Jump to content

Cantaloops Blog

Sign in to follow this  
  • entries
    18
  • comments
    107
  • views
    17,125

Notizen aus der Provinz

Sign in to follow this  
Cantaloop

1,260 views

Ich bin immer wieder erstaunt, wieviel Macht die Psoriasis über uns hat. Mal ganz ehrlich - wir sind ja unter uns... Klar ist das eine nervige Krankheit. Bei vielen führt die zu ganz starken Einschränkungen im Leben. Kurioserweise sind das aber die Leute, die hier am wenigsten jammern.

Auch ich bin öfter mal genervt, wenn ich feststelle, dass trotz cremen und Tablettenschlucken immer wieder Schübe auftreten. Aber: Ich lass es nicht zu, dass das mein Leben und meine Freude am Leben beeinträchtigt. Ich stürze mich einfach in die Arbeit, treffe mich mit Freunden, unternehme was.

Am Montag. Super Wetterbericht, die Sonne schien. Die Kunden waren ruhig. Die ideale Gelegenheit für eine kleine Flucht aus dem Alltag. Rauf auf die Guzzi. Der große V2 nimmt schüttelnd und grollend die Arbeit auf... und nach ein paar Minuten bin ich schon bei den ersten Kurven meiner Lieblingshausstrecke. Von Wollersheim nach Berg in Richtungen Nideggen. Vor mir ein flacher Sportwagen, der die Strecke auch kennt und es richtig laufen lässt. Die Reifen haben Gripp und so kann ich in den Kurven gut mithalten, trotz 2 Rädern. Die 270kg-schwere Guzzi zieht unbeirrbar durch die Kurven. Dabei entfacht der Motor ein Konzert, dass so typisch für die Italienerin aus Mandello del Lario ist. Vor dem Ort packen die Brembos sicher und verzögern die Fuhre, so dass ich entspannt durch das kleine Eifeldörfchen rolle. Hinter Nideggen gehts runter nach Abenden und dann in Richtung Schmidt zum Rursee. Herrliche Kurven und ich hab die Straße für mich alleine. Also kann ich mal ausprobieren, wie sich die Stelvio verhält, wenn ich in der Kurve das Gewicht verlagere, Oberkörper neben das Lenkrad, den Popo aus dem Sattel, das Knie raus... und zack, rum um die Kurve. Junge, Junge, da geht aber noch einiges. Aber ich hab die Straße im Blick. Das Laub beginnt zu fallen. Und wenn dann noch Feuchtigkeit auf die Straße kommt, bildet sich schnell eine schmieriger Belag. In Kurven kann das gefährlich werden. Ich komme in Eschauel unten am Rursee an und staune. So wenig Wasser war noch nie im See! Ich kehre um und will noch nach Heimbach. Von Nideggen aus führt eine herrliche Straße dahin, die schlängelt sich an den Felsen und an der Rur entlang. Wunderbar, wenn da keine Autos sind. Ich hatte Glück, freie Bahn. Im Ort fahre ich in Richtung Kloster Mariawald hoch. da gibts einen herrlichen Platz mit fantastischem Blick in die Eifel nach Heimbach.

blogentry-19592-0-36673800-1319009631_thumb.jpg

Nach ein bisschen small talk mit den anderen Motorradfahrern dort gings wieder retour - nach Hause. Die Sonne verschwindet, die Temperaturen fallen. Ich wähle die Strecke Richtung Vlatten, wo enge Serpentinen hinunter zur Bundestraße führen. Nach ein paar Gasstößen rollte die Stelvio wieder dumpf grollend vor die Haustür. Hach war das schön. Und: nicht einmal an die Pso gedacht.

Erzählt mal, wie verdängt Ihr, immer an die Schuppen zu denken?

Ich bin gespannt.

Euch allen einen schönen Herbst.

blogentry-19592-0-29035600-1319009900_thumb.jpg

Sign in to follow this  


3 Comments


Recommended Comments

Hallo Cantaloop,

Du hast Deine Tour so schön beschrieben, mit so schönen Worten, dass ich gar nicht weiß, was Du mehr liebst. Die Eifel oder die Guzzi...

