Jump to content

Arnos Genesungstagebuch

  • entries
    27
  • comments
    34
  • views
    6,132

Hände besser, dafür pingt der Rücken

Arno Nühm

1,350 views

Geändert habe ich bewusst zweierlei: Ich habe noch einmal die Kakaonibs probiert (sollen entzündungshemmend sein) und esse jetzt jeden Morgen 1 EL davon mit meinem Müsli und ich hatte den Eindruck, das sterillium auf Dauer sei zu scharf für meine Hände, so dass ich jetzt ein anderes Desinfektionsmittel vorziehe (dulson). Und ich wasche doch etwas häufiger die Hände mit spezieller Nicht-Seife.

Dafür habe ich auf der anderen Seite deutlich mehr Anlaufschwierigkeiten und seit langer Zeit mal wieder Rückenschmerzen. Genau dieselben an der LWS, die ich auch in der Pubertät ständig hatte. Ich meine aber, dass das vor allem ein Haltungsproblem ist und eines von zu viel Sitzen und zu wenig Bewegung.

Noch ein Faktor: Ich habe weniger Stress. Die Katzen haben sich gut eingelebt und ihre Verdauung hat sich normalisiert.



1 Comment


Recommended Comments

Für deinen Rücken gibt es tolle Übungen mit kleinen Handeln bzw. Flaschen.

Übung 1: Du nimmst die Gewichte im rechten Winkel vor den Körper und machst schnelle, kleine auf und ab Bewegungen.

Übung 2: Das selbe machst du über dem Kopf.

Viel Spass und Erfolg

Gruß Anne

 

