Jump to content
  • Claudia Liebram
    Claudia Liebram

    Schwere Schuppenflechte geht mit erhöhter Sterblichkeit einher

    Eine schwere Schuppenflechte scheint ein erhöhtes Sterbe-Risiko mit sich zu bringen - verglichen mit Menschen ohne diese Hautkrankheit. Das schreiben Autoren im "Archives of Dermatology".

    Analysiert wurden die Daten von britischen Patienten, die zwischen 1987 und 2002 einen Allgemeinarzt aufgesucht hatten. 133.568 Patienten hatten eine milde Form der Schuppenflechte – was soviel heißt wie: Die Diagnose war bekannt, die Patienten waren jedoch nie deswegen behandelt worden. 3.951 Patienten hatten eine schwere Schuppenflechte und erhielten Medikamente oder andere Therapien. Ihre Daten wurden jeweils verglichen mit fünfmal so vielen Menschen, die keine Psoriasis hatten und etwa um die selbe Zeit in der gleichen Arztpraxis behandelt wurden.

    Während des analysierten Zeitraums hatten die Menschen mit einer schweren Schuppenflechte ein um 50 Prozent erhöhtes Risiko zu sterben. In Zahlen ausgedrückt: 21,3 von 1.000 Menschen mit Schuppenflechte starben, während es bei den Nicht-Kranken 12 von 1.000 Menschenw aren. Die Patienten mit einer milden Schuppenflechte zeigten keinerlei Sterbe-Auffälligkeiten.

    Männer mit schwerer Schuppenflechte sterben der Studie nach 3,5 Jahre früher als jene ohne Psoriasis. Frauen mit Schuppenflechte gehen sogar 4,4 Jahre früher von uns.

    Joel M. Gelfand und seine Kollegen von der Universität of Pennsylvania School of Medicine in Philadelphia sagen: "Es sind weitere Studien nötig, um den Grund für die erhöhte Sterblichkeit bei Menschen mit schwerer Shuppenflechte zu ermitteln." Außerdem müsse herausgefunden werden, ob das Sterberisiko mit verschiedenen innerlichen Therapien zusammenhängt.

    Keine Panik!

    BBitte brich jetzt nicht in Panik aus. "Schwere Schuppenflechte" meint wirklich eine objektiv schwere Schuppenflechte. Außerdem sagen die Forscher selbst, dass sie nach dem Grund für die Sterblichkeit dringend weiterforschen müssen. cl

    Quelle: Archives of Dermatology, Heft 12/2007

    Hinweis: Diese Studie wurde von der Firma Centocor und aus dem National-Institut für Arthritis, Muskel- und Hauterkrankungen bezuschusst. Die Firma Centocor hat Medikamente gegen Psoriasis in der Entwicklung.


    User Feedback

    Recommended Comments

    There are no comments to display.



    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
    Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

  • Similar Content

    Auf der diesjährigen Hautärzte-Tagung der DDG wurde wieder einmal viel Interessantes rund um die Psoriasis berichtet:...
    Wir haben uns auf der 50. Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft in Berlin umgehört, was es Interessantes...
    Wir lesen immer wieder von Begleiterkrankungen oder von Krankheiten, die oft neben der Psoriasis auftreten. Wie sieht...
    Krankheitsfolgen von Psoriasis
    Psoriasis arthropatica
    Hallo! Mit  meiner Schuppenflechte, die ich schon seit über 20 Jahre habe, habe ich leben gelernt. Und doch beschäfti...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.