Share this comment


Link to comment
Guest Bluemchen28

Posted

Hallo,

ich war in Juni im Allgäu. Einfach einen Blick auf die Berge werfen...., und ich konnte alles vergessen.

Dir immer eine gute Fahrt.

Liebe Grüße

Bluemchen28

Share this comment


Link to comment

Naja, es ist schon so, dass ich einige Ecken der Eifel besonders gerne mag. Auch die Leute, die da leben. Für die bist Du erstmal ein Fremder. Und denen ist scheißegal, ob Du Manager bist, oder Hartz 4, ob Du reich bist oder arm. Nur echt sollte man sein. Natürlich und ungeschminkt. Wie die Eifel selbst. Und ein bisschen wir eine Guzzi. Denn die kann Ihre Herkunft auch nicht wirklich verbergen.

Und die Eifel hat auch die Weite, die einem schnell klarmacht, wie klein und unbedeutend wir eigentlich sind. Besonders im Herbst und im Winter. Ja, ich liebe die Eifel. Aber auch den Norden. Aber ich kann mir auch gut vorstellen, am Bodensee zu leben.

Mal sehen, welche Überraschungen das Leben noch so für mich parat hat.

Jetzt muss ich mich mal wieder mehr ums Geldverdienen kümmern. Und das am Schreibtisch, vor dem Bildschirm. Aber wenn ich will, kann ich ja mal eben raus. An die Luft und eine Nase Eifelluft schnuppern. Die ersten Hügel kann ich von meinem Fenster aus sehen...

Euch allen schöne Herbsttage.

Share this comment


Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      503
    • Total Entries
      2,301
  • Blogs

  • Blog Comments

    • PSOnkel
      Bekommt langsam eine skurrile Wendung, die letzte Anmerkung. Ich bleib meinem Blog treu, prosaisch bis slampoetry geneigt, satirisch bis sarkastisch, humoristisch bis ketzerisch. Wer das bisherige las, wird erkennen, dass sich meine Blog- (my style) und Forum- Einträge voneinander unterscheiden.  Könnte also sein, ich komm doch mal auf deine Hinweise zurück. Dann aber mit deutlich pointierter Sprache. Kurzum:  Es bleibt hier just „Blog“, sprich kein Forum.  Deine An
    • GrBaer185
      Interessant! Vorschlag für den nächsten Test, wie wärs mit so was - im Dienste der Medizin?: https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/news/trotz-corona-fans-stürmen-ohne-abstand-auf-tim-bendzko-konzert-darum-stört-es-keinen/ar-BB18g9Xy
    • GrBaer185
      Die Apotheke kann sicher eine Preisauskunft erteilen, evtl. auch der Arzt, vor allem wenn er vielleicht bei Kassenpatienten lieber die billigere Fertigspritze verordnet oder verordnen muss. Berichte mal, ob Du weiter den "Bolzen" verschrieben bekommst - bei Privatpatienten sicher kein Problem...
    • Lupinchen
      ....das war bestimmt spannend. Als Berliner ist man da sicher noch neugieriger, da es Euch ja eher betrifft. Uns hat ja nur das ganze Debakel drumherum und die Kosten interessiert. Hast Du etwas über die Parkmöglichkeiten und Kosten erfahren? Freunde von uns sind vor Corona öfter von Berlin aus geflogen.  Lg. Lupinchen
    • PSOnkel
      Effektiv ist der Bolzen allemal. Kimme – Korn – Ziel - Schuss! Da gibt´s ja kein Vertun, auch nicht mit der Tiefe (Subcutan). Erspart so manch bisherige kleine blaue Fleckchen am Bauch. Praktisch, jau! Dazu hast du ja schon alles gesagt. Fluch und Segen synthetischer Kunststoffe: Muss das denn sein, mit dem Müll? Das Thema Preis entzieht sich aus nachvollziehbaren Gründen meiner Kenntnis. Das kann Dir allenfalls die Pfizer Family erläutern. Ach ja. Mein Blog soll auch immer ein we
  • 381

    1. 1. Verläuft Deine Psoriasis in Schüben?


      • Ja - sie kommt und geht
      • Nein - sie ist einfach immer da

  • Was noch?

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.