Jump to content
  • Redaktion
    Redaktion

    Patienteninformation Interferenzstrom der Uni Mannheim

    Erklärung des Begriffes Interferenzstrom

    Unter Interferenzstrom versteht man einen amplitudenmodulierten elektrischen Wechselstrom. Durch Überlagerung zweier elektrischer Wechselströme mit nahezu gleicher Frequenz von 4000 Hz ergibt sich ein hochfrequenter Wechselstrom mit niedriger Modulationsfrequenz, welche für die Wirkung des Interferenzstroms auf die Schuppenflechte verantwortlich ist. Interferenzstrom wird schon seit über 20 Jahren in der Orthopädie und der Schmerztherapie angewendet. Es handelt sich hierbei um eine, so weit bisher bekannt nebenwirkungfreie Therapie: Bei Behandlung tritt lediglich ein Kribbeln auf, das auch zur Therapiekontrolle dient. Eine Beeinflussung des Reizleitungssystems des Herzens oder der Hirnströme ist nicht zu befürchten. Nur bei Patienten mit Herzschrittmachern könnten Probleme auftreten, daher sind diese von einer Therapie mit Interferenzstrom ausgeschlossen.

    Interferenzstrom und Schuppenflechte (Psoriasis)

    Im Rahmen von Behandlungsversuchen an kleineren psoriatischen Plaques fiel auf, daß besonders Interferenzstrom mit einer Modulationsfrequenz von 100 Hz und 10 Hz in der Lage ist, Rötung, Schuppung und Erhabenheit der befallenen Haut zu bessern und sogar die Herde vollständig zur Abheilung zu bringen.

    In der Folge haben wir im Rahmen einer Studie am Klinikum Mannheim Patienten mit starkem Psoriasisbefall der Hände mit Interferenzstrom behandelt und konnten damit recht gute Erfolge erreichen. In 90 % der Fälle kam es zu einer deutlichen Besserung oder gar Abheilung der befallenen Stellen. Diese guten Erfolge ermutigten uns dazu, andere Körperstellen mit größeren Elektroden zu behandeln. Interferenzstrom ist eine neue Form der Behandlung von Schuppenflechte. Ob diese Behandlung sich durchsetzen kann und in Zukunft in der Behandlung der Schuppenflechte eine Rolle spielen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar. Die Anschaffungskosten der Interferenzstromgeräte werden von den Krankenkassen derzeit noch nicht übernommen.

    Verwendetes Interferenzstromgerät

    Das von uns verwendete Interferenzstromgerät wird von der Firma Nemectron GmbH in Karlsruhe hergestellt. Das Basicgerät kostet ca. 2500 DM. Da keineswegs alle Psoriatiker von einer solchen Therapie profitieren, raten wir wegen der großen Kosten eher von dem Kauf eines solchen Gerätes ab.

    Behandelt wird täglich zweimal für jeweils 6 Minuten. Da Inteferenzstrom - wie viele andere Therapieformen bei Psoriasis- relativ langsam wirkt, ist in vielen Fällen mit ersten Erfolgen erst nach 6 Wochen zu rechnen.

    Um sicher die Wirksamkeit von Interferenzstrom beurteilen zu können, sollten während der Behandlung keine anderen Therapien durchgeführt werden. Bestrahlung und Therapie mit Tabletten wie z.B. Fumarsäure oder Neotigason sollten 4 Wochen vor Behandlungsbeginn mit Interferenzstrom ausgesetzt werden, lokale Therapie mit Cortisonsalben, Vitamin-D-Präparaten, Vitamin-A-Abkömmlingen oder Teer sollte zwei Wochen vor Behandlungsbeginn beendet sein. Erlaubt sind Hautpflegemaßnahmen mit Fettcreme oder entschuppende Maßnahmen mit Harnstoffcreme oder Salizylvaseline.


    User Feedback

    Recommended Comments

    There are no comments to display.



