Jump to content

Aprilblumes Blog

  • entry
    1
  • comments
    13
  • views
    3,351

Kuraufenthalt im Thermalhotel Harkany / Ungarn


Aprilblume

2,516 views

Liebe Schuppis,

da ich noch ganz neu hier als User bin (als Gast besuche ich die Seite schon sehr lange) möchte ich mich kurz vorstellen, bevor ich von meinen Erfahrungen im schönen Kurort Harkany berichte.

Ich bin 33 Jahre alt, weiblich, habe seit ca. 9 Jahren Schuppenflechte, die sich über den ganzen Körper - mal schlimmer mal weniger schlimm - verteilt. Kürzlich wurde auch noch eine Pso- Arthritis diagnostiziert. Auf diese will ich aber nicht naeher eingehen. Auf dem Kopf ist es als erstes mit einem pfenniggrossen Stück ausgebrochen und seitdem auch nie mehr verschwunden. Teilweise war es schon so heftig, dass mir die Plaques den Nacken und hinter den Ohren "runtergewachsen" sind. Erschwerend hinzu kommt der mich verrücktmachende Juckreiz. Ich habe (fast) alles, was die Medizin hergibt, ausprobiert. Angefangen von harmlosen Salben über Kortison bis zu Fumaderm. Ich muss wohl nicht erwaehnen, dass ich mit meinen verlorenen Schuppen schon Saecke füllen könnte.

Seit 2 Wochen bin ich nun in Ungarn (zum Glück bleibe ich noch eine ganze Woche!) im Kurort Harkany, welcher bekannt für seine Schwefelquellen ist. Auf den Kurort bin ich durch das Psoriasis-Netz aufmerksam geworden.

Als ich ankam, hatte ich über den ganzen Körper teils kleine und teils sehr dicke und grosse Schuppenherde. Zu meinen Therapien gehören Massagen und Magnethfeldtherapien (wegen der Entspannung), Schwefelbaeder und Salben mit Dithranol. Allerdings ist diese nicht wie üblich mit Salicyl- sondern mit Ascorbinsaeure gemischt. Gleich 2 Aerzte (Rheumatologe und Dermatologe) haben sich meiner angenommen und mich ausführlich beraten und ausgefragt, bevor sie ihre Diagnose gestellt haben. Die beiden sind sehr professionell, interessiert und aesserst freundlich.

Mein Tag im Kurhaus sieht folgendermassen aus:

08.00 Uhr - Frühstück

09.00 Uhr - Schwefelbad, 20 Minuten

09.30 Uhr - Massage, 20 Minuten

14.00 Uhr - Schwefelbad, 20 Minuten

14.30 Uhr - Psoriasis Packung mit Dithranol

18.00 Uhr - Abendessen

Die Termine sind variabel. Das ist der Plan, den ich mir ausgesucht habe.

Die Massage wechselt sich alle 2 Tage mit der Magnetfeldtherapie ab, sonst ist alles gleich.

In den Zwischenzeiten kann man machen, was man möchte. Z.b. einfach nur faul am Pool (draussen oder drinnen) liegen und die Sonne geniessen, auf den Markt gehen, Harkany und die Umgebung erkunden. Eine sehr sehenswerte, alte Stadt, sehr gut mit öffentlichen Bussen zu erreichen, ist Pecs.

Wen es nach draussen in die Natur zieht, kann sich für etwas über 1,- EUR / Std. an der Hotelrezeption ein Fahrrad ausleihen. Was ich persönlich sehr schön finde, sind die vielen, hübschen Haeuschen, mit ihren liebevoll gestalteten Blumengaerten.

