Jump to content

Kortisonunverträglichkeit


Guest

Recommended Posts

Hallo an alle,

 

wir kennen alle Kortison und seine Folgen wie Hautverdünnung etc.,

Wie steht es aber mit Patienten die eine Kortison Unverträglichkeit bzw., Kortisnoallergie haben ?

Welche Medikamente stehen für diese Patienten mit Kortisonunverträglichkeit bzw. Kortisonallergie zur Verfügung?

Welcher Hautarzt unter euch bietet nebenwirkungsarme oder nebenwirkungslose alternative Medikamente für diese Patienten mit Kortisonunverträglichkeit bzw. Kortisonallergie?

 

Gruß PeterPan100

Link to post
Share on other sites

Da sollte wohl Dein Hautarzt der erste Ansprechpartner sein, denn die meisten topischen oder systemischen Medis gibt es nur auf Rezept. Nie war die Bandbreite der Medis so hoch wie heute. Eine Kortisonallergie gibt es sicher nicht, wäre ja auch paradox, dass man mal etwa nicht verträgt ist auch normal. Wobei es dabei wohl auf die Dosierung ankommt. Ich vertrage z.B. Ibuprofen in höheren Dosen nicht.

Über Alternative Medis gibt es hier genug zu finden, einfach mal stöbern. Ein Arzt darf garnichts anbieten, er ist ja kein Kaufmann. 

Gruß Lupinchen

Link to post
Share on other sites
Am 16.7.2020 um 21:58 schrieb peterpan100:

Welche Medikamente stehen für diese Patienten mit Kortisonunverträglichkeit bzw. Kortisonallergie zur Verfügung?

Welcher Hautarzt unter euch bietet nebenwirkungsarme oder nebenwirkungslose alternative Medikamente für diese Patienten mit Kortisonunverträglichkeit bzw. Kortisonallergie?

Leider gibt es unter den äußerlichen Medikamenten wirklich viel zu wenige ohne Kortison. Im Prinzip nur Daivonex, Curatoderm und Silkis. Ein neues Medikament ist in Arbeit (grob gesagt sowas wie Otezla / Apremilast äußerlich), aber bis das auf den Markt kommt, dürfte noch einige Zeit vergehen.

Und zu deiner zweiten Frage: Hautärzte dürften unter uns hier im Forum nur sehr wenige sein (wenn überhaupt).

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Lupinchen, ich kann dir sehr wohl widersprechen.
  • Es gibt Patienten mit Kortisonallergie, genauso wie du Ibuprofen in höheren Dosen nicht verträgst. 
  • Deine Behauptung "Eine Kortisonallergie gibt es sicher nicht, wäre ja auch paradox, dass man mal etwa nicht verträgt ist auch normal." ist falsch. 
Am 21.7.2020 um 12:36 schrieb Lupinchen:

Da sollte wohl Dein Hautarzt der erste Ansprechpartner sein, denn die meisten topischen oder systemischen Medis gibt es nur auf Rezept. Nie war die Bandbreite der Medis so hoch wie heute. Eine Kortisonallergie gibt es sicher nicht, wäre ja auch paradox, dass man mal etwa nicht verträgt ist auch normal. Wobei es dabei wohl auf die Dosierung ankommt. Ich vertrage z.B. Ibuprofen in höheren Dosen nicht.

Über Alternative Medis gibt es hier genug zu finden, einfach mal stöbern. Ein Arzt darf garnichts anbieten, er ist ja kein Kaufmann. 

Gruß Lupinchen

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.