    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
    Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

  • Similar Content

    • Guest Alex
      By Guest Alex
      Hallo!
      Habe starke Psoriasis an Hand- und Fußflächen und werde jetzt seit einigen Tagen mit Interferenzstrom therapiert. Mein Gerät stammt von der Firma Ionto Comed. Es wurde mir für sechs Wochen von meinem Hautarzt ausgeliehen. Sollt sich in den sechs Wochen eine deutliche Verbesserung zeigen, kann ich das Gerät für 1400,- DM plus Mehrwertsteuer kaufen. Leider zahlt im Moment erst eine gesetzliche und eine private Krankenversicherung diese Therapie (welche, weiß ich nicht genau), aber Hoffnung besteht, dass auch andere Kassen die Behandlung übernehmen.
      Über Erfahrungsaustausch würde ich mich freuen:
      alexed@gmx.de
      Eure Alex
    • Guest Thiemo
      By Guest Thiemo
      hallo Rolf,
      Falls Du nicht Rolf Bagla bist entschuldige ich mich im Voraus. Aber mir draengt sich der Gedanke auf dass Du im Dienste dieser beiden Firmen die Du anpreist taetig bist.
      Ich dachte Du hast dein eigenes Geraet entwickelt. Wie gesagt falls das obige nicht zu trifft entschuldige ich mich schon jetzt. Falls doch dann finde ich es irgendwie suspekt das du auf der einen Seite deine Entwicklung anpreist und auf der anderen Seite auf diese Firmen verweist.
      Hoffe Du kannst mich eines besseren belehren
      Gruss
      Thiemo
    • Guest whermann
      By Guest whermann
      Hallo, ich habe jetzt schon viel über die Behandlung der Pso mit Inteferenzstrom gelesen, speziell was Hände und Füße betrifft. Nirgendwo finde ich aber Hinweise auf Erfolge bei Pustulosa.
      Hat jemand schon Erfahrungen gemacht oder kennt einen Schuppi mit Pustulosa, bei dem die Behandlung gewirkt hat? Ich will mir gerne ein Gerät kaufen, aber ohne jeden Background ist es mir schon zu teuer!
      Danke für Eure Infos und gute Besserung, Wilfried!
    • Guest uwe3
      By Guest uwe3
      Hallo !
      Habe fast alles durch bis auf diese Stromtherapie.
      Meine pso ist an den Händen ausgeprägt,wie hoch ist den wohl die Erfolgsquote
      oder lohnt sich ein Versuch garnicht ?
      Ich bin mir noch sehr unschlüssig,wer könnte mir da wohl einen Tipp geben ?
      Mfg.Uwe3
    • Guest Elvis
      By Guest Elvis
      Hallo Leute,
      zuerst - ich habe keine Bauplaäne, aber hätte gerner welche. Wie ich eben gesehen habe, wollen das auch 20 andere.
      Nun mein Appel an alle Interessierten, Usern und Betroffenen - wenn Ihr so ein gerät oder Infos dazu habt, dann stellt sie doch bitte der Allgemneiheit zur Verfügung !
      Ich könnte mir vorstellen, daß man so ein Gerät für die Hosentacshe Batteriebetrieben bauen könnte für wenige DM !
      1400DM zzgl. ist zwar bezahlbar, aber sicher bei weiter zu teuer nur um mal zu probieren.
      Entwicklungskosten, Patentrechte usw. hin oder her, es geht um unsere Gesundheit und Wohlbefinden, also laßt uns zusammenarbeiten und so ein Gerät selbst bauen.
      E-Ingenieure hats ja genug hier !
      Macht mit, Infos wie Ströme, Frequenzen, Kontaktierungen usw. können ja von einem vorhandenen Gerät leicht gemessen werden, ich würde das auch gerne ein Stück weit übernehmen und die Infos dann verteilen.
      Ich hoffe auf viiiel Resonanz.
      Elvis
      elvisnocita@gmx.de

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.