Zu meinen Erfolgen: Ich bin begeistert. Es ist wahrscheinlich das Zusammenspiel zwischen Schwefel, Dithranol und dem Relaxen. Ich habe nur noch 4 kleinste Herde an den Unterarmen. Aber die werden, und da bin ich mir sicher, bis zum Ende der Woche auch verschwunden sein. Klar, dort wo vorher die fetten Plaques waren, ist die Haut dünner als anderswo. Aber glatt und rosig / rosa. Hier kann ich ich sein. Ich trage kurze Hosen, Bikinis und keinen störts. Obwohl dieses Haus nicht nur für Kurgaeste ist. Es ist ein befreiendes Gefühl. Hier muss ich mich nicht verstecken.

Ich freue mich riesig auf zu Hause. Nicht, weil ich hier weg möchte, sondern weil ich es kaum erwarten kann, meine neue Haut zu praesentieren. Ich bin so glücklich und ich weiss, dass meine Familie und Freunde das ebenfalls sein werden, wenn sie mich so veraendert sehen.

Ich werde in den naechsten Tagen noch ausführlicher über die Betreuung schreiben, aber jetzt zieht es mich doch ersteinmal raus, bevor es um 14.00 Uhr weitergeht. Mein Outfit? Kurze Hose, Tanktop und FlipFlops.

Wen es interessiert, der kann sich auf www.thermalhotelharkany.hu ja mal umschauen.

Bitte unterlasst, mir zu schreiben, dass ich Werbung mache. Das weiss ich selbst. Es geht mir einfach darum, dass man für wenig Geld einen tollen Urlaub und Gesundheit bekommen kann.

Sonnige Grüsse aus dem wunderschönen Ungarn.

Aprilblume

13 Comments


Recommended Comments

Wie bist Du hingekommen? Und wie sieht die sprachliche Verständigung aus?

Link to comment

@Pusteblümchen und Suzane,

sehr gerne und vielen Dank!

@Claudia,

ich bin von Hamburg über Düsseldorf nach Budapest geflogen. Den Umweg habe ich wegen dem guenstigeren Preis in Kauf genommen (knapp 150,- EUR hin und zurück).

Der Hautarzt spricht deutsch, die Rheumatologin hatte eine Übersetzerin.

Draussen verstaendigt man sich haeufig mit Haenden und Füssen, da viele Ungarner weder deutsch noch englisch sprechen.

Link to comment
Pusteblümchen

Posted

Ich weis garnicht mehr wieoft ich dieses Jahr schon nach Budapest geflogen bin.Allerdings beruflich.

Mein nächster Flug wird privat sein.

Und einen Vorteil hab ich ja.

Ich habe ungarisches Blut :)

Link to comment
ich bin von Hamburg über Düsseldorf nach Budapest geflogen.

Und von dort?

Link to comment

Und von dort?

Budapest-München-Hamburg. Lufthansa.

Es gibt aber natürlich auch Direktflüge. Dauer ab Hamburg ca. 1.45 Minuten.

Link to comment
Ich weis garnicht mehr wieoft ich dieses Jahr schon nach Budapest geflogen bin.Allerdings beruflich.

Mein nächster Flug wird privat sein.

Und einen Vorteil hab ich ja.

Ich habe ungarisches Blut :)

Dann bist du mir schon sympathisch. Ich muss sagen, bis jetzt ist mir noch kein miesgelaunter Ungarer begegnet. Bin sehr begeistert von den Menschen und dem Land. Und dem sehr leckeren Essen (leider) auch. Fahre mit etwas mehr auf den Hüften nach Hause. :-)

Link to comment
Budapest-München-Hamburg. Lufthansa.

Ich meinte eher: Und wie bist Du von Budapest nach Harkany gekommen? :)

Link to comment

Ich meinte eher: Und wie bist Du von Budapest nach Harkany gekommen? :)

Dessen war ich mir spaeter auch bewusst ;-)

Travel4you.hu bietet einen Transfer fuer hin und zurueck fuer ca. 80 -90 EUR an. Klappt wunderbar, im Vorfeld per e-mail Kontakt aufgenommen, Flugdaten und Aufenthaltsdauer durchgegeben, vor Ort in bar bezahlt.

