Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Rente'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 6 results

  1. Hallo Vorgeschichte Ich bin von der Krankenkasse ausgesteuert und bekomme von Arbeitsamt mein Geld (Bin in ungekündigter Stellung) Mein erster Rentenantrag wurde abgelehnt. (war ja klar) Einspruch wird morgen über den VDK gemacht. Nun bekam ich einen Brief von meinem Sachbearbeiter im Arbeitsamt. Als Anhang war eine Schweigepflichtentbindung dabei die ich ausfüllen soll und an Ihn umgehend zurücksenden. Wie immer der Hinweis das ich zur Zusammenarbeit verpflichtet bin da sonst mein Arbeitslosengeld gesperrt wird. Nun meine Frage Muss ich diese Schweigepflichtentbindung dem Arbeitsamt geben oder reicht es wenn ich denen mitteile das Einspruch laueft. Vor 6 Wochen wurde vom Medizinischen Dienst des Arbeitsamtes im Gutachen geschrieben länger 6 Monate weniger 12 Stunden arbeitsfaehig Gruß Karl
  2. KarlA1

    Rentenantrag abgelehnt

    Hallo Hab soeben Post bekommen. Mein Rentenantrag wurde abgelehnt mit der Begruendung das ich taeglich 6 Stunden arbeiten kann. Hab den Bescheid mal angehaengt. Sache ist das ich mit den Fingern groessere Probleme habe. Das halten von Messer Gabel und so Zeug gelingt nicht immer. Schuhe binden ist auch so eine Sache. Die Hueften schmerzen eigentlich den ganzen tag leicht und dan plotzlich werden die Schmerzen staerker das dauert dann einige Stunden das passiert fast taeglich. Laufen tue ich kurze Strecken kleinschrittig weil es dann in der Huefte nicht so schnell zieht. Bei den Schultern und im Nackenbereich ist das selbe. Ich hatte es ja in anderen Beitrag gschrieben das die Untersuchung von der Rentenversicherung nur wenige Minute gedauert hat. Der MDK des Arbeitsamtes hat in seinem Gutachten festgestellt - Laenger wie sechs Monate 0 Stunden Arbeitsfaehig. Bin seit den 29.08 2012 von der Krankenkasse ausgesteuert, und beziehe Arbeitslosengeld. (Lob an das Arbeitsamt alles innerhalb 3 Wochen erledigt) Was meint Ihr zu der Ablehnung Gruß Karl
  3. Hallo Mal ne Frage Mein Rentenantrag wurde am nach der Untersuchung am 25.09.2012 mit Bescheid vom 01.10.2012 abgelehnt.(Ich kann 6 Stunden täglich arbeiten mit dem Zusatz das Irgend eine Tätigkeit ausgeübt werden kann . Der Amtsartzt vom AFA hat am 10.8.2012 eine AU laenger als 6 Montae weniger 15 Stunden festgestellt. Das AFA schrieb mich am 04.10.2012 an und wollte eine Schweigepflichtentbindung da mein Rentenantrag abgelehnt wurde. Diese hab ich verweigert. Hab zurückgeschrieben das ich mich zur Zeit in Ambulanter Behandlund im Klinikum befinde. Diese Behadlung zieht sich vorraussichtlich noch 6 Monate hin.(Ist auch so) Falls Sie Unterlagen benötigen sollen Sie es mir Mitteilen das ich dies dem Klinikum mitteile. Bisher ist vom AFA nichts gekommen. Wie gehts weiter in der ganzen Sache ? Wiederspruch ist eingelegt. Wer muss jetzt bescheinigen das ich nicht arbeitsfähig bin ? Steht in der Beurteilung ob arbeitsfähig oder nicht der Hausarzt über dem Gutachter oder wie ist das? Neben bei Letzte Woche kam eine Ablehnung einer Reha ( War ja im April -Mai auf Reha) Habe in der Rentenversicherung angerufen und gefragt wer die Reha beantragt hat. Mir wurde mitgeteilt das dies das AFAc gemacht hat. Beiläufig fragte ich nach dem Gutachten von meiner Rentenablehnung. Die Dame erklärte mir das ich dies schriftlich anfordern muss und die Unterlagen an den Hausarzt gehen. Dann sagte die echt nette Dame das ich ja schon Wiederspruch eingelegt habe so steht es in den Akten. Fakt ich das ich den Wiederspruch zu dieser Zeit noch gar nicht eingelegt hatte das der VDK Termin erst tage später war. Wie gibt das ? Gruß Karl
  4. Fussballfan

