Jump to content


More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum
  • Mecklenburg Vorpommern's Themen
  • Niedersachsen's Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

  • Oktober 2019
  • Dezember 2019

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 34 results

  1. Teardrop

    Angst

    Wie einige von euch ja schon von mir wissen, habe ich Angst vor dem Aufenthalt in der Akutklinik in BB. Diese Angst hat nichts mit der Pso zu tun und mit dem, was die da mit mir machen, sondern hängt mit meiner Vergangenheit und Vorgeschichte zusammen.Ich kann einfach nicht von zu Hause weg sein. Nun musste ich aus beruflichen Gründen den Aufenthalt dort verschieben, habe jetzt einen neuen Termin Ende August bekommen: Hurra... ich muss noch nicht los + Mist.... ich habe noch mehr "Zeit" mir n Kopp zu machen und mich in meine Angst reinzusteigern... So sieht das im Moment aus bei mir. Auf der einen Seite will ich ja, dass man mir hilft, obgleich ich hier auch schon des öfteren gelesen habe, dass man nicht unbedingt erscheinungsfrei so einen Aufenthalt beendet. Auf der anderen Seite bedeutet für mich allein dieser Gedanke, von zu Hause weg zu sein, Stress pur. (wie sich das auf meine Haut auswirkt, könnt ihr Euch ja vorstellen) Ich weiss genau, dass ich in dieser Klinik nicht zur Ruhe kommen würde... Ich habe in den verganenen 2 Jahren 2 Krankenhausaufenthalte vorzeitig abgebrochen,die aber nix mit der Pso zu tun hatten. Einmal wurde mir die Gallenblase in einer Not-OP entfernt,da bin ich nach 3 Tagen stiften gegangen, das andere Mal hat man mir die Gebärmutter entfernt, da bin ich ebenfalls nach drei Tagen auf eigenes Risiko raus. Nun bin ich hin-und hergerissen,ob ich diesen Termin nicht komplett absage. Meine Frage an alle,die Pso schon länger haben: Man sagte mir, dass dort u.a. Salbenverbände u.Lichttherapie auf dem Behandlungsplan stehen. Gibt es nicht eine Möglichkeit, so etwas auch ambulant zu machen? Ich wohne in Ibbenbüren und mein HauTarzt ist in Rheine. Wer eine Praxis o.ä. kennt, die so etwas ambulant machen, der möge mir bitte hier einen Kommentar hinterlassen, danke schon mal im Voraus.
  2. Hallo ihr alle Komme am 11.9. nach Bad Bentheim, und wollte fragen, ob noch jemand dabei ist. Am besten mit Kindern Aber ohne geht natürlich auch Lg tani
  3. yvi13

    Bad Bentheim 27.10.14

    Hallo ich fahre das zweite mal nach Bad Bentheim mit Sohni der 13 Jahre ist bei Hautpatienten.
  4. Gesi

    Neu hier

    Hallo an alle, ich bin neu hier und muss sagen, dass die Seite sehr interessant ist. Ich leide auch an Psoriasis und mir wurde zum 15.10.2014 eine Reha in der Tomesa in Bad Salzschlirf genehmigt. Gibt es hier zufällig jemanden den es in diesem Zeitraum auch dorthin verschlägt? :-) Unbekannterweise liebe Grüße von der Gesi
  5. nole

    Bad Bentheim ab 07.10.14

    Hallo Ich bin ab 07.10 in Bad Bentheim noch jemand zu der Zeit da? LG Birthe
  6. silene

    Komme am 03.07.12 nach B.B.

    Hallo ihr Lieben! Komme am 03.07.12 zum ersten Mal nach Bad Bentheim. Wer von euch hat dort schon einmal eine Reha gemacht, oder ist vielleicht zur gleichen Zeit dort?
  7. maisi

    welches Bettenhaus in BB

    Hallo , Ich bin seit 9 Jahren wieder mal in BB ab 23.6. Welches Bettenhaus könnt ihr empfehlen? Vor 9 jahren war es Bettenhaus 6 ganz oben. Leider sind die letzten Bewertungen bezüglich der Zimmer dort ziemlich mies. Danke schonmal.
  8. Hallo liebe "Mitschuppis", bin etwas ratlos, denn die RV hat meine "Umbettung" abgelehnt und wir sollen ins Renterparadies Bad Bentheim. Ich brauche dringend eine gute Behandlung meiner PSORIASIS. Deshalb haben wir ja auch keine Mutter- Kind Kur beantragt. Allerdings MUSS ich die Kinder mitnehmen. Kein wenn und aber - ist einfach so. Aber ich verstehe nicht warum die RV uns unbedingt nach BB schickt. Die Schulbetreuung DORT IM ORT ist nur an einer Regelschule bis Mittag möglich. Mein Kind ist in Psychotherapie und braucht Eingewöhnung oder die Nähe einer Bezugsperson. Die Kinderbetreuung in BB kann das so wie wir das bräuchten gar nicht leisten, man sagte mir es gäbe dort nur Betreuung während der Behandlungszeiten. Gibt es andere Erfahrungen? Ich dachte an eine Gruppe die für die Rehazeit einigermaßen beständig bleibt. Wenn meine Kinder die Ruhe dort stören oder ich wieder angemacht werde, das meine Kinder nicht erzogen sind.... Alles ANDERE als erfolgsversprechende REHA. Ich verstehe einfach nicht, warum die Rentenversicherung mich nicht verstehen kann. Hat jemand Tips (rv, klinik...) oder sogar einen Klinikvorschlag? Lg sandra
  9. Juhu, ich habe heute die Bewilligung für eine Reha in Bad Bentheim erhalten - für die Dermatologie! Und das hat mich verunsichert. Ich habe PSA, so gut wie ohne Hautbeteiligung. Unter Enbrel sieht man nix mehr. Das habe ich in den Antrag extra reingeschrieben. Ich brauche keine Therapien für die Haut (bisschen im Solebad planschen würde ich noch machen ), sondern für die Gelenke. Ich kann kaum laufen, die Hände sind steif und kraftlos und ich kann mich sehr schlecht bewegen. Kann mir jemand sagen, ob die Abteilungen fest zusammen arbeiten, so dass es egal ist, wo ich bin oder sollte ich mich lieber gleich an die RV/ Rehaeinrichtung wegen einer