Jump to content
  • Iso-Urea MD Baume Psoriasis

    3 comments
    247 views

    Was ist Iso-Urea MD Baume Psoriasis?

    Iso-Urea MD Baume Psoriasis ist ein Medizinprodukt. Die Pflegecreme wurde – wie der Name vermuten lässt – speziell für Menschen mit Schuppenflechte entwickelt. Der Hersteller verspricht, dass sie die Schuppen bekämpft, die dicken Plaques dünner macht, den Juckreiz lindert und lange Feuchtigkeit spendet. Das wollen wir überprüfen.

    Was ist in der Creme drin?

    Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind laut Hersteller
    • Urea (Harnstoff) 10% und ein Wirkverstärker namens A.P.F. – die beiden sollen vereint gegen die Schuppen angehen und verhindern, dass sie wiederkommen
    • Procerad - soll bei der Regeneration der Hautbarriere helfen. Mehr dazu weiter unten.
    • Thermalwasser aus dem Ort La Roche-Posay in Frankreich
    Auf der Zutatenliste stehen auch Shea-Butter und Glycerin. Sie sollen der Haut helfen, die Feuchtigkeit länger in der Haut zu behalten.

    Was ist in der Creme nicht drin?

    Die Creme enthält keine Parabene und keine Duftstoffe.

    Was gibt's zur Creme noch zu sagen?

    Nach Angaben des Herstellers fettet und klebt sie nicht. Sie soll sich außerdem leicht verteilen lassen.

    Was ist Procerad?

    Procerad ist ein künstlich hergestelltes Ceramid. Es soll also einen Mangel an Ceramid ausgleichen, der in der Psoriasis-Haut besonders auffälig ist und die stetige Entzündung ankurbeln könnte.

    Mit dem Wirkstoff Procerad fand in den USA eine kleine Studie mit 20 Teilnehmern statt. Darüber berichtete Professor Jörg Prinz vom Klinikum der Universität München so bei der Fortbildungswoche für Dermatologen 2014. Die Teilnehmer der Studie waren zwischen 18 und 70 Jahre alt. Sie hatten eine stabile, eher leichte Psoriasis auf fünf bis zehn Prozent der Körperoberfläche. Das Mittel mit Procerad musste gegen eine Kortison- und eine Placebo-Creme antreten. Nach einer, zwei und drei Wochen wurde geschaut, wie sich die Psoriasis entwickelte. In allen drei Kategorien – Rötung, Schuppung und Dicke der Stellen – trug die Procerad-Creme den Sieg davon. Am deutlichsten nahmen die Plaques ab.

    Professor Prinz erklärte in seinem Fazit, dass eine Störung der Hautbarriere mit Iso-Urea MD Baume Psoriasis ausgeglichen werden kann.

    Weitere Informationen über die Creme hält der Hersteller auf seiner Internetseite bereit. Das Produkt ist dort, aber auch in Apotheken erhältlich.

    Wie wird die Creme angewendet?

    Iso-Urea MD Baume Psoriasis wird ein- bis zweimal pro Tag auf die betroffenen Stellen aufgetragen und einmassiert. Vorher sollten die Stellen sorgfältig gereinigt sein.

    Iso-Urea MD Baume Psoriasis wurde von Nutzern des Psoriasis-Netzes getestet. Lesen Sie

    Anbieter: La Roche-Posay
    Anwendungsgebiete: Psoriasis
    Darreichungsform: Balsam
    Ohne: ohne Duftstoffe
    More images: monthly_2016_02/iso-urea-baume-psoriasis.jpg.0de8c1a1043975a01838fb4e04c00144.jpg

    Bildquellen

    • Iso-Urea MD Baume Psoriasis: Bildrechte beim Autor
    • ISO-Urea MD Baume Psoriasis: Bildrechte beim Autor



    User Feedback

    Recommended Comments

    Wir haben beim Hersteller nachgefragt – getestet wurde es nicht, aber möglich soll es sein. Für das "Schwester"-Produkt für Neurodermitis gibt es den Tipp, es mit einem Milchfläschchen-Wärmer auf Körpertemperatur zu erwärmen, aufzutragen und evtl. mit Folie abzudecken. Es soll dann besser von der Haut aufgenommen werden können.
    Link to comment
    Share on other sites

    Meine Mutter hat mir die Creme gekauft - da ich schon viel zu viel ausprobiert habe. Ich glaube sie hat für eine Tube um die 10,00 - 15,00 Euro bezahlt. Ich habe sie lediglich für meine Hände benutzt, da mir der Preis für die anderen PSO Stellen zu teuer war. Ich habe schon sehr viele Cremes, Lotionen etc. benutzt doch ich muss sagen, diese hier wirkt (trotz Cortison frei) total toll. Sie fettet nicht, ist eher sehr angenehm, als ob man merkt wie die Haut die Creme förmlich "aufsaugt". Ich habe sie letztes Jahr im Winter benutzt, da hier meine Hände sehr schnell reißen und die Stellen sehr rot und schuppig werden. *Leider* Und ich denke sogar (ich hoffe es war keine Einbildung) das die Rötung und die Entzündung von meinen PSO Stellen tatsächlich zurück gegangen sind. Zumindest über die Zeit, in der ich die Creme benutzt habe. Ich kann sie jedem der an den Händen im Winter die selben Probleme hat, nur empfehlen. Sie ist zum täglichen Gebraucht. Fettet nicht, riecht sehr angenehm und man bekommt sehr sehr weiche Hände. Ich hoffe ich konnte, euch etwas weiterhelfen. Also in einem Satz gesagt : Das Preis-Leistungsverhältnis ist perfekt. Ich werde sie mir über den Winter wieder bestellen. Liebe Grüße
    Link to comment
    Share on other sites



    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
    Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.