Jump to content
💬 Chat – immer freitags ab 20 Uhr ×

LWS und PSA


Frauke

Recommended Posts

Moin, moin,

vielleicht kann mir einer von euch ja weiterhelfen. Seit ca. 3 Wochen habe ich Schmerzen in der LWS. Röntgenaufnahmen wurden gemacht, die Bandscheibe ist nicht ganz in Ordnung. Nun muss ich Montag zum Radiologen, wo eine Kernspintomographie gemacht wird (Verdacht auf Bandscheibenvorfall). Meine Frage, kann man mit einer Kernspintomographie auch die PSA erkennen? Dann würde ich den Radiologen vorsichtshalber darauf hinweisen. War auch schon beim Rheumatologen, der Blut abgenommen hat. Der Rheumafaktor (HLB 27) war negativ. Aber leichte Entzündung ist vorhanden. Muss aber dazu sagen, dass ich zurzeit der Blutabnahme erkältet war. Aber ich muss eh nochmal zum Rheumatologen und dann wird das nochmal abgeklärt. Hauptsächlich geht es mir jetzt erstmal um die Kernspinne.

Wäre schön, wenn mir einer weiterhelfen könnte.

Schönes Wochenende!

Frauke

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo Frauke,

wenn mit der Kernspinntomographie ( auch MRT) auch eine mögliche PSA abgeklärt werden soll, so müssten auch die Illiosakralgelenke, das ist die Verbindung zwischen der Lendenwirbelsäule und des Beckens mit aufgenommen werden. Für optimal aussagekräftige Ergebnisse wäre ein Kontrastmittel angebracht. Die hierbei gebräuchlichen Kontrastmittel gehören zu den verträglichsten überhaupt.

Schmerzen die durch die Illeosakralgelenksentzündung verursacht werden, werden leicht mit Bandscheibenvorfällen, Ischias oder anderen Wirbelsäulenerkrankungen verwechselt. Aber die Wirbelsäule kann auch selber von PSA getroffen sein. Die hierbei nach einiger Zeit (meist nicht gleich am Anfang, man muss da als noch nichts an der WS sehen) auftretenden Veränderungen sind dabei meist sehr charakteristisch für die Abgrenzung der PSA zu rheumatoiden Arthritis und zum Morbus Bechterew.

Es ist ganz wichtig bei Psoriatikern eine PSA auszuschliessen. Ist nämlich kein Bandscheibenvorfall oder der Bandscheibenvorfall nur der Nebenbefund und wird dann operiert kann das üble Folgen haben. Die PSA neigt nämlich dazu an den operierten Stellen Proliferationen (Knochenanbauten) zu bilden, die das ganze eher schlimmer machen.

Allerdings werden heutzutage Bandscheibenvorfälle sowieso nur noch operiert, wenn Lähmungserscheinungen auftreten.

Im übrigen ist HLAB27 zwar oft positiv aber nicht notwendig für eine PSA. Auch gehört die PSA zu den seronegativen Spondarthriden, das heisst sie kann sehr gut auftreten, ohne dass das an Entzündungswerten oder Rheumawerten im Blut sichtbar ist.

Link to comment

Hallo Matthias,

danke für deine Antwort. Also muss ich dem Arzt schon sagen, dass ich PSO habe. Allerdings ist die Überweisung für die MRT nur auf die LWS ausgestellt. Kann der Radiologe trotzdem ohne weiteres die Illiosakralgelenke mit der MRT durchleuchten oder braucht man da eine zusätzliche Überweisung (wäre ja blöd, so kann man gleich alles zusammen erledigen)? Im Übrigen habe ich der Orthopädien auch gesagt, dass ich PSO habe. Sie meinte dann auch, dass die Schmerzen damit zusammenhängen können. Dann verstehe ich allerdings nicht, warum sie das nicht gleich mit abklären lässt. Wäre es dann ratsam, die Überweisung nochmal umändern zu lassen. Muss morgen eh wieder zu ihr hin.

Fragen über Fragen, aber anscheinend kennst du dich gut aus. Wäre lieb, wenn du mir noch mal helfen könntest (*gg*).

LG

Frauke

Link to comment

Hallo Frauke,

hier ist Petra,die Frau von Matthias.Er hat mir Deine Frage gezeigt, weil ich Radiologieassistentin bin und damit beruflich zu tun habe.

Der Radiologe kann prinzipiell ebenfalls die Ileosakralgelenke mit abbilden bzw. zusätzliche Sequenzen fahren, wenn er/sie das weiß. Es ist ja nicht wie bei Röntgenaufnahmen,wo wegen der Strahlenbelastung jede Aufnahme genau erwogen werden muss. Bei der MRT sind es eher die Kosten, die abgewogen werden ;-((

In meinen Augen ist es extrem sinnvoll, mit Hilfe einer ordentlichen Diagnostik zu versuchen,eine Bandscheibenproblematik von der PSA abzugrenzen- ich weiß aber auch,dass sich gerade die PSA in der MRT nicht immer gut darstellen lässt. Einen Versuch ist es aber auch jeden Fall wert,siehe oben.

Meines Erachtens solltest Du, wenn es für Dich nicht mit viel Aufwand verbunden ist,die Überweisung entsprechend ergänzen lassen, Du ersparst Dir und der Radiologiepraxis administrativen Ärger.

Viele Grüße,

Petra

Link to comment

Hallo Matthias, hallo Petra,

danke für den Hinweis. Da ich heute morgen zum Orthopäden hin muss, werde ich versuchen, die Überweisung ergänzen zu lassen, denn heute nachmittag ist der Termin für die MRT-Aufnahmen. Hoffentlich kommt nichts schlimmes bei raus. Denn nächsten Montag wollten wir nachträglich unsere Hochzeitreise in den Süden starten. Tolle Aussichten!!! Trotzdem für euch alles Gute und liebe Grüße

Frauke

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.