  • Thanks 1

Share this comment


Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • mona31
      By mona31
      Hallo guten morgen immoment sind meine nerven echt am ende....
      Ich war vor drei Wochen erst in der hautklinik und das fast 5 Wochen...
      Die haut war echt schön geworden nur noch die flecken und nicht blutig oder schuppig ..Super schöne Haut gehabt ..
      Nur schade das meine Haut so darunter leidet und alles so mit streß und Psyche zusammen hängt ...
      Ich weiß man darf den Mut nicht aufgeben ...aber immoment habe ich zu nichts mehr lust und schon garnicht auf die Arbeit ...
      Bis dann
      Mona
    • Schuppilein
      By Schuppilein
      Hallo,
      ich brauche Euren Rat! Ich habe schon seit ca. 2 Jahren starke Rückenschmerzen, die mich echt fertig machen. Es sind Blockaden im Brust und Lendenwirbelbereich, die teilweise auch nur schwer mechanisch gelöst werden können. Dann blockiert es aber ganz schnell wieder und die stechenden Schmerzen sind wieder da. Ich kann Nachts nicht mehr richtig schlafen, weil mich die Schmerzen wach halten und ich nicht mehr weiß, wie ich noch liegen soll. :wein Mir hilft kein Schmerzmittel (Diclo, IBU, Arcoxia, Novalgin), selbst nicht in der höchsten Dosierung. Mein Hausarzt hat mir als Muskelrelaxant Musaril (Tetrazepam) verschrieben. Die hauen mich nach 30 Minuten so von den Socken, dass mir alles egal ist. Nur lange darf man Tetrazepam ja auch nicht nehmen, da es ziemlich schnell süchtig machen kann. Darum habe ich es nach einer Woche nun auch wieder abgesetzt. Nun sind die Schmerzen wieder voll präsent.
      Seit 30 Jahren habe ich starke PSO an der Haut mit bis zu 80% Befall und vor 10 Jahren kam noch eine chronische Darmerkrankung (CU) dazu. Es ist noch keine PSA diagnostiziert worden und sonst habe ich, bis auf Schmerzen und Morgensteifigkeit an den Daumen seit ein paar Monaten. Nagelpso habe ich auch. Habe hier gelesen, dass es oft mit PSA im Zusammenhang steht.
      Ich bin seit 2 Jahren Ortopädischer Behandlung und habe auch schon die Ärzte gewechselt. Röntgenbilder und auch Blut sind unauffällig. Habe lediglich einen leichten Beckenschiefstand, aber wer hat den nicht. Wirbelsäulenvermessung, Laufanalyse.... wofür ich alles schon Geld ausgegeben habe, aber nichts hat mir weitergeholfen. Ich gehe regelmäßig zur Manuellen Therapie (das hilft mir dann für einen Tag, weil mein Therapeut die Blockaden löst) und teilweise auch zur Chriopraktorin (wenn ich vor Schmerzen nicht wohin weiß und keiner so schnell einen Termin hat). Ich bin sportlich und an Bewegungsmangel kann es nicht liegen. Im Gegenteil, je mehr sport ich mache, desto schlimmer wird es. Ich bin viel gelaufen, auch Langstrecke. Das kann ich jetzt nicht mehr. Mein Orthopäde hat mir geraten, doch mal im Fitnesstudio an ein paar Geräte zu gehen, die die Rückenmuskulatur trainiert. Davon ist es auch nur noch schlimmer geworden. Pilates, Yoga.... tut mir alles nicht gut.
      Als die Schmerzen anfingen, bekam ich bereits seit ein paar Monaten Remicade. Könnte es dann trotzdem Psoriasis Sponarthritis sein? Eigentlich hilft doch Remicade dagegen, oder kann es darunter auch ausbrechen? Ich bekam dann kurzfristig sogar die doppelte Dosis. Dann bekam ich auch bis Juni diesen Jahres Humira. Das hat bei mir gar nicht geholfen, auch nicht an der Haut.
      Nun bin ich bei einem Rheumatologen in Behandlung. Der ist nach meiner Schilderung auch schon völlig Ratlos und wollte mir MTX geben. Ich habe darauf bestanden, erstmal Klarheit haben zu wollen, auf Deutsch: Ich will in die Röhre! Nun mußte ich leider länger auf einen NMR-Termin (weiß jemand was NMR bedeutet? Das steht auf meinem Überweisungsschein.) warten und übernächste Woche ist dann endlich der Termin. Hoffe, dann Klarheit zu haben.
      Sorry, dass ich Euch so volljammere. Ich bin total verzweifelt und vor lauter Schmerzen und Unausgeschlafenheit kullern mir dauernd die Tränen runter. :wein
      Ob das mit PSA im Zusammenhang stehen könnte? Gibt es hier jemanden, den es auch so geht? Wie geht Ihr damit um? Was hilft Euch?
    • Spenceinator
      By Spenceinator
      hallo
      ich bin neu hier und leide auch unter psoriasis vulgaris. ich bin jetzt 24 jahre alt. angefangen hat es vor ca.6 jahren seit wir umgezogen sind. hier ist das wasser sehr kalkig und in dem einen zimmer wo ich ein paar jahre wohnte hatten wir den verdacht auch feuchte wände und schimmel tester haben extrem angechlagen in dem zimmer aber laut arzt hat das nichts damit zutun. er meinte es sei stress bedingt, wenig schlaf, schlechte ernährung usw. ich reg mich auch schnell auf und stress mich total rein vorallem auf der arbeit stress ich mich rein (hektiker eben^^) oder wenn et was unter zeitdruck schnell gehen muss. bei mir geht es von der kopfhaut runter , über die stirn und nase. so schlimm ist es aber nun nicht mehr seit 2 jahren. ich benutze die salbe protopic 0,1% für´s gesicht, psorcutan 0,5mg/g für den körper und für die kopfhaut momegalen lösung. ständig juckt mein kopf, er schuppt auch und stellenweiße ist die kopfhaut total rot. ich gehe auch regelnmäßig ins solarium und seitdem ist nur noch stellenweiße mal ne pfucke im gesicht und war nicht mehr so schlimm wie damals. aber es fängt ja auch an anderen stellen an meinem körper mittlerweile an wie arme, knie, füße hände, aber nur so ein bisschen. trotzdem nervt es einfach nur und ich hasse es und mich hasse ich auch schon. zudem kommt auch noch das es nun scheinbar auch an den fuß und hand nägeln anfängt und es einfach nur abartig und hässlich ist. ich bin auch allergisch gegen bäume, gräser,sogar obst! wenn ich jetzt zb kirschen esse juckt mein ganzer mund, schwillt an und der gaumen auch. ich habe auch ständig einen blähbauch und meist täglich fühle ich mich träge, schlapp und bin müde. an manchen tagen finde is das alles nicht weiter schlimm aber heute zb könnt ich kotzen wenn ich schon in den spiegel schaue.
      gibt es denn hilfreiche mittel gegen nagel-psoriasis damit es nicht schlimmer wird?
      also lactoseunverträglichkeit habe ich nicht, vielleicht wegen den histaminen oder wie das heißt.ich kann mir den ständigen blähbauch nicht erklären und laut arzt sind blutwerte und andere tests okay.
      hat das zufälig auch jemand von euch oder ähnliches? was habt ihr für erfahrungen gemacht??
      würde mich über eure antworten freuen
  • Willkommen bei uns!

