Jump to content

Arnos Genesungstagebuch

  • entries
    46
  • comments
    60
  • views
    11,663

Furunkel im Ohr


Arno Nühm

1,396 views

Samstag war ich tagsüber mit einem Freund in der Stadt unterwegs (Gewürzmuseum) und im Verlauf wurde es immer schlimmer mit den Ohrenschmerzen und es trat auch gelbe bis braune Flüssigkeit aus, so dass ich abends noch die Notfallpraxis aufsuchte. Dort bekam ich ein Antibiotikum als Ohrentropfen.

Trotzdem wurde es im Verlauf des Sonntags schlimmer, ich hatte starke Schmerzen sogar beim Kauen und Sprechen - und das trotz drei 600er Ibuprofen. Auch der Bereich um das Ohr herum war und ist geschwollen. 

Heute früh bin ich zu einem HNO gegangen, der eine Akutsprechstunde von 7 bis 8 anbietet. Kurz vor acht wurden wir eingelassen, ich war so gegen viertel vor neun dran. Ich bekam ein Streifen mit Salbe ins Ohr gestopft - das hat dann richtig weh getan - und weitere Antibiotika sowie ein stärkeres Schmerzmittel verordnet.

Fremdkörpergefühl und Hörminderung habe ich immer noch. Damit werde ich wohl noch ne gute Woche Spaß haben. Am Donnerstag soll der Streifen gewechselt werden.

Also ein Furunkel. Hatte ich bisher auch noch nicht. Bei Psoriasis kommt so etwas öfter vor, weil die Haut eher mal zu Rissen neigt und dann Bakterien leichter eindringen können. Wie schön.

Schwimmen in Chlorwasser begünstigt Furunkel; ebenso das Herumfuhrwerken mit Wattestäbchen und anderen Gegenständen, beispielsweise zur Linderung von Juckreiz. Schwimmen war ich nicht.^^

1 Comment


Recommended Comments

Streifen wurde entfernt, das Ohr gespült und eine Verordnung für eine besondere Mischung aus Antibiotikum und Kortison von der Partnerapotheke ausgestellt. ("Das kriegen Sie nirgendwo anders!")

Schmerzen habe ich schon lange keine mehr, die Schmerztropfen kaum gebraucht und nun also für 21,79 EUR die neuen Ohrentropfen, nachdem ich die vom vergangenen Samstag ohne Kortison nur zwei Tage gebraucht hatte.

Die Entzündung ist noch da, der Lymphknoten und auch die -bahn am Knöchelchen ist noch geschwollen, aber weit weniger als bisher.

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Guest Home of PSO
      By Guest Home of PSO
      Hallo Community!
      Ich wollte mal anfragen, wer zum Thema Abszess oder Furunkel im Achselhöhlenbereich und deren Behandlung mit Antibiotika oder OP bereits Erfahrung hat! Vor allem fände ich es interessant zu wissen, ob jemand dagegen behandelt wurde so dass, diese nicht wieder auftraten.
      Hintergrund: Ich hatte vor 2, 5 Jahren einen ersten Abszess unter dem Arm, der so schlimm war, dass er operativ entfernt werden musste. Seitdem tauchen regelmäßig Beulen in beiden Achselhöhlen auf, die aber mit Kortison nach kurzer Zeit wieder verschwinden (Ich weiß, dass man Kortison dafür und an dieser Stelle nicht verwenden darf, aber wer einmal so eine O.P hinter sich hat, der tut alles um sie nicht nochmal zu erleben.....) Ich nehme seit 5 Jahren Humira und es wäre möglich, dass dies eine von mir bisher unterschätzte Nebenwirkung hiervon ist.
      Ich freue mich auf Antworten!
      Gruß
    • Ansonsten kerngesund
      By Ansonsten kerngesund
      Hallo,
       
      ich bin 47 Jahre alt und war immer kerngesund - selten mal eine Erkältung .... Vor 2 Monaten bin ich morgens aufgewacht und hatte Schuppenflechte an den Oberschenkelinnenseiten, Schamhügel, inzwischen so ziemlich überall in der Gegend...
      Die endgültige Diagnose hat ca. 4 Wochen gedauert, in denen ich auf alles mögliches therapiert wurde.
       
