Jump to content

About This Club

Hallo, Sachsen-Anhaltiner! Wie wäre es mit einer Gruppe, zwecks Austausch oder Treffen Liebe Grüße vom Füchslein
  1. What's new in this club
  2. Die Deutsche Rheuma-Liga Sachsen-Anhalt bietet ein Wochenendseminar, bei dem man das Wichtigste rund um die Psoriasis arthritis erfahren kann. Anmeldung und Informationen gibt's per Mail an h.boeck1@gmx.de oder per Telefon unter 03916227021. Weitere Informationen gibt es auf dieser Seite: https://rheuma-liga-sachsen-anhalt.de/veranstaltungen_details/171.html
  3. Hallo liebes Sachsen-Anhalt Forum, dank Claudia, hab ich die Foren gefunden. Bin aus Ilsenburg, 52 Jahre alt und leide gerade stark an Schuppenflechte(Fuß). Das ist neu für mich. Letztes Jahr im Sommer hat es an den Händen begonnen. Ganz unscheinbar. Wenig später an einem Fuß. Bis heute treten überall Stellen auf, die ganz gut zu behandeln sind. Außer mein Fuß. Der ist offen, alle Salben brennen. Ich war bis vor kurzem gegen Tabletten. Dank fachlicher und empathischer Antworten hier im Netz, habe ich mich nun zur medikamentösen Therapie entschieden. Mein Hautarzt hat am Donnerstag gleich Blut abgenommen. Nächste Woche stellt er mich dann auf Skilarence ein( wenn die Gelenke betroffen sein sollte, hilft Skilarence nicht, so mein Hautarzt. Aber ich wollte nicht gleich mit MTX anfangen und wir wissen ja noch nicht, ob die Gelenke davon betroffen sind). Er überweist mich dann noch zum Reumotologen, da ich ja auch über Gelenkbeschwerden klage. Der entscheidende Satz war wohl"morgens Laufe ich wie ein Teddybär) . Hier auch schon meine Frage, hat jemand eine Empfehlung für mich, wo in meiner Nähe ein Reumotologe ist, der sich damit auskennt? Liebe Grüße und allen ein sommerliches Wochenende. Axi 💁‍♀️
  4. Ich bin hier im Forum wieder gelandet, und hoffe, daß ich hier regelmäßig aufschlage. Mir ist das Problem von Supermami aufgefallen. Hat denn Dein Rheumatologe endlich eine Behandlungsform gefunden, die Dir hilft? Bei einer Schuppenflechte kommt es oft auch zu PSO-Arthritis, die wiederum weitere Erkrankungen ins Boot holt. Es gibt Rheumatologen, die sich mit diesem Thema nicht auseinandersetzen. So erging es mir. Dauernd wurde abgestritten, daß meine Beschwerden mit der PSO nix zu tun hätten, und daß es eine PSP-Arthritis gar nicht gäbe - daß sei nur eine Alibi-Diagnose, weil die Patienten sich die Beschwerden einbilden würden, bzw. hypochondrisch seien. Ich habe 5 Rheumatologen in die "Tonne gehauen". Anschließend wurde ich mein eigener Experte. Mir blieb nix anderes über. Fersenschmerzen: Sehnenansatzentzündungen oft als Ursache. Ich kühle immer, wenn meine Fersen anschwellen. Ebenso meine Hände. Meine Hände übertreiben es zur Zeit am meisten. Alle Sehnenansätze entzünden sich gern. Bindegewebe wird dabei zerstört. Entzündungsstärke oder Schubintensität hat nichts mit Entzündungswerten zu tun. PSO-Arthritis -Schübe verlaufen gern ohne erhöhte Entzündungswerte, oder diese Werte sinken nach 5 Tagen wieder. Manche Ärzte glauben den Patienten ihre Beschwerden nicht, da das Entzündungs-Eiweiß im Blut nicht erhöht ist. Beispiel: Schubbeginn - Entzündungswerte erhöht - Termin beim Arzt erst in 3 Wochen - Entzündungswerte gesunken, Gelenke zwar heiß und gerötet, wird aber anderen Ursachen zugeschrieben. Bloß gut, daß wir uns hier gegenseitig helfen und beraten, so können wir unsere eigenen Experten werden. Habe ich einen Schubbeginn, mache ich mir Tee aus getrockneten Gänseblümchen, Zitronenmelisse, Pfefferminze (wenn Bauchweh dazu kommt) und vor allem getrocknete Kardewurzel (Karde ist eine Diestelart, wächst an Wegrändern, Feldern. Ich baue Karde an). Die Wurzel wird klein geschnitten und gemahlen. Für 2 Tassen Tee nehme ich 1 Eßlöffel Karde. Aus Karde und aus Lapacho (südamerikan. Rinde) stelle ich Tinkturen her. Mit der Tinktur betupfe ich PSO-Stellen. Brennt zwar, aber es desinfiziert und die Stellen heilen schnell. Dann kommen meine selbst gerührten Salben /Crems auf die Haut. GenaueRezepte möchte ich zur Zeit nicht nennen, vielleicht können wir ja mal telefonieren, oder uns treffen. Durch meinen Querschnitt würde ich Dich zur mir einladen, und wir können quatschen. Oder wir machen mal ein Sachsen - Anhalt -Treffen - im Sommer, im Garten- oh, das wäre toll. Liebe Grüße vom Füchslein vom Dienst.
  5. Hallo alle miteinander, ich bekomme schon lange den Newsletter von psoriasis-netz und heute fühle ich mich gut und mutig, mich in diesem Netz anzumelden. Ich habe seit 1987 Pso mit vielen Höhen und Tiefen. Ich suche einen Erfahrungsaustausch, bin mit meiner mittelschweren Pso meiner Meinung nach austherapiert, da ich mit den Medikamenten Fumaderm, Ciclosporin schlimme Nebenwirkungen hatte und mich an die Therapie mit Biologika etc. (Tabletten und Spritzen) wegen der Herabsenkung des Immunsystems und der daraus für mich entstehenden Folgen nicht ran traue. Ich habe eine sehr verständnisvolle Hautärztin, dies findet man selten. Ich freue mich auf neue Kontakte.
  6. Nüsschen

