My3Seconds war eine Initiative von Europso, einer Dachorganisation von europäischen Psoriasis-Initiativen. Mit der Aktion sollte gesagt werden, dass der erste, sekundenschnelle Eindruck eines Menschen mit Schuppenflechte vielleicht nicht überzeugend sein mag – wer ihm aber besagte drei Sekunden gibt, könnte dann jemanden kennenlernen, der ein guter Freund oder ein super Mitarbeiter werden könnte. Menschen aus aller Welt waren aufgerufen, sich mit drei gereckten Fingern fotografieren zu lassen und das Bild in die sozialen Medien zu setzen.

Die Aktion lief vor allem rund um den Weltpsoriasistag 2015.

Hier einige Beispiele von Bildern dieser Aktion via Twitter.

In einem Video wurde erklärt, worum es geht:

Wer mehr über diese Aktion wissen will, findet dazu mehr, wenn er im sozialen Medium seiner Wahl nach dem Hashtag #my3seconds sucht und bis 2016 „zurückblättert“.

Auch interessant

Sandelholz
Alltag mit Psoriasis

Hilfe aus dem Urlaub in Ägypten

24. Oktober 2004 13

Brigitte W. war im Urlaub in Ägypten und kam durch Zufall an reinen Sandelholz-Extrakt. Der Erfahrungsbericht einer Betroffenen. Bildquellen Sandelholz: Kinshuk Sunil / Flickr | CC BY-SA 2.0

Hausmittel
Alltag mit Psoriasis

Hausmittel bei Psoriasis

14. August 2012 12
Abseits aller Medikamente gibt es einige Hausmittel und Alltagstipps, die eine Schuppenflechte erträglicher machen können. Eine Heilpraktikerin und Krankenschwester hat einige Tipps für uns zusammengetragen.

[…]

Roman
Alltag mit Psoriasis

Die nackte Wahrheit über die Schuppenflechte

26. März 2009 11

In Europa leben 5,1 Millionen Menschen mit der Psoriasis, weltweit sind es 80 Millionen. 19 von ihnen sind jetzt auf großformatigen Fotos in der Ausstellung "The naked truth" ("Die nackte Wahrheit") zu sehen. Sie haben sich vor die Kameras des Fotografen Ralf Tooten getraut und wollen damit signalisieren, dass sie von der Krankheit nicht ihr Leben diktieren lassen wollen.

 

[…]