Jump to content

Plötzlich und unerwartet...


M.W.

Erstes Auftreten der Psoriasis  

80 members have voted

  1. 1. In welchem Alter habt Ihr Eure Schuppenflechte bekommen?

    • Ab Geburt
      0
    • als Kleinkind
      8
    • als größeres Kind
      6
    • in der Pubertät
      13
    • im Erwachsenenalter
      41
    • über 60
      12


Recommended Posts

Einen guten Tag, bin hier ganz neu im diesem Forum. Zunächst, meine Schuppenflechte ist ganz leicht und erst nach dem 70. Lebensjahr erstmal aufgetreten. Ich behandel Sie mit Cortison und einer Vit. D Salbe und damit komme ich gut zurecht. Ich habe nur zwei kleine Stellen, leider am Gesäß und an den Unterschenkeln, die kommen und gehen und mit konsequenter Salbung auch wieder verschwinden. Ich habe den Eindruck, wenns mal wieder im Leben anstrengend ist, wird es immer schlimmer, aber man kann ja nicht jedem Problem ausweichen. Zeitweise tun auch einzelne Finger weh, das sind dann einschiessende Schmerzen und merke auch, das sich einzelne Finger verformen, aber es ist halb so schlimm, selbst, wenn die Hände morgens ziemlich steif sind. Alles könnte schlimmer sein, wie gesagt mein Verlauf ist wohl leicht....

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo @M.W.

Willkommen noch einmal von mir 👋

Das Verformen der Hände würde ich nicht auf die leichte Schulter nehmen. Hat dein Hautarzt oder ein Rheumatologe mal wegen Psoriasis arthritis geguckt?

Link to comment

Herzlich Willkommen bei uns.

Für mich klingt das nach einer PSA, also einer Gelenkbeteiligung. Wo bist du denn in Behandlung? macht das bei dir der Hausarzt, oder bist du bei einem Derma/Rheumatologen?

Link to comment
21 hours ago, M.W. said:

meine Schuppenflechte ist ganz leicht und erst nach dem 70. Lebensjahr erstmal aufgetreten

sog. Psoriasis Typ 2 

schön dass du den Weg ins Forum gefunden hast :)

Link to comment

Danke für die Beiträge, ich bin wirklich sehr zufrieden, das mich diese Erkrankung erst im höheren Alter erreicht hat und ich mit zurückhaltener Therapie zurechtkomme. Die Diagnose wurde erst nach dem Besuch bei einem zweiten Hautarzt gestellt und hatte ihm zur Diagnosesicherung schöne weisse Schuppen demonstriert. Wie schlimm muss es sein, wenn man diese blöde Erkrankung in jungen Jahren mit schlimmer Gelenkbeteiligung und weiteren Nebendiagnosen, wie Hypertonus u.a. bekommt. Aber wer weiss, wie es bei mir weitergeht und freue mich natürlich über Erkenntnisse von anderen, die sicher nützlich sein können. Und ich erwähne mal meine Cortisonsalbe "Mome Galen Fett Creme" und "Calcipotriol Salbe" von Hexal, wer benutzt das denn und wer hat Erfahrung damit. Zu meinen Gelenkbeschwerden kann ich nur soviel sagen, das ich nur ganz ab und zu kurzzeitige einschiessende heftige Schmerzen, meist in den selben Finger habe, beide Zeigefinger sich leicht verformen, aber das bleibt doch ganz diskret und stört mich eigentlich im Alltag, oder bei der Gartenarbeit überhaupt nicht...Jetzt lese ich mal etwas über den Psoriasis Typ 2, bin gespannt....Einen Gruss an alle, die hier unterwegs sind...M.W.

  • Thanks 1
Link to comment

Hallo M.W.,

wegen Deines Fingers macht Dir keine großen Sorgen. Mein Fingergelenk im linken Ringfinger wird zunehmend dicker, manchesmal schießen unerträgliche Schmerzen herein. Erst Verdacht auf Gicht, dann PSA und jetzt eine besondere Arthrosenart. Meine verschiedenen Biologicas hatten leider keinen Einfluß darauf. Wegen Deinen anderen Fingern aber würde ich schon den Doc darauf schauen lassen, denn das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Arthrose an den Fingerendgelenken ( Verdickungen) bei mir machen ab und an moderate Schmerzen, nur so erwähnt. Übrigens war ich auch schon 54 Jahre jung, als sich die PSO meldete. Alles Gute und LG von Waldfee

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Waldfee:

Die Arthrose an den Fingerendgelenken ( Verdickungen) bei mir machen ab und an moderate Schmerzen, nur so erwähnt. Übrigens war ich auch schon 54 Jahre jung

Die Schäden in den Finger Gelenke kann rasend schnell fortschreiben. Es geht ja nicht nur um die Verformung. Die ersten Schäden sieht man nicht. Mein Rheumatologe sagt das man einen Gelenkschaden ob es nun Arthritis oder artrose ist kaum unterscheiden kann.

Also wenn es in den Fingern anfängt Gelenkschonend arbeiten. Lernt man bei der Ergotherapie. 

Viele Grüße Clau dia

Link to comment

Ich bin momentan in der Ergotherapie, aber nicht wegen den Gelenken, sondern wegen meinen chronischen massiven Schlafproblemen, glaubt man nicht. 😀 

Link to comment
7 hours ago, M.W. said:

Wie schlimm muss es sein, wenn man diese blöde Erkrankung in jungen Jahren mit schlimmer Gelenkbeteiligung und weiteren Nebendiagnosen, wie Hypertonus u.a. bekommt.

Bin 24…. es ist in Ordnung, man kommt schon klar

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Salamander2:

Bin 24…. es ist in Ordnung, man kommt schon klar

Es kommt auch immer darauf an, ob jemand seine Krankheit akzeptiert oder nicht. Soll jedoch nicht heißen, dass man nicht auch zwischendurch klagen darf.

