Jump to content
  • Redaktion
    Redaktion

    Medikamente wirken schneller, wenn du rechts liegst

    Medikamente wirken langsamer oder schneller je nachdem, wie du beim oder nach dem Einnehmen stehst – oder besser: liegst. Denn wer auf der rechten Seite liegt, sorgt dafür, dass zum Beispiel ein Schmerzmittel schneller wirkt.

    Das klingt zu simpel, aber wurde von Forschern jetzt so belegt und ist doch einfache Anatomie: Wenn man auf der linken Seite liegt, muss ein Medikament erst ein Stückchen hoch im Magen, ehe es den Ausgang findet. Liegt man rechts, ist der Weg am kürzesten.

    Dabei dachte man doch, wenn man steht, plumps, Magen, zack Darm – kurzgefasst. Aber nein.

    Ausführlicher erklärt wird es in diesem Artikel.


    Wissen und Tipps für Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich für unseren Newsletter an.

    Bildquellen

    Rodolfo Marques / Unsplash

    Last updated:

    User Feedback

    Recommended Comments

    There are no comments to display.



    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
    Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Welcome

    Avatar mit PsoriasisHier findest Du Menschen, die von der Hautkrankheit Schuppenflechte (Psoriasis), der Gelenkerkrankung Psoriasis arthritis oder von beidem betroffen sind.

    Wenn Du Dich hier registrierst, kannst Du fragen, antworten, in der Bildergalerie stöbern, chatten oder Kontakt mit anderen Nutzern aufnehmen.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.