Jump to content

Selbsthilfe-Blog

  • entries
    174
  • comments
    192
  • views
    92,289

Contributors to this blog

  • Margitta 168
  • Claudia 8

Aktivitäten Bericht der Selbsthilfegruppe Ostheim/Rhön


Margitta

3,243 views

 Share

2014 fanden 11 Treffen in der Selbsthilfegruppe Ostheim v.d.Rhön statt.

Es wurden 5 Vortragsabende mit Referenten und Themen die auf die jeweiligen Hauterkrankungen abgestimmt waren angeboten.

Alle Vortragsabende und Gesprächsrunden wurden in den Tageszeitungen mit Einladung angekündigt, so dass die Öffentlichkeit immer informiert war und jeder Interessierte an unseren Treffen teilnehmen konnte.

Alle angebotenen Fachvorträge in der Selbsthilfegruppe Ostheim v.d. Rhön stehen im Nachhinein zusammen gefasst auf der Internetseite der SHG zum Nachlesen.

Zusätzlich fanden sechs Gesprächsabende zum persönlichen Austausch mit und über die Erkrankung statt. Es wurde zum Sommerfest eingeladen, das mit 22 Personen besucht wurde.

Eine Gruppenreise an das Tote Meer im Juni wurde mit 38 Teilnehmern aus ganz Deutschland durchgeführt.

Es wurde an einem Samstagnachmittag die Salzgrotte in Sondernau besucht mit anschließendem Kaffee trinken in geselliger Runde

Es wurde ein Projektwochenende in der Psorisol-Klinik in Hersbruck (Akut-Klinik)

angeboten an dem 12 Personen und ein 9 Jahre altes Kind teilnahmen.

Wir nahmen zwei Tage mit einem Informationsstand an den Gesundheitstagen in Bad Kissingen teil und das mit guter Resonanz.

Drei Fortbildungen wurden besucht:

Referentin: Frau Theresa Keidel Selbsthilfekontsaktsstelle (NAKOS) Würzburg

„Gesunde Anteile stärken:

Vertrauen bilden – Nähe zulassen

"Die Zukunft ist nicht die Verlängerung der Vergangenheit" sowie "Öffentlichkeitsarbeit" „Selbsthilfe im Wandel der Zeit“

Referent: Dr. Kösters

Runder Tisch / Aktivbüro Würzburg Susanne Wundling Dipl. Soz.päd. (FH) Selbsthilfe-

unterstützung

Vitiligo SHG- Leitertagung 2014 mit Fachvorträgen und anschließenden Austausch der Gruppenleiter „Das Feuer der Selbsthilfegruppen entfachen“ - Workshop - Referent: Herr Klaus Vogelsänger

Die Telefonische Beratung, die E-Mail Anfragen oder auch die Anfragen an die Sachverständigen über die Internetseite der Selbsthilfegruppe zur Erkrankung nehmen einen immer größer werdenden Raum ein.

Bemerkbar macht sich in der Selbsthilfegruppe auch, dass durch die angebotenen Patientenseminare und Freizeitaktionen die Gruppe zusammen wächst und doch bleiben alle Teilnehmer offen und freuen sich auf neue Gesichter in unserer Runde.

Das Jahresabschluss -Treffen im Dezember rundet unser aktives Selbsthilfejahr ab.

Wir können im Jahr 2014 auf 15 Jahre aktive Selbsthilfe zurück blicken!

"Selbst aktiv sein ist durch nichts zu ersetzen"

 Share

3 Comments


Recommended Comments

Glückwunsch, liebe Margitta, zum kleinen Jubliäum! Und vor allem meinen Respekt vor eurer/deiner Arbeit, die hinter diesem steht.

 

Ich wünsche der SHG auch in 2015 weiterhin so viel Resonanz bei den abwechslungsreichen Angeboten. Und dir und deiner Truppe viel Kraft und Ideen bei der Arbeit in der Selbsthilfe.

Link to comment

Danke Kati für deine lieben Wünsche.

 

Inzwischen halte ich "Ausschau"  nach einer Person die unsere Gruppe weiter führt.

Link to comment

Inzwischen halte ich "Ausschau"  nach einer Person die unsere Gruppe weiter führt.

 

Schade, Margitta, dass du aufhören möchtest. Deinen Entschluss kann ich nach der vielen Arbeit nachvollziehen und ich hoffe bzw. drücke die Daumen, dass du fündig wirst.

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Welcome

    Du hast Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis und eine Frage? Oder einen Tipp? Dann bist du hier richtig.psoriasis-netz-icon.png

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      411
    • Total Entries
      2,404
  • Blogs

  • Blog Comments

    • Arno Nühm
      Ich muss mir noch überlegen, wie ich das künftig manage. Verkehrsgünstiger liegt die dermatologische Praxis und es ist kein Problem, den Bericht zusätzlich an die HA-Praxis schicken zu lassen. Da ich vor zwanzig Jahren das letzte Mal beim Rheumatologen war (natürlich hat man mich wutentbrannt davongejagt), sollte ich jetzt noch einmal zur Abklärung hingehen. Die Therapie ist ja in beiden bzw. allen drei Fällen dieselbe. Sollte ich regelmäßig zum Rheuma müssen, bietet sich natürlich an, gleic
    • Lupinchen
      Ich hole mir immer die Überweisung von meinem Hausarzt. Bin ja wg. meiner PsA in der Ambulanz in Erlangen in Behandlung. Einen anderen Dermatologen, Orthopäden oder int. Rheumatologen habe ich nicht. Bei Bedarf geh ich in die Orthopädische/Rheumatologische Ambulanz in die Waldklinik. Rezepte bekomme ich von der Uniklinik. LG. Lupinchen
    • Lupinchen
      Die Klinik hat einen sehr guten Ruf und ihr (früherer Chef) Prof. Breitbart eine Koryphäe. Sein Spezalgebiet war auch die Neurodermitis und er war ein Ermahner für besseren und verantwortlichen Umgang mit der Sonne. Meine Eltern haben beide dort ihr Leben beendet und ich habe selten soviel Emphatie für Sterbende erlebt. Lg. Lupinchen
    • Salamander2
      Ich wollte auch noch einen Artikel zu Fatigue machen. Das Krankheitsbild ist wenig erforscht, es verdichten sich aber die Hinweise, dass es in den Formenkreis der Autoimmunerkrankungen und chronisch-entzündlichen Erkranken gehört. Psoriasis Arthritis und Rheuma scheinen bei schwerwiegenden Beschwerden auch mit Fatigue in Verbindung zu stehen. Auch Long Covid scheint dort einzuordnen zu sein. Alles in allem eine Sache, die viel mit einem fehlgeleiteten Immunsystem zu tun hat. Was man be
    • Burg
      "Psoriasis in der Schwangerschaft – mehr Komplikationen, mehr Frühgeburten Frauen mit Psoriasis haben höhere Risiken für Komplikationen wie Schwangerschaftsdiabetes und -hypertonie, Präeklampsie, Frühgeburtlichkeit und niedriges Geburtsgewicht des Kindes, so die Erfahrung von Maul, wobei die Komplikationsrate mit der Schwere der Psoriasis zunimmt. Daher sollten Frauen vor und während der Schwangerschaft eine gute Krankheitskontrolle erreichen, betonte Maul. Bei Frauen die eine Schwange
  • 722

    1. 1. Verläuft Deine Psoriasis in Schüben?


      • Ja - sie kommt und geht
      • Nein - sie ist einfach immer da

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.