Link to comment
Guest Bluemchen28

Posted

Hallo,

ich freue mich, dass es dir so gut geht.

Hast du dort ein Einzelzimmer?

Dir noch eine schöne Zeit.

Liebe Grüße

Bluemchen28

Link to comment
Pusteblümchen

Posted

Dann bist du mir schon sympathisch. Ich muss sagen, bis jetzt ist mir noch kein miesgelaunter Ungarer begegnet. Bin sehr begeistert von den Menschen und dem Land. Und dem sehr leckeren Essen (leider) auch. Fahre mit etwas mehr auf den Hüften nach Hause. :-)

Danke für die Blumen ;)

Ja ,die "ungarische" Küche scharf , feurig und super lecker :D

Ein bischen mehr auf den Hüften macht nichts,allein das es dir gut geht zählt :daumenhoch:

Link to comment
Hallo,

ich freue mich, dass es dir so gut geht.

Hast du dort ein Einzelzimmer?

Dir noch eine schöne Zeit.

Liebe Grüße

Bluemchen28

Hi Bluemchen28,

die ersten 12 Tage war eine Freundin mit mir hier, wir haben uns das Zimmer geteilt. Seit sie weg ist, nutze ich das Doppelzimmer als Einzelzimmer. Heute geht es nach Hause.