    Erwerbsminderungsrente

    Hallo alle zusammen , Ich hab jetzt auch mal ne Frage . Meine Hausärztin hat mich vor 2 Wochen gefragt ob ich mir schon mal Gedanken um einen Rentenantrag gemacht hätte. Bisher ist es allerdings so , das ich genau das immer weit von mir geschoben habe . Ja natürlich merke ich auch das meine Ausfallzeiten in immer kürzeren Abständen kommen und ja ich habe auch schon gemerkt das eine blöde Lungenentzündung mich gleich 5 Monate von meinem Arbeitsplatz fern hält. In den Reha´s wurde das auch immer wieder angesprochen , aber ich war bis dato vom Kopf her noch nicht so weit .. Ich weiß das ich erstmal mein Rentenkonto klären muß . Das werde ich auch auf jeden Fall demnächst machen . Ich werde ab nächster Woche erstmal wieder zur Arbeit gehen . Meiner Ärztin habe ich versprochen das sich mein Körper und mein Kopf mal verabreden werden um sich mal aus zu tauschen . Was für Erfahrungen habt ihr gemacht , was muß ich noch beachten . Ich habe derzeit einen Gbd von 50% unbefristet . Muß ich vorher noch einen Verschlimmerungsantrag stellen , vor 2 Jahren wurde der abgelehnt . Aber nun sind doch noch ein paar Sachen dazu gekommen . Ich bin grad echt ein wenig am verzweifeln , hab auch zur Ärztin gesagt , ich kann doch mit 47 noch nicht in Rente. Aber ok, Ich bin auch nicht blöd. Mein Körper sagt was anderes als mein Kopf . Was kann ich tun , damit auch mein Kopf endlich einsieht das man keine 20 mehr ist . Sorry, mußte echt mal grad raus , wenn nicht hier , wo da,, LG Andrea
  5. Leider hat sich mein Rentenbeginn nun doch nach hinten verschoben. Ich hatte noch gehofft, unbefristet 50%, ausgestellt 2001, dass ich mit 60 in Rente gehen kann. Bei der Aufstellung der DRVsteht sogar dass ich noch bis 2022 arbeiten muß (nach err. des 65. Lebensjahres, wobei ich meine Schwerbehinderung dort wohl garnicht angegeben habe. Mein Stand der Dinge ist, dass ich mit GdB mit 62 in Rente gehen kann. Stimmt das nun???? Lg. anjalara
  6. KarlA1

    PSA und Rentenantrag

    Hallo Ich habe eine vieleicht etwas seltsame Frage Ich habe PSA - Tinitus beidseitig und Hochtonschwerhoerigkeit beidseitig. Mein Krankengeld laeuft ende August aus. Dann bin ich zum Arbeitsamt ueberstellt. Bei der Reha wurde ein Arbeitsversuch mit dem Arbeitgeber und mir abgestimmt. 4 Wochen 3 Stunden 4 wochen 4 Stunden 4 Wochen 6 Stunden Ein Arbeitesversuch der wurde von der Rentenversicherung angebrochen da ich nach 2 Tagen 7 tage wegen akuten Gelenkschmerzen krank war. Mein Arbeitgeber meinte wenn er ich waere wuerde er EU Rente bei der Gemeinde beantragen. Bin 55 Jahre und seit 36 Jahren in der Firma. Aber wenn ich jetzt EU Rente beantrage erhalte ich doch ab dem Tag der Antragstellung (falls der Antrag bewilligt wird) Rente . Wenn ich aber die Antragsstellung hinauszoegere und warte bis mich das Arbeitsamt zur Antragsstellung auf EU Rente draengt bekomme ich doch laenger Arbeitslosengeld . Das Krankengeld ist um einiges hoeher als die errechnete EU Rentenzahlung die auf dem Jaehrlichen Rentenuebersichtsbescheid steht. Mann muss ja nicht aus unwissenheit Geld kaputt machen Gruß Karl
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.