Jump to content

Verschlechterung des Hautbildes?


Juliregen

Recommended Posts

Hallo zusammen!

Ich habe vor einer Woche mit Fumaderm inital angefangen. Das einzige was ich "merke", ist dass sich mein Hautbild leicht verschlechtert hat. Also ich hab einige neue ganz ganz kleine Herde. Kaum merklich, aber sie sind eben da.

Kann das mit den Tabletten zusammenhängen, wie man das sonst so bei Gebrechlichkeiten kennt, dass Tabletten erst einmal alles "rauskehren"?! Oder kann es evtl. einfach nur die Tatsache sein, dass das Medikament eben noch nicht angeschlagen hat und es die ganz normale Entwicklung der Haut ist, dass sie sich verschlechtert wenn man "nichts unternimmt"?!

Wie sind da so eure Erfahrungen?

LG Veronika

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


huhu...

wenn ich das mit meiner erfahrung mit fumarsäure (z.b. Fumaderm) vergleiche.....

ist es in der tat auch bei mir so gewesen, dass meine pso erstmal "explodiert" ist in der eingewöhnungsphase von der fumarsäure und hat meiner meinung nach damit zu tun, dass die fumarsäure "wirkt" also im körper auf jedenfall eine reaktion auf das medikament entsteht

und genauso wie die pso bei mir "explodierte" wurde sie anschliessend bei der richtigen höhe der dosis auch besser und besser...

du bist auf dem richtigen weg!

schon flash-erfahrungen gesammelt?? ;-)

Link to comment

Tach auch...

Danke...auch wenn's blöd klingt: beruhigend dass es bei dir auch erst schlimmer wurde :)

Also dann werd ich mal schön tapfer weiter durchhalten. Noch fällt es "leicht"...bin bis jetzt nebenwirkungsfrei *juchu*

Na ja, abwarten und schön viel Tee trinken :)

LG

Link to comment

hallo andy 2

nicht aufgeben,und um gottes willen nicht jeden tag die haut untersuchen obs besser geworden ist.

das die jetzt nochmal richtig zulegt ist bei fumaderm völlig normal,rechne damit das dieser zustand noch 3-4 wochen so bleiben wird.

mit ersten reaktionen kannst du nach 6-8 wochen rechnen.

viele grüße

volki

Link to comment

hallo volki,

vielen dank für die netten worte und unterstützung, aber einfach wird es mit sicherheit nicht, aber du hast recht, aufgeben gilt nicht, vielleicht kommt dann ja wirklich der erfolg.

gruß andy 2

Link to comment

Hallo...

3 bis 4 Wochen...oh Gott! Dann hoffe ich, dass meine Haut zumindest in etwa bei dem miserablen Zustand bleibt in dem sie jetzt ist. Wenn sich das noch 3-4 Wochen lang steigert, kann ich in spätestens 2 Wochen morgens nicht mehr aufstehen. Kann mich ja jetzt schon kaum noch normal bewegen!

Na ja, aber ein täglicher Blick hier rein, ein paar Durchhalteparolen von anderen Mitleidenden gelesen und dann fällt es gleich ein Stück leichter!!

Hat evtl. jemand nen guten Tipp gegen diesen nicht auszuhaltenden Juckreiz?!

LG

Veronika

Link to comment

Hi Juli-Regen,

gegen den Juckreiz hilft mir Theraflax. Das Öl zum Einnehmen hat zwar in Bezug auf das Aussehen der Haut nicht geholfen, gegen den Juckreiz aber schon. Schmeckt scheußlich, insbesondere wenn der Flascheninhalt sich dem Ende zuneigt.

Ich werde nächstes Jahr auch mit Fumaderm anfangen und hoffe, dass das neue Fumaderm möglichst bald auf den Markt kommt.

Viel Erfolg und Geduld

PetraD

Link to comment

Hat evtl. jemand nen guten Tipp gegen diesen nicht auszuhaltenden Juckreiz?!

hat dir dein hautarzt nicht noch zusätzlich eine creme / salbe verschrieben?

mein tipp wäre; hol dir ein rezept mit daivobeta, das sollte dir über die übergangszeit hinweg helfen oder einfach einen pott melkfett aus der drogerie :-)

Link to comment

hallo !!!!

wie gesagt nicht von der verschlechterung des hautbildes verrückt machen lassen,ist völlig normal.

aber der juckreiz verschwindet als erstes und ist das erste zeichen der beginnenden wirkung.

