Jump to content

Wie sehen die Bläschen bei der Pustulosa aus?


Knut
 Share

Recommended Posts

Hallo!

irgendetwas ging schief, jetzt muss ich das alles nochmal schreiben, da bei hatte ich nur eine einfache Frage.

Vor 4 monaten wurde bei mir pustulosa festgestellt, die Biopsie hat dem nicht widersprochen, die Diagnose wurde also nicht wirklöich bestätigt. Ein 2. Hautarzt hat vor 2. Monaten ein dyshidrosiformes Ekzem festgestellt, pustulosa ausgeschlossen; ist eigentlich egal, die Symptome und die Behandlung sind in etwa gleich. Allerdings würde ich bei der Beschreibung meiner Hände nie das Wort Bläschen benutzen. Meine Hände röten sich, sie jucken morgens extrem, sie spannen und dann schält sich die Haut komplett. In der Haut kann man unzählige Punkte sehen, als ob ich mich mit einer Nähnadel gestochen hätte, manche sind braun, sie sind maximal einen Milimeter groß. Geht die Haut ab, kommen kleine Löcher hervor. Sind das die Bläschen??? Wie sehen eure Bläschen aus?Sind bei euch auch die finger extrem geschwollen? mir kommt das alles merkwürdig vor. Ich wäre dankbar für eine Beschreibung eurer Bläschen.

Beate

Link to comment
Share on other sites


Hallo Beate,

herzlich Willkommen hier im Forum. :)

Hier in der Galerie findest Du Bilder über alle Arten der Psoriasis, auch Bilder von Psoriasis pustulosa:

https://www.psoriasis-netz.de/gallery/album/1551-psoriasis-pustulosa/

und wenn Du Fragen hast ...frag einfach...es ist immer jemand hier und beantwortet sie Dir.

Liebe Grüße und eine gute Besserung

Sylvie

Link to comment
Share on other sites

hallo, Sylvie

vielen dank für den hinweis :); ich hatte mir die bilder schon vorher angesehen; das problem ist weiterhin das gleiche, man kann die Bläschen ja nciht erkennen, auch nich bei vergrößerung. ansonsten sehen meine hände schon so aus. schönen tag noch

beate

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Knut-Beate ..... ääh. wärest du lieber ein Kerl geworden oder warum der männliche Nick ...??? :)

Willkommen hier im Forum !

und - MEINE Pusteln/Bläschen an den Händen kann man durchaus erkennen !

Sie sehen aus wie helle gelblich-weiße Pickel, etwa Stecknadelkopf groß - sie kommen durch, nachdem sich die Hände ca. einen Tag heiß und gespannt, etwas schmerzlich, angefühlt haben - mit den Pusteln sind die Hände äußerst schmerzempfindlich, wie wund und ich schmiere diese Pustel-Stellen mit *Fenistil-Gel* (Apotheke) mehrfach am Tag ein und trage Handschuhe bei allen Arbeiten .... ca. nach 3-4 Tagen sind sie geplatzt und es entstehen lauter rote Punkte, die Haut platzt auf und pellt in kleinen oder größeren Fladen, das Schmerzhafte läßt nach -- dann creme ich mit einer Pflegecreme ohne Parfüm ...

Bis die Hände wieder ganz frei und heil sind, dauert es bestimmt vier Wochen !

Vielleicht findest du Übereinstimmungen - vielleicht auch nicht. Wenn die Diagnose, von 2-3 Ärzten, Psoriasis lautet, dann bist du hier an der richtigen Stelle, darüber viel zu lernen !

Moin, moin - vira. :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Vira:)

Knut, weil ich dachte, ich brauche einen Extranamen - wie Knut, der Eisbär, ich sammle Stofftiere.

Vielen Dank für deine Beschrebung :), ist mir wirklich eine Hilfe, denn wenn deine Beschreibung so was wie die Regel ist, dann habe ich entweder keine Pustulosa oder eine der besonderen Art - wie meine Ärztin sagte: pustulosa ohne Bläschen. Mein Schub dauert jetzt auch seit Pfingsten, alle zwei Wochen schälen sich die Hände komplett innerhalb von 4-5 Tagen und die Haut darunter ist wieder löchrig. Von ausheilen kann keine Rede sein.

Du hast recht, ich brauche noch mehr Hautärzte.

Einen lieben Gruß aus Mannheim in den hohen Norden.