      Mit der Schuppenflechte - sofern sie nicht schlimmer wird - kann ich glaube ich leben, den Juckreiz habe ich mit Heilerde im Griff. Seit ca. 2 Wochen habe ich aber richtig schlimme Furunkel in den Leisten bekommen, da wo die Nähte der Unterhose reiben. Der Arzt hat das runtergespielt und mir eine antibiotische Salbe verordnet, die GAR NICHT wirkt. Die Furunkel werden größer und größer, die eine Schamlippe ist total verhärtet. Hat da jemand Erfahrung mit ? Ich finde im Internet sehr viele Infos über Furunkel aber nichts in Kombination mit Schuppenflechte. 
       
      Mir wurde eingeschärft die Haut in Ruhe zu lassen, keine Rasur usw. Furunkel dieser Größenordnung sollten meines Erachtens aufgemacht werden (selbst gehe ich da nicht ran, keine Panik!).
       
      Ich wäre wirklich froh über Erfahrungen anderer zu lesen.
       
      alles Gute im Neuen Jahr !
      Barbara
  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      510
    • Total Entries
      2,337
  • Blogs

  • Blog Comments

    • GrBaer185
      "Rö-Aufnahme machte und einen Bruch diagnostizierte. Was mich völlig verwirrte, da ich keinerlei Stürze hatte. Dann Bandage, 14 Tage Cortison und ein CT. " Hallo Rheinkiesel, wie wurde denn begründet, dass Du bei einem Bruch 14 Tage Cortison nehmen solltest? Darauf kann ich mir keinen Reim machen. Wurde eine Osteoporose abgeklärt? Wie ist Dein Vitamin-D-Spiegel? Falls die Calcipotriol-Creme ungenügend wirkt, kannst Du mal einen/Deinen Dermatologen nach Daivobet fragen. Ein De
    • GrBaer185
      "Und jetzt: 7,95 EUR." Beim Discounter (z.B. LIDL, ALDI,...) gibt es die Selbsttest mittlerweile für um die 4 Euro zu kaufen. Würde mich interessieren, was für einen Selbsttest Du gemacht hast - Nase, Rachen oder Spucke? Ich war am Do. nach Anmeldung über eine Internetseite zum Schnelltest bei einer Apotheke in der Kleinstadt hier, ging ohne große Wartezeit und völlig problemlos - es wurde nur recht tief in beiden Nasenlöchern "gestochert", was kitzelt und unangenehm ist. Test war
    • GrBaer185
      Preis am 15. April 2021 für 3x2 Stk. Cosentyx Fertigpen 150 mg: 5173,49 €
    • Elli_M
      Danke, Deine Rückmeldung dimmt meine Aufregung etwas runter. Bin nämlich gleich dran mit Comirnaty. 😳 Hoffentlich ist der Stoff auch tatsächlich da und drin in der Spritze.  
    • Arno Nühm
      @Elli_M Ich war natürlich so blöd und habe zwei Tage mit der Diät locker gelassen, weil ich mich sicher fühlte, und weitere drei Tage später bekam ich die Quittung in Form eines kleinen Rückfalls. Normalerweise bemerke ich schon zwei Stunden nach dem Essen was, spätestens am Folgetag ist mein Gesicht wieder rot, also hm. Von den Nebenwirkungen der Impfung wollte ich noch berichten: Am ersten Tag war ich sehr erschöpft, als ich nach Hause kam und auch im weiteren Verlauf sehr abges
  • 503

    1. 1. Verläuft Deine Psoriasis in Schüben?


      • Ja - sie kommt und geht
      • Nein - sie ist einfach immer da

  • Was noch?

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.