Gruss Anne

Link to comment

Ja, plötzlich und unerwartet waren bei mir zwei kleine Hautstellen etwa 2 Wochen nach einem grippalen Infekt "aufgetaucht". Wie lange sie genau an meinem Unterschenkel waren, kann ich nicht mehr sagen, da sie mir erst die 2 Wochen nach der Grippe aufgefallen waren. Da war ich wohl 24 oder 25 Jahre alt.

Pso war zu der Zeit in meiner Familie völlig unbekannt und nachdem die beiden kleinen Hautstellen sich nicht wieder verabschieden wollten, tippte ich mal auf eine Pilzinfektion?, obwohl mir die Lokalisation schon seltsam vorkam und besuchte bald einen Hautarzt. - (Ein Antipilzmittel, das ich im Labor hatte, wirkte nicht.)

Der Hautarzt: Pso und meist chronisch und keinen Beruf (Labor) wechseln müssen und "Cortison(-Tabletten) auf Verlangen".

Eine Cortisoncreme wirkte... und 3 Tage nach dem Absetzen war die Pso wieder zurück... nur immer mehr, als es vorher war! So schaukelte sich das Ganze immer weiter hoch...

Hätte ich doch zu dieser Zeit nur mehr Geduld und Toleranz mit mir und meiner Pso gehabt! - Mir wäre sicher viel Leid erspart geblieben.

Am Ende (4-5J später) landete ich mit 95% Pso-Hautbeteiligung als Notfall im Krankenhaus.

Dort hatte ich in 3 Monaten gelernt für meine Pso immer die volle Verantwortung zu übernehmen.

Die Krankenhausärzte dort beherrschten ihre Therapie, die PUVA gut und ich war nach 9 Wochen auf dem Weg der Besserung. - Ein Therapiewechsel zu Dithranol wurde nicht "gekonnt" (man hatte Angst vor der Dithranol-Reaktion und versuchte sie mit einer Teerlösung zu "löschen").

Erst 8 Jahre später in einer anderen Fachklinik lernte ich den großen Nutzen für mich von Dithranol + UVBsel gemeinsam mit meinen behandelnden Ärzten kennen. - 3 Wochen und der Pso-Spuk war vorüber und das mit geringem Aufwand an Dithranol-Konzentration und UVB-Lichtmenge.

- Abschließend bin ich sehr froh darüber, dass meine Pso erst im Erwachsenenalter aufgetreten war, so konnte ich dazulernen und mir auch Ärzte suchen, die gerne mit mir zusammen gearbeitet hatten.

Sie erklärten mir die Theorie der Pso, als generalisierte Erkrankung und ich ihnen, wie ich mit der Pso im Alltag umgehen konnte, was da praktisch möglich war und was eben auch nicht in den Alltag integriert werden konnte. Wie z.B. Baden (1 Stunde) und anschließenden UV-Bestrahlungen in der Arzt-Praxis (1 Stunde + danach zu Hause Eincremen, 1-2 Stunde), das viel zu stressig für mich war, sodass ein Nutzen für die Pso leider durch den zu großen damit verbundenen Stress wieder zunichte gemacht wurde. Oder dass Salicylsäure in Olivenöl auf die Kopfhaut aufgebracht noch nach über 40 Haarwäschen immer noch nicht ausgewaschen war... und ich diese Prozedur (1-2 Stunden) sicherlich nicht jeden Morgen vor der Arbeit durchführen wollte.

- Heute reichen mir tägliches Eincremen mit einer Pflegecreme, 2x pro Woche Haarewaschen (bei Bedarf mit vorherigem Eincremen) und Baden mit Natrium-hydrogen-carbonat (Natron) zum Abschuppen.

Alle paar (10) Jahre mal ein Klinikaufenthalt oder 3-5 Wochen Nordsee im Sommer in einem Künstlerdorf (für´s Gemüt).

LG Burg

Link to comment
  • 4 weeks later...
Eva-Susan
Am 2.11.2022 um 12:44 schrieb Waldfee:

Hallo M.W.,

wegen Deines Fingers macht Dir keine großen Sorgen. Mein Fingergelenk im linken Ringfinger wird zunehmend dicker, manchesmal schießen unerträgliche Schmerzen herein. Erst Verdacht auf Gicht, dann PSA und jetzt eine besondere Arthrosenart. Meine verschiedenen Biologicas hatten leider keinen Einfluß darauf. Wegen Deinen anderen Fingern aber würde ich schon den Doc darauf schauen lassen, denn das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Arthrose an den Fingerendgelenken ( Verdickungen) bei mir machen ab und an moderate Schmerzen, nur so erwähnt. Übrigens war ich auch schon 54 Jahre jung, als sich die PSO meldete. Alles Gute und LG von Waldfee

Auch bei mir wurde PSA festgestellt vor 2 Jahren, nachdem die Finger kaum noch zu bewegen waren ( Zwiebeln schneiden einfach nicht möglich) und die Biologika zwar die Psoriasis ausgeschalten hat, aber die Schmerzen in den Händen blieben. Schlafstörungen, Gewichtszunahme und auf Arbeit nicht mehr aufnahmefähig, brachte mich fast in eine Depression. Geholfen hat mir zum Schluss eine pflanzliche Hormonersatztheraphie ( in Kapselform, Creme brachte bei mir nichts). Die Schmerzen sind aus den Händen, manchmal meldet sich das Handgelenk nach einer Stunde Badminton, meine Ernährung habe ich umgestellt & mir geht es wieder richtig gut. Ich bin 54 Jahre und bin seit 6 Jahren in den Wechseljahren. 

IMG_8207.png

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.