Beate

Link to comment
Share on other sites

"Ohne Bläschen... " - - Beate .... zeigt sich die Psoriasis pustulosa an meinem Fuß (Ferse und Sohle) .... auch hier soll es laut Diagnose PSO pust. sein - aber Bläschen bekam ich dort bisher nicht ...... sondern der Fuß wird heiß, wie entzündet, es zeigen sich vereinzelt rote Punkte und die Haut schuppt in wenigen Tagen in größeren Hautfetzen als an den Händen, darunter ist es immer knall-rot und empfindlich..... (Druck und Scheuern sind zu vermeiden!)

die Anfangstherapien PUVA, Kortison, selbst Produkte mit Urea verschlimmerten das Ganze nach kurzer Besserung - - jetzt pflege ich den Fuß nur noch mit reiner Vaseline, was mir seit ca. 6 Monaten erstmalig einen PSOfreien Fuß eingebracht hat ..... aber sobald ich mit dem täglichen Eincremen aussetze ist die Haut so trocken, dass ich Einrisse und Abpellen zu befürchten habe.

Also ich bin immer auf der Hut und beobachte Veränderungen ...

Löcher, wie du sie beschreibst, habe ich weder an den Händen noch am Fuß ... aber bei PSO gibt es wohl nichts, was es nicht gibt ... !?

Lieber Gruß aus dem Norden nach Mannheim von - vira. :)

Link to comment
Share on other sites

Hi, vira!

bei meinen Füssen ist es genauso. Morgens und abends Melkfett, das wars. einmal habe ich eine Woche Cortison daraufgetan (auf Anweisung des Hautarztes!); das war das erste Mal, dass sie sich komplett geschält haben und ich einige Tage kaum gehen konnte!

Ich kann mir jetzt gut vorstellen, wie die Bläschen aussehen - als ich eben ins Forum reingegangen bin, waren sofort die Bilder von Carterach zu sehen. So was schlimmes habe ich noch nie gesehen. Wie ist das auszuhalten? Ich hoffe, dass bei dir die Schübe nicht so häufig kommen.

Im Moment mache ich puva und teer-zink-salbe - hat bis jetzt noch keine wirken. Meine Ärztin sagt, ab Oktober oder November wird ein neues Moment zugelassen - heißt Toctino; allerdings auch so was wie Neotigason! Da ich zur Zeit krank geschrieben bin, werde ich ernsthaft über Tabletten nachdenken müssen, wenn sich meine Hände nicht bessern.

Grüße in den Norden

Beate:)

Link to comment
Share on other sites

Hi, Beate - :)

ich denke, ich bin bisher noch ein PSO-Leichtgewicht und werde mit meinem Hautbild nicht klagen !

Neotigason wollten sie mir vor zwei Jahren in der Hautklinik auch verpassen, nachdem die PUVA eher alles verschlimmerte, da waren sie ansonsten mit ihrem Latein am Ende ..... aber ich habe mich geweigert mit N. zu beginnen, erlebte ich dort doch die fürchterlichen Nebenwirkungen der Mitpatienten .... und habe mit viieel Geduld meine eigene Therapie, anhand der Klinikerfahrungen und mit Hilfe der Forenbeiträge hier und mit Absprache mit meiner Hautärztin, begonnen ...... und bin´s zufrieden !

Gruß aus dem Norden von - vira. :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Beate,

ich kann das sehr gut wiedererkennen, was Du bzgl der "Löcher" schreibst. Meine Pustulosa hat sehr viele Erscheinungsbilder. An manchen Stellen bekomme ich richtige Bläschen, die wie richtige Eiterpickel aussehen. Die steche ich dann meistens auf und dann schälen sie sich recht schnell ab.

Manche stellen werden extrem heiß und rot und jucken entsetzlich. Dort schließen sich anscheinend die Bläschen unter der oberen Hautschicht zusammen und es bildet sich dann eine große "Schuppe". Wenn ich die dann ablöse, sind untendrunter lauter kleine Löcher. Diese Stellen tun dann immer recht weh und heilen auch nur langsam ab.

An den Händen habe ich oftmals auch nur rote, rauhe Stellen, die sich dann einfach abschuppen.

Eines haben aber alle Stellen gemeinsam: wenn der Schub einsetzt, ist es zunächst rot und heiß, dann kommen die Pusteln und es juckt entsetzlich. Beim Abheilen setzt dann leider bei mir schon der nächste Schub ein und es geht von vorne los.

Liebe Grüße, Chris

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Chris!

Das ist eben genau das, was ich mich einfach irritiert - dass es so viele unterschiedliche Symptome gibt, die bei jedem anders aussehen; wahrscheinlich spielt das Immunsystem bei jedem anders verrückt.

Meine Hände sind auch rot, aber nicht heiß - oder ich merke es nicht so recht, weil mir eh meist kalt ist. Diese rauhen Stellen, die ständig schuppen, sind bei mir vor allem an den Handballen. Diese Löchlein tun eigentlich überhaupt nicht weh - sie sind halt ein Zeichen, dass die neue Haut auch nicht in Ordnung ist. Das unangenehmste sind eigentlich die Fingerspitzen - da geht die Haut eher in Stücken ab und die Haut darunter reißt ein.