Liebe Grüsse

Aprilblume

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Rolf Blaga
      By Rolf Blaga
      Verstärkt werben Kurorte  in Tschechien, Ungarn und derSlowakei um Patienten mit Psoriasis. Darunter befinden sich viele, die auch inDeutschland bis in die 1930er Jahre mehr oder weniger bekannt und vor allemanerkannt waren. PSO aktuell war im Oktober 2008 im ungarischen Harkány, umsich darüber zu informieren, wie und vor allem wie erfolgreich dort mitSchwefel behandelt wird.
      In Ungarn befindet sich unter fast 80 Prozent der OberflächeThermalwasser. In 13 staatlich anerkannten Kurorten können Menschen Krankheitenbehandeln lassen. Weit im Süden liegt Harkány. Dort wird das schwefelhaltigeThermalwasser seit 1823 genutzt - vor allem zur Behandlung dermatologischer,rheumatischer und gynäkologischer Erkrankungen.
      Seit Jahrhunderten ist bekannt, dass Schwefel beiSchuppenflechte oder Psoriasis arthritis positiv wirken kann. Rund um dieThermalquellen sind seit Mitte des 19. Jahrhundert prunkvolle und oft legendäreKurorte entstanden. Sie zogen vor allem die wohlhabenden Patienten aus allerWelt an. Das änderte sich einerseits durch die politische Spaltung Europas undandererseits durch die Weiterentwicklung der Schulmedizin. Schwefel geriet alsmedizinischer Wirkstoff ins Abseits. Allgemein herrscht in Deutshland dieMeinung vor, seine Wirkung sei zu gering.
      Ungarische Ärzte haben in einer Studie das Gegenteilbewiesen: Sie ließen 60 Patienten mit chronischer Plaque-Psoriasis inschwefelhaltigem Thermalwasser oder in normalem Wasser baden. DieStudienteilnehmer mussten zweimal am Tag für je 25 Minuten ins Bad. Einmaltäglich wurden sie mit 0,1prozentiger Dithranol-Salbe behandelt. Die wurde nach15 Minuten wieder abgewaschen. Am ersten und am letzten Tag untersuchte einunabhängiger Arzt den Zustand der Haut. Dabei wusste er nicht, in welchemWasser der jeweilige Patient gebadet hatte.
      Bei denjenigen, die mit Thermalwasser behandelt wurden,besserte sich der PASI-Wert um 66 Prozent, bei der Placebogruppe um 40 Prozent."Schwefel beeinflusst die Bildung von Interleukin (IL) im Körper“, so Dr.Bela Sebök vom Zsigmondy Vilmos Kur- und Reha-Zentrum. „Psoriatiker haben zuwenig IL-10 und zu viel IL-8. Bei denjenigen, die in schwefelhaltigem Wassergebadet hatten, stieg der IL-10-Wert um 56 Prozent, sank der IL-8-Werte um 55Prozent." Selbst bei Mäusen, die im Schwefel-Wasser gebadet hatten,verringerten sich dadurch Entzündungen.
      "Die Behandlung mit Schwefelbädern hat keineNebenwirkungen", erklärte Dr. Sebök. „Durch die Studie haben wir zwarbewiesen, dass schon allein schwefelhaltiges Wasser bei Psoriasis wirkt. Aberin der Praxis wird hier jeder Patient außerdem mit UV-Licht bestrahlt, um denEffekt zu beschleunigen."
      Was die Krankenkasse zahlt
      Für ambulante Vorsorgeleistungen in Kurorten (früher"Offene Badekur") gilt § 23 des Sozialgesetzbuchs V.
      Der Patient füllt mit seinem Haus- oder Facharzt einenAntrag aus und gibt als Wunschort „Harkány“ an. Neben der reinen Diagnosesollten unbedingt weitere Beschwerden (Juckreiz, Schlaflosigkeit, Schmerzen)und die damit verbundenen Folgen im Alltag (berufliche Einschränkungen,begrenzte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben) aufgeführt werden.
      Von der Krankenkasse werden die Kurarzt-Kosten übernommen,d. h. medizinische Leistungen und etwa 90 Prozent der Kurmittel. Der Patientzahlt für die Behandlung je nach Krankenkasse 20 Euro Eigenanteil an denTherapiekosten, 10 Euro Verordnungsgebühr und 10 Prozent der Kurarzt-Kosten.
      Die Krankenkasse kann einen Zuschuss für Unterkunft undVerpflegung, Kurtaxe und Fahrgeld bis zu 13 Euro pro Behandlungstag gewähren,für chronisch kranke Kleinkinder bis zu 21 Euro pro Tag. Den Rest trägt derKurpatient.
      Die Behandlung in Harkány
      Ein typisches „Kurpaket“ für Menschen mit Schuppenflechtesieht vor, dass man täglich zwei Wannenbäder im frischen Heilwasser nimmt, mitUVB oder PUVA bestrahlt  und mit Dithranol behandelt wird.Krankenschwestern helfen beim Einschmieren, was vor allem auf dem Kopfhilfreich ist. Ein Rheumatologe wird gegebenenfalls bei einer Psoriasisarthritis oder anderen Gelenkerkrankungen physiotherapeutische Behandlungenverordnen. Zur Pflege der Haut gibt es beispielsweise eine Lotion, die fünf biszehn Prozent Urea (Harnstoff) und schwefelhaltiges Thermalwasser enthält.
      Das Zsigmondy Vilmos Kur- und Reha-Zentrum entspricht eher einem Krankenhaus als einer Kurklinik. Für alle, die sich dort nur behandeln lassen wollen, gibt es Hotels aller Kategorien, einen Campingplatz und Privatunterkünfte. Einige der neu gebauten Hotels wie das „Thermal Hotel Harkány  bieten die Behandlung im eigenen Haus mit Thermalwasser-Becken und Bestrahlung an. „Das ist für diejenigen, die nicht als ‚Kranke’ untergebracht werden wollen, sondern den gehobenen Standard eines Hotels bevorzugen.“ so Dr. Bela Sebök.  Aber auch diesen Patienten empfiehlt er, sich in der ersten Woche intensiv in der Klinik und erst danach im Hotel behandeln zu lassen. Wer ohne ärztliche Betreuung auskommt, kann in Harkány das öffentliche Heil- und Strandbad nutzen. Es enthält ebenfalls schwefelhaltiges Thermalwasser, wenn auch weniger stark konzentriert. Außerdem gibt es dort physiotherapeutische Angebote, ein Erlebnis- und diverse Wellness-Bäder.
      Harkány hat 1.300 Einwohner und ist als Ort nicht besonders reizvoll. Aber es liegt in einem weltberühmten Weinbaugebiet mit vielen netten Städtchen und in der Nähe der geschichtsträchtigen Stadt Pècs. Örtliche Anbieter organisieren vielfältigste Touren.
      Die Anreise erfolgt per Flug bis Budapest oder Wien und dann per Taxi. Vor allem Gesundheitsreisebüros bieten auch Komplettpakete oder Busreisen  an.
      Fotos aus Harkány
       