    Vorstellung

    Hallo Ivonne, herzlich willkommen im Forum. Bin auch Leipzigerin. Habe aber die Pso eher leicht und nehme keine Medis nur Salben und Cremes. Vl. trifft man sich mal im Chat. LG Nüsschen
  7. hallo mein Name ist Kathrin ,ich bin 41 Jahre und habe 2 wundervolle Kinder .Wir drei kämpfen jeder für sich mit PSO und PSA .Bei mir fing es mit 14 an auf dem Kopf in den Beugen ,im Gesicht usw .Im Moment habe ich viele Herde auf dem Rücken entlang der WS und etwas auf dem Kopf aber ich muss sagen ich komme gut klar auch ohne Medis,da hab ich nämlich nix ,bin auch im Moment bei keinem Hautarzt (aber nur weil es hier keinen halbwegs guten gibt ) . Mein Sohn ist jetzt 13 Jahre und bei ihm wurde letzte Woche PSA diagnostiziert .Wir sind in Dessau bei einer Kinderrheumatologin und gemeinsam mit ihr sind wir drauf gekommen. Er hat ganz schlimme Gelenkbeschwerden in den Händen und an den Füßen ,so das er an diesen schlimmen Tagen nicht zur Schule kann und komplett auf meine Hilfe angewiesen ist .Aber er hat es bisher nur in den Gelenken ohne Hautbeteiligung. Meine Tochter ist 5 Jahre und hat seit ca 1Jahr PSO an der rechten Hand ,der Zeige und Mittelfinger und die Handflächen sind ganz schlimm auch offen.Mit ihr fahren wir nach Leipzig zum Hautarzt . , So das sind wir :-),ich freue mich diese Plattform gefunden zu haben und auch auf Gedankenaustausch und Tipps . LG
  8. Supermom

    Ich stelle mich vor..

    Hallo Supermami, auwei, kommt mir bekannt vor, finde es nur merkwürdig, dass dein Rheumatologe nicht mal mit Medis handelt? Ersteinmal herzlich willkommen hier, lies dich durch, stell deine Fragen...sammele Ideen. Meine Sehnen sind übrigens definitiv von der PSA angegriffen, auf unschöne Art...ist also möglich. Gute Besserung und ein lieber Gruß von Supermom
  9. Hallo erstmal..., ich bin nach langer Suche nun endlich hier gelandet, in der Hoffnung viele Tipps und Hinweise zu bekommen. Ich habe Schuppenflechte am Kopf und im Gesicht (Stirn). Außerdem plagen mich schon seit Jahren Schmerzen im Bereich der Schultern - strahlt bis in die Arme aus, Handgelenke, Ferse, Fußrücken - kurz der Rheumatologe stellte kein Rheuma fest und meint es kommt von der Schuppenflechte. Aber wie geht´s jetzt weiter ? Physiotherapie hilft nur kurz, eine kurze Bewegung und es knackt und schon habe ich wieder Schmerzen. Es ist so , als ob etwas "überspringt" oder "herausspringt". Ich vermute, daß die Sehnen oder diese Verhärtungen die Verspannungen machen. Meine Ferse schmerzt, bekomme jetzt ersteinmal Ultraschall. Könnt ihr mir vielleicht sagen, ob es mit der Schuppenflechte zusammenhängt ? Gruß Supermami
  10. Wer kann mir helfen,suche in Umgebung Stolberg rhld einen guten reumatologen.sage jetzt schon mal danke für ruck Kant Worten. LG
  11. @Blümchen, werde ich bei halbzeit machen. schönes we manny
  12. Hallo manny, ich bin auf deinen Bericht gespannt. Liebe Grüsse Bluemchen28
  13. ich habe mich heute dort vorgestellt und werde dort diese Therapie machen. nette grüße manny
  14. zuchini