Was mich allerdings die letzten zwei Wochen fast wahnsinnig gemacht hat, war die extrem trockene Haut - ich hab mich jede halbe Stunde mit Fettcreme eingeschmiert - ohne dass es viel geholfen hätte. Und die Baumwollhandschuhe konnte ich nicht anziehen, da meine Finger extrem geschwollen waren.

Richtig weh tun nur die Risse, hauptsächlich zwischen Daumen und Zeigefinger.

Ist schon eigenartig - gleiche Krankheit und doch so unterschiedlich. Aber deswegen war mir die Diagnose schleierhaft!

Liebe Grüße

Beate

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

ich kann ganz Ähnliches berichten. Ich habe auch schon mehrere Ärzte gefragt, aber eindeutige Antwort habe ich keine bekommen. Man hat mir auch gesagt, dass das nichts mit Pso zu tun hat, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann. Nachdem ich erfolglos mit verschiedenen Salben und auch mit Kortison probiert habe, bin ich auf Hirschtalg Creme von Rohde gekommen. Und die hat meinen Händen gut getan. Ich habe 2-3 mal gut eingecremt und Baumwolhandschuhe darübergezogen. Inzwischen sind die Bläschen verschwunden und die Haut ist wieder weich und fest geworden (sie war nach den Bläschen immer ganz schuppig, die neue darunter dünn und brüchig). Trocken ist sie noch immer, deshalb creme ich halt weiterhin fleißig und trage bei den meisten Haus- und Gartenarbeiten Baumwollhandschuhe und darüber Gummihandschuhe. Aber ich bin im Moment sehr zufrieden.

Vielleicht konnte ich jemandem helfen.

Liebe Grüße

Ullima

Link to comment
Share on other sites

so jetzt bin ich dran möchte auch meins berichten! also:vor 7 monaten hatte ich 3 blasen (Gelb-weiße) an der rechten handfläche hab sie auf gemacht und mir dabei nix gedacht nach 1 monat wurde es größer es trug sich sogar auf die linke hanfläche aus und sogar an den füßen(sohlen und mittlerweile hacken) aus! ich war bei meinen hausarzt er sagte es ist ein ekzeme und dann bin ich zu einer anderen hautärztin gegangen und man hat pso festgestellt ich bin mit salben rausgekommen und keine weiteren infos 2 mal war ich da nix verbessert immer wieder salben bekommen! nu hab ich den HA gewechselt und sie stellt bzw vermutet das es noch ein pilz mit dabei ist weil es große rote flecken sind und bin mit tabletten raus gegangen + salbe! nach 1-2 wochen wurde es besser konnte meine hände wieder desinfizieren da ich im krankenhaus arbeite und ich würde dir raten jedesmal wenn du mit wasser kontakt hast handschuhe an! ich persönlich habe die baumwollhandschuhe+socken getragen und habe negative erfahrung gemacht!

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

:)Ullima

:)Bad Angel

Hi, Ullima

vielen Dank für den Tip mit dem Hirschtalg, werde es mal ausprobieren. Im Moment nehme ich ich einen billigen fussbalsam; ist das einzige, was schnell einzieht und nicht brennt, wenn ich offene Stellen an den Händen habe. wasser lasse ich eh kaum an meine hände; die Baumwollhandschuhe vertrage ich manchmal gar nicht - es fängt an zu brennen. Arbeiten, wo meine hände nass oder schmutzig werden, sind eigentlich völlig gestrichen.

Hi. Bad Angel

finde ich interessant mit dem pilz. nachdem man mir a) ein Ekzem ;) pustulosa

diagnostiziert habe (beides ohne dass ich bläschen oder blasen habe) hatte ich selbst schon den verdacht, es könnte ein pilz sein. werde jetzt noch mal meine ärtzin darauf ansprechen. wie heißen die Tabletten bzw. die salbe, die du gegen den pilz bekommen hast? wie sehen deine hände jetzt aus?

grüße beate

Link to comment
Share on other sites

hi knut^^

oha das weiß ich jetzt gar nicht muss ich nochmal nachgucken habe ich gerade nicht zu hand oO naja meine HÄ war sich da auch nicht ganz sicher mitn pilz weil ja pilz keine blächen gibt und nicht juckt Oo aber werde eine gewebe probe entnehmen lassen!! ja jetzt wo wieder stress zu kommt(freude,krank sein) habe ich wieder in der rechten handfläche haufen blasen bekommen!und meine linke fußsohle hat braune punkte dh die blasen sind getrocknet!! also es hält sich noch in grenzen!

LG

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.