    Du denkst, du bist mit deiner Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis allein? Du hast so viele Fragen?

    Willkommen in unserer Community für Menschen, denen es so geht wie dir.

    Schau dich um, und wenn du mitmachen willst, leg los. Es ist kostenlos und werbefrei – und bleibt es auch.

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      501
    • Total Entries
      2,275
  • Blogs

  • Blog Comments

    • Margitta
      Hallo Kati, ganz aufhören möchte ich ja auch nicht unbedingt, nur die Verantwortung für die Gruppe möchte ich abgeben, eben auch an jüngere . Als wir jetzt im Urlaub in der Dom Rep waren, hatte ich ausführlich alles bereit gelegt und beschrieben, sollte mir etwas passieren. Aber eine freudige Mitteilung habe ich,  durch meinen Aufruf bei Facebook,  hat sich eine junge Frau aus Schweinfurt gemeldet.     Standort Schweinfurt wäre IDEAL 😊 Vielleicht gibt es hier doch no
    • malgucken
      Ja, schade, Gitti, dass du aufhörst. Ich wünsche euch viel Glück bei der Fortführung der "neuen" SHG und drücke die Daumen, dass ihr einen Nachfolger für Unterfranken findet.
    • Lupinchen
      Danke Du bist ja echt im Thema drin. Lese zwar auch wenn ich ein neues Biologika bekommen soll, aber so viele Infos erlese ich mir nicht. Es ist auch wirklich interessant wie sich das ganze so entwickelt, aber für die mit nur  PsA ist es nicht so einfach. Meine Erfahrung (angelesen) wer Pso hat oder eben beides findet öfter das passende. Ich gehöre leider nicht dazu. Lg. Lupinchen
    • Tenorsaxofon
      Hallo GrBaer, warst du schon einmal bei einem Lungenfacharzt. Auch wenn Hausärzte z.T. Pneumo Schulungen machen, so haben sie doch nicht die Möglichkeit und Fachwissen eines Pneumologen. Gruss Anne
    • Tenorsaxofon
      Hallo GrBaer, es ist normal, dass dein Sputum (Schleim) in diesem Zustand, morgens diese Farbe hat. Das süssliche scheint nach Aussage der Apothekerin, wenn eitrig, normal zu sein.    Ich nehme momentan noch Bronchipret Thymian Pastillen und Trinke auch zum leichteren abhusten Thymian Tee, nachdem ich 10 Tage Antibiotikum genommen habe. Allerdings habe ich COPD. Ich wünsche dir eine gute Besserung Gruss Anne
  • 182 In welchem Lebensalter ist die PSO ausgebrochen?

    1. 1. In welchem Lebensalter ist die PSO ausgebrochen?


      • 0 - 10 Jahre
      • 11 - 20 Jahre
      • 21 - 30 Jahre
      • 31 - 40 Jahre
      • 41 - 50 Jahre
      • 51 - 60 Jahre
      • älter als 60 Jahre

  • Was noch?

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.