gegen den juckreiz hilft baden in toten meersalz,anschließend neribas creme(rezeptfrei in der apotheke)die creme hilft aber auch alleine gegen den juckreiz.

das beste ist allerdings in dieser schweren einstiegszeit ein cortison für die ganz schlimmen stellen.das cortison stopt auch binnen minuten den jukreiz .

auch sehr gut unterstützend sind omega 3 fischölkapseln.gegen den juckreiz 3x täglich 5 kapseln,dauert allerdings auch ein ppar tage bis es wirkt ,aber es hilft.

in 8-9 wochen sollte fumaderm dann anfangen zu greifen.

viele grüße

volki

Link to comment

@ PetraD

Wie hat meine Ma früher immer so schön gesagt: "Wenn's scheiße schmeckt dann hilft's" :)

Dank dir! Ich drück für deine Fumaderm-Therapie ganz fest nen Daumen!

@ Wölfchen / volki

Nein hat er nicht, weil ich noch eine Creme da hab. Nur hilft die nicht gegen's Jucken und die würde mittlerweile auch "der Lage nicht mehr Herr" werden.

Ich versuch die Lauferei zum Arzt auf das nötigste zu beschränken, deswegen horch ich erst mal hier nach wer da so was benutzt. Da weiß ich wenigstens, dass es zumindest bei dem einen auch funktioniert/geholfen hat!

Also dank euch für die vielen Tipps!!!! :)

LG

Link to comment

..... hilft gegen den allerschlimmsten Juckreiz :)

Wenn du wüsstest wie sehr das den Nagel auf den Kopf trifft :)

Wusste gar nicht, dass es noch ein Hermal "Plus" gibt. Der Gang in der Mittagspause führt definitiv in die Apotheke!

LG

Link to comment
  • 4 months later...
Juliette Weber

Hallo alle zusammen....

bin eiegntlich kein Betroffener... aber mein Onkel...hat seid Jahrzehnten Pso´.

Im Moment hat er angefangen ( seid 4 Wochen) mit Fumaderm. Und seine Haut wird zunehmend schlechter...

Er kann kaum ncoh arbeiten und versinkt in Selbstmitleid. Ich weis nciht was ich tun soll, bzw wie ich im Mut machen kann.

Habe ihm eineige Zitate von euch kopiert... hoffe es hilft ihm.. was erwartet ihr von Angehörigen bzw eurer Umwelt.. wire kann man euch Mut machen?

LG ....Juliette

Link to comment

Liebe Juliette,

ich kann dir leider gar nichts von irgendwelchen Mittelchen berichten, bin da auch eher unerfahren. Was ich aber so lese "was" schon alles ausprobiert wurde und dem einen oder anderen eben half, einen anderen gar nicht, lässt mich auch eher verzweifeln und ich kann einfach nicht verstehen, dass bis heute in unserer Forschung noch kein richtiger Durchbruch stattgefunden hat, der die wahre Ursache für Pso deutlich macht.

Ich pflege mich ganz einfach mit natürlichen Cremes, pflege aber auch inzwischen meine psychisch und geistigen Zustände und Verfassungen und versuche da möglichst ein Gleichgewicht herzustellen, falls mal was aus dem Ruder gerät.

Ich bin jetzt bereits 55 Jahre alt und ertrage und lebe mit Pso fast ununterbrochen.

Zur Zeit bin ich selbst ziemlich mutlos oder resigniert (siehe Sex und Pso) habe aber immer wieder neue Mutschübe :-)

Ich finde es anerkennenswert von dir, dass du so viel Mitgefühl deinem Onkel und uns gegenüber zeigst und ich möchte mich dafür bei dir bedanken.

Das zeigt eine liebende Grundhaltung und ich denke das ist schon sehr viel.

Ich persönlich wünschte mir auf Grund mangelnder Berührungen, dass ich auch direkt angefasst werde. Nicht aus Mitleid oder aus Pflicht oder weil ich es möchte, sondern aus Freiwilligkeit, Herzlichkeit und Mitgefühl heraus, sodass ich dies auch bei einer Berührung zu spüren bekomme.

Dies würde mich sehr stärken, nachdem ich in dieser Zweisamkeit all meine Tränen fließen lassen konnte und diesen Prozess der oder die jenige so lange mit mir aushielt.

Ich kann so eine Einstellung nicht erwarten, aber sie wäre wünschenswert.

In diesem Sinne,

Grüße aer

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.