    Medizinischer Sonntag

    so heute auf der Seite der Uni Magdeburg http://mediaweb.med.uni-magdeburg.de/Mediasite/Catalog/Full/d5f2574893984c0cbcb6de71c70ef82f21/63a092cf73f24af0b3909673d686f34d14/d5f2574893984c0cbcb6de71c70ef82f21#d5f2574893984c0cbcb6de71c70ef82f21/?state=oHqBu65cFK83fxRHwzeP&_suid=579 ist das Video vom Sonntag ,echt super es waren ca.400 Leute dort . MfG Rüdiger
  15. Claudia

    Medizinischer Sonntag

    Hallo Rüdiger, macht ja nichts. Trotzdem Danke für den Hinweis!
  16. zuchini

    Medizinischer Sonntag

    Hallo Claudia Nein ich war nicht da, war leider verhindert. MfG Rüdiger
  17. Claudia

    Medizinischer Sonntag

    Warst Du da? Gab's Interessantes, von dem Du hier berichten kannst?
  18. Am 24.11.2012 findet in der Magdeburger Universitätsklinik ein Medizinischer Sonntag statt. Thema ist Schuppenflechte und Neurodermitis im Podium sitzen Prof. Dr. med. Bernd Bohnekoh und PD Dr. med Andreas Ambach. Beginn ist um 10:30 Uhr im Uni Hörsaal 1 (nähe Uni- Bibliothek) in Magdeburg in der Pfälzer Straße. Der Eintritt ist frei. Ich möchte nur mal sagen, Prof. Bohnekoh ist ein super Arzt ich bin bei ihn in Behandlung , Dank einer Studie bin ich fast von der Schuppenflechte geheilt . MfG Rüdiger
  19. Wann: 25. April 2012 Wann genau? 16 bis 19 Uhr Wo? Leipziger Str. 91 (Ritterhaus), Halle/S. Mehr Informationen gibt es hier.
  20. Hallo Leute Ich habe heute etwas in unserer Tageszeitung gelesen Anzeige aus der Volksstimme Universitäts-Hautklinik Magdeburg sucht an einer schweren Schuppenflechte erkrankte erwachsene Patienten, für eine klinische Studie gemäß Arzneimittel- gesetz ( AMG) mit neurem ,bereits zugelassenem Psoriasis-Medikament. Voraussetzungen,u.a. Mindestens 2x vorausgegangene Systemtherapie (d.h. Tabletten oder Spritzen) Interessenten bitte melden unter Tel. 0391-67-15252/3 Ich selber war 2011 auch ein Proband an einer Studie der Uni Hautklinik in Magdeburg und mir wurde dort sehr geholffen . MfG zuchini
  21. Den Service find ich gut. Allerdings kann ich diesen bei "meiner" Internetapotheke auch in Anspruch nehmen. Die Zeitspanne für Beratungen ist auch viel größer (von 8 bis 18 Uhr von Mo bis Fr). Mit der Beratungshotline habe ich gute Erfahrungen gemacht.
  22. Vertrauliche Gespräche sind in jeder Apotheke möglich - theoretisch. Bei Bedarf ist oft ein separater Beratungsplatz oder Beratungsraum für diskrete Gespräche vorhanden. Zwei Apotheker bieten in Sachsen-Anhalt ein Beratungstelefon an - für Probleme, mit denen sich Frauen oder Männer lieber einem anonymen Beratungstelefon anvertrauen. Die Apotheker berichten von vielen Fragen zu Wechselwirkungen und Nebenwirkungen oder zu vielen (angeblich) gesundheitsfördernden Produkten, die laut Hersteller „rein pflanzlichen“ Ursprungs und damit kein Arzneimittel sind. Die Apotheker sind am Beratungstelefon immer donnerstags von 14 bis 16 Uhr unter 0391/62029378 erreichbar.
  23. Hallo Versuch es doch einmal bei Frau Dr.Gensicke.Diesdorferstrasse Ecke Arndstrasse.....
  24. Hallo, wer kann mir helfen. Ich brauche einen internistischen Rheumatologen in Magdeburg oder Salzwedel. Kann da irgendjemand eine Empfehlung welcher gut ist. In Haldensleben gibt es einen aber er nimmt sich keine Zeit, damit war ich nicht zufrieden. Nun bin ich weiter am suchen. Danke schon mal im vorraus Aldimaus
  25. Hallo, nach langer enttäuschender Arztsuche versuche ich es nun hier. Kennt einer einen guten Hautarzt und einen Rheumatologen, der Psoriasis arthritis schon mal gehört hat und dessen Existenz auch erst nimmt, in Magdeburg und Umgebung? Bin für jeden Tipp dankbar!
  26.  

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.