recommended Comments

    Differenzialdiagnose Psoriasis - Neurodermitis (Atopische Dermatitis)

    Das Unternehmen Dermagnostix* hat einen Labor-Test entwickelt, mit dem zweifelsfrei zwischen Psoriasis und Atopischer Dermatitis unterschieden wird. Der Test beruht auf der neuartigen Mikrofluid-Technologie. Damit das Verfahren auf den Markt kommen kann, unterstützt die EU das Start-Up-Unternehmen für dermatologische Diagnostik mit 2,5 Millionen Euro.

    * Entwickelt wurde das Verfahren von der Dermagnostix GmbH, einer Ausgründung aus dem Hahn-Schickard-Institut Freiburg, dem Helmholtz Zentrum München und der Technischen Universität München. 

    Markteinführung 2023 geplant

    Meist fällt dem erfahrenen Dermatologen die Diagnose von Schuppenflechte oder Atopischer Dermatitis (AD) leicht – sind doch beide Erkrankungen quasi das tägliche Brot des Niedergelassenen. Doch es gibt einen kleinen Teil bei den Patienten, bei denen die klinischen Befunde nicht so eindeutig sind: etwa 10% der Diagnosen gehen in die falsche Richtung. Jetzt lässt sich mit einem neuartigen Labortest zweifelsfrei Psoriasis von der AD differenzieren.

    PCR-Test in der LabDisc

    Bei dem Test wird eine Hautprobe auf bestimmte Biomarker untersucht. Denn die Dermatologin und ihr Team konnten im Erbgut zwei Gene identifizieren, die bei den beiden Hautkrankheiten in einem jeweils charakteristischen Verhältnis aktiv sind. Nachgewiesen wird dies in einer Reverse-Transkriptase-Polymerase-Kettenreaktion (RT-PCR). Das Testsystem besteht aus einem Analysegerät und einer CD-förmigen Kunststoffdisk. Diese LabDisk enthält alle für die Analyse nötigen Reagenzien.

    https://www.gelbe-liste.de/dermatologie/psoriasis-labor-diagnostik-eu-foerderung

     

    • Thanks 1
    Link to comment
    Share on other sites



    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
    Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.