      Dieser Artikel erschien zuerst in der Zeitschrift "PSOaktuell".
      Tipp zum Weiterlesen: In unseren Blogs berichteten drei Nutzerinnen über ihre Erfahrungen mit einer Kur in Harkany.
    • Redaktion
    • Lilli23
      By Lilli23
      Da ich schon immer Schuppenflechte habe und jetzt PSA fahren wir einmal für 3 Wochen nach Zalakaros Ungarn privat. Ich habe das cefühl das Wasser ist dafür sehr gut.
      Kennt jemand das Bad ? Würde mich über Austausch freuen.
      Sind gerade angeklmmen dort.
  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      510
    • Total Entries
      2,337
  • Blogs

  • Blog Comments

    • GrBaer185
      "Rö-Aufnahme machte und einen Bruch diagnostizierte. Was mich völlig verwirrte, da ich keinerlei Stürze hatte. Dann Bandage, 14 Tage Cortison und ein CT. " Hallo Rheinkiesel, wie wurde denn begründet, dass Du bei einem Bruch 14 Tage Cortison nehmen solltest? Darauf kann ich mir keinen Reim machen. Wurde eine Osteoporose abgeklärt? Wie ist Dein Vitamin-D-Spiegel? Falls die Calcipotriol-Creme ungenügend wirkt, kannst Du mal einen/Deinen Dermatologen nach Daivobet fragen. Ein De
    • GrBaer185
      "Und jetzt: 7,95 EUR." Beim Discounter (z.B. LIDL, ALDI,...) gibt es die Selbsttest mittlerweile für um die 4 Euro zu kaufen. Würde mich interessieren, was für einen Selbsttest Du gemacht hast - Nase, Rachen oder Spucke? Ich war am Do. nach Anmeldung über eine Internetseite zum Schnelltest bei einer Apotheke in der Kleinstadt hier, ging ohne große Wartezeit und völlig problemlos - es wurde nur recht tief in beiden Nasenlöchern "gestochert", was kitzelt und unangenehm ist. Test war
    • GrBaer185
      Preis am 15. April 2021 für 3x2 Stk. Cosentyx Fertigpen 150 mg: 5173,49 €
    • Elli_M
      Danke, Deine Rückmeldung dimmt meine Aufregung etwas runter. Bin nämlich gleich dran mit Comirnaty. 😳 Hoffentlich ist der Stoff auch tatsächlich da und drin in der Spritze.  
    • Arno Nühm
      @Elli_M Ich war natürlich so blöd und habe zwei Tage mit der Diät locker gelassen, weil ich mich sicher fühlte, und weitere drei Tage später bekam ich die Quittung in Form eines kleinen Rückfalls. Normalerweise bemerke ich schon zwei Stunden nach dem Essen was, spätestens am Folgetag ist mein Gesicht wieder rot, also hm. Von den Nebenwirkungen der Impfung wollte ich noch berichten: Am ersten Tag war ich sehr erschöpft, als ich nach Hause kam und auch im weiteren Verlauf sehr abges
  • 503

    1. 1. Verläuft Deine Psoriasis in Schüben?


      • Ja - sie kommt und geht
      • Nein - sie ist einfach immer da

  • Was noch?

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.