Jump to content
  • Redaktion
    Redaktion

    Einreise, Geld und andere Hinweise

    Hinweise für die Reise

    Mitnehmen sollte man:

    • Sonnenhut (wichtig!)
    • Sonnenbrille (wichtig!)
    • Wasserschutzbrille
    • Badekappe
    • Schaumstoffmatte und ausflasbares Kopfkissen für die Liege im Solarium
    • Sandalen (wichtig!)
    • Ohropax – möglichst aus Gummi; ist für das Bad im Toten Meer gedacht
    • Sonnenschutzmittel für das Gesicht und Lippen (wichtig!)
    • Badeschuhe
    • Insektenschutz für den Körper
    • ausreichend Batterien für Radio oder Walkman

    Einreise & Geld

    Brauche ich ein Visum?

    Nur, wenn Sie vor dem 1. Januar 1928 geboren sind. Vordrucke gibt es dann kostenlos bei der Botschaft des Staates Israel, Simrockallee 2, 53173 Bonn (Telefon: 0228/9346411).

    Brauche ich Impfungen?

    Nö.

    Wie ist das mit dem Zoll?

    Besondere Zollformalitäten gibt es nicht. Hochwertige Videokameras sollte man bei der Einreise besser angeben, damit die Ausfuhr auch klar ist.

    Und das Geld?

    Die Währung ist der Neue israelische Schekel (NIS). Es gibt den Schekel und den Agorot. Ein Umtausch hier in Deutschland wird nicht angeraten, weil die Wechselverluste zu hoch sind. Sie sollten ausreichend Bargeld mitnehmen - alles andere ist am Toten Meer sehr umständlich.

    Die Rechnung im Hotel können Sie mit einer Scheckkarte bezahlen.

    Ein Wort zu den berüchtigten Kontrollen am Flughafen

    Eigentlich kann man dazu nicht viel sagen. Nur: Es ist so, und es lässt sich nicht ändern. Die israelischen Mitarbeiter lassen nicht mit sich diskutieren. Auch Diskussionen wie "Das dürfen Sie gar nicht fragen" führen nur zu Komplikationen. Wer mit El Al fliegt, muss sich auf noch mehr Fragerei gefasst machen. Wer nicht gut Englisch spricht, sollte einen deutschsprechenden Mitarbeiter verlangen.


    Du möchtest mehr wissen?

    Unsere Arbeit wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leser und Nutzer finanziert. Das ermöglicht es uns, über all das zu berichten, was einen Menschen mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis interessieren könnte und dabei auf Sponsoring oder Werbung zu verzichten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und uns stärker für die Belange von Hautkranken einsetzen.

    Unterstütze unsere Arbeit jetzt mit Deiner Spende.

    User Feedback

    Recommended Comments

    There are no comments to display.



    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
    Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

  • Similar Content

    Jedes Jahr fahren Hautkranke ans Tote Meer, um dort ihre Schuppenflechte, Neurodermitis, Vitiligo oder andere Krankhe...
    "Von Kortison bis Licht: Therapien gegen die Schuppenflechte" – unter dieser Überschrift schickte die Nachrichtenagen...
    Sonnenliege
    Erholung im Ausland
    Auf Liegen wie dieser verbringt man jeden Tag mehrere Stunden. Das heißt auch: Man muss genügend Lese- und Hörstoff d...
    Sonnendeck
    Erholung im Ausland
    Es kann nie genügend Ventilatoren geben – und sie sind auch schon mal Anstoß für Streit.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.