Jump to content

totes meer wer noch ok nov 2013


topmann45

Recommended Posts

  • 4 weeks later...

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Na das ist aber schon wirklich etwas spät, da auch dort die Tage kürzer werden, die Sonne verschwindet oft schon um 16:00 Uhr hinter den Bergen. 2 Wo. reichen ja auch in der Hauptsaison kaum aus. Das Wasser ist dann auch nicht mehr so schön warm, also für Pat. mit PsA auch schon nichts mehr. Es gibt aber auch Innenbecken mit Meerwasser.

Pat. mit Pso werdet ihr kaum antreffen, eher mit Neurodermitis, wenn überhaupt.

Im Nov./Dez. bevorzuge ich lieber die Kanaren, leider ohne das tolle Wasser vom TM.

Gruß Lupinchen

Link to comment

Die beste Zeit - um am Toten Meer etwas gegen die PSO zu tun - ist (IMHO) von Ende März bis Anfang Juni oder von Mitte September bis Ende Oktober . Allerdings ist da Hauptsaison, d.h. für Selbstzahler werden da saftige Saisonzuschläge fällig.

Im November ist das Wetter unbeständiger und es kann schon mal regnen oder über mehrere Tage bewölkt sein. Wenn man ein bisschen auf den Wetterbericht achtet, kann man sich an solchen Tagen "frei" nehmen und Sightseeing betreiben - Jerusalem, En Gedi und Masada liegen quasi vor der Haustür. Eilat und Tel Aviv sind schon weiter weg - ein Tagesausflug dorthin ist noch machbar. Wanderungen im Wadi oder zum Hausberg sind immer reizvoll - allerdings sollte es dabei nicht regnen!!

Die Sonnenstunden sind für mich zu dieser Jahreszeit noch ausreichend da man über die Mittagszeit "durchziehen" kann, wenn die Haut entsprechend konditioniert ist. Man kann locker auf 6,5 Sonnenstunden pro Tag kommen (von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr mit einer Stunde Pause) sofern die Haut das mit macht und man das will.

Insgesamt ist das ganze Kuren zu dieser Zeit angenehmer und geht leichter von der Hand, weil die Temperaturen nicht mehr so hoch sind (sich im Juni bei 40 Grad im Schatten, über mehrere Stunden in die pralle Sonne zu legen ist nicht immer ein pures Vergnügen).

Die milde Temperatur kommt gerade älteren Leuten oder auch Menschen mit Kreislaufproblemen entgegen.

Im November trifft man nicht mehr viele deutschsprachige Touristen oder Patienten. Die größte "deutschsprachige Gemeinde" findet man im Lot, allerdings ist diese sehr überschaubar. In den anderen Hotels heißt es zu dieser Jahreszeit meist: "Allein unter Russen, Israelis und Amis". Ohne Englischkenntnisse kann das ein Desaster werden. Spricht man Englisch dann kann man u. U. sehr nette Kontakte knüpfen.

Link to comment
  • 1 month later...

Hallo zusammen,

ich riskiere die späte jahreszeit und bin ab 18.nov. in ein bokek am toten meer.

noch jemand von euch dort?

LG

aaron

....so spät im Jahr wirst Du da wohl niemanden mit Pso antreffen, zumindest nicht aus Deutschland. Es ist sicher wärmer dort als hier, aber für die Haut wirst Du nicht mehr viel err.

Ich fliege Anfang Dez. auf die Kanaren, dass tut meinen Gelenken und meiner Haut immer gut.

Gute Erholung

Lupinchen

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Announcements

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.