Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Rosazea'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 3 results

  1. Oversa

    Rosazea, Wunde, Schuppenflechte?!

    Hallo ihr Lieben! Ich habe eine Frage an euch. Die Diagnose, die ich kenne, ist Rosazea. Ich habe vor ca. 3 Wochen ein Jucken an der rechten Wange verspürt. Leider habe ich etwas gekratzt und dann ist 1-2 Tage später eine fette Entzündung entstanden, die aussah wie ein riesiger Pickel. Da ich als Standardtherapie so einen Gesichtsalkohol nehme, habe ich ihn besonders auf diese Stelle getupft und ganz fix ist die Entzündung verkrustet. Diese Kruste juckte teilweise extrem (Wundheilung?), jetzt schrumpft sie langsam in sich zusammen und fällt hoffentlich bald ab. Die Haut drum herum sieht aus wie bei einem Rosazeaschub (gerötet, etwas bergig). Jetzt war ich beim Haut- und Hausarzt und beide sahen mich etwas ungläubig an. "Herpes oder Schuppenflechte" hieß es von der Vertretung meines Hautarztes und ich solle weiter den Alkohol draufschmieren. Jetzt habe ich am 20. März den Termin bei meinem richtigen Hautarzt. Aber ich mache mir so Sorgen! Kennt ihr ähnliche Verläufe/Symptome von Schuppenflechte? Ich habe ehrlich gar keine Lust, Rosazea und Schuppenflechte im Gesicht zu haben. Bin ja froh, dass ich die Rosazea seit über 1 Jahr im Griff habe. Herzliche Grüße, Oversa
  2. Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier im richtigen Unterforum. Ich bin 25 Jahre alt und habe seit 10 Jahren Pso. Naja zumindest nehme ich das an. Diagnostiziert wurde es nie wirklich. Bei den 6 oder 7 Hautärzten bei denen ich war, wurde mir immer eine Kortisonhaltige Creme (wird in der Apo zusammengemischt) verschrieben und gut ist. Ich schmiere mir also seit 10 Jahren Kortison ins Gesicht. Allerdings klingt das wohl schlimmer als es ist, schließlich sind die Mengen an Kortison in diesen Cremes relativ gering. Krankheitsbild: Vor allem im Gesicht mehrere kleine Herde. Zwischen den Augenbrauen bzw. am Nasenbein, unten am Kinn (unter den Barthaaren), auf der Nase und an den Nasenflügeln, auf der Kopfhaut, hinter den Ohren, oben auf den Ohren, Ohrläppchen, Wangenknochen (da wo Bart ist). Das klingt jetzt viel. Aber das ist es nicht. Hatte früher viele Herde auf der Stirn usw. - aber die sind über die Jahre alle zurückgegangen. Der aktuelle Stand ist sogar ziemlich ertragbar. Vor allem da mir die Flecken viel mehr auffallen als meinen Mitmenschen. Dazu noch im Bauchnabel und in der Schamgegend. Allerdings ist das unten mehr oder weniger weg, nachdem ich dort ne Salbe gegen Schuppenflechte (lt. Ärztin) benutzt habe. Nur naja, dass kann genauso schnell wiederkommen. Im Bauchnabel das ist immer nur temporär (mit der gleichen Salbe) weg und kommt nach 3-4 Tagen wieder wenn ich die Salbe nicht nutze. Besagte Salbe erzielt leider im Gesicht keinerlei Wirkung Zu den Herden im Gesicht. Sie sind rot, sie schuppen kaum bis gar nicht, und brennen ganz leicht morgens wenn ich mich eincreme. Den Rest des Tages sich sie ruhig und gegen Abend sogar blasser, so dass andere sie kaum noch sehen. Aber naja sie sind trotzdem da und NERVEN! Nun zu meinem Problem: Meine Creme ist alle!!! Nun bekomme ich bei meinem (aktuellen) Hautarzt des Vertrauens erst einen Termin Ende Januar. Also in 3 Wochen. Gibt es eine Möglichkeit an eine Creme zu kommen, ohne Rezept? Z.B. übers Internet oder Apotheke Muss ja nicht Kortison sein. Hab hier schon von anderen Creme und Wirkstoffen gelesen: Psorcutan Creme Furicort Creme Metronidazolcreme usw. Kann mir jemand eine Creme empfehlen? Ich meine ich bin auch gerne bereit hier neue Sachen auszuprobieren. Alles was hilft ist willkommen. Viele Grüße und Danke. PS: Das es Rosazea im Gesicht ist, ist nicht auszuschließen. Allerdings passen die Beschreibungen und Bilder die ich finde nicht wirklich zu meinen Flecken. Aber auch in die Richtung kann ich ja mal Cremes ausprobieren.
  3. stern618

    Sinnvolle Abklärungen? Neuling

    Hallo Community, kürzlich hat der Hautarzt u.a. eine Schuppenflechte diagnostiziert (plus Rosazea, meine ich - entzündlich). Es wurde auch eine Blutuntersuchung veranlasst. Was diese abdeckt, weiß ich nicht. In jedem Fall hat diese auf eine Unterfunktion der Schilddrüse ergeben (anhand des TSH-Wertes außerhalb der Norm). Eine Überweisung speziell zur weiteren Abklärung der Schilddrüse werde ich erhalten (Termin ist vereinbart). Ich bin gerade etwas ratlos, ob weitere Untersuchungen sinnvoll wären, insbes. um die Verursachung etwas eingrenzen zu können und ob unspezifischere Beschwerden evtl. auch mit der Schuppenflechte in Zusammenhang stehen können. Die letzten Jahre war ich kaum beim Arzt... unspezifischere Beschwerden (wie Müdigkeit) brachte ich auch nicht mit einer Erkrankung in verbindung. Soweit ich das überblicke sind ja zahlreiche Begleiterscheinungen möglich (aber natürlich nicht zwingend. Ein Auschluss wäre mir natürlich am liebsten). Da ich meinen Hausarzt wechseln möchte, habe ich derzeit auch keinen. Vielen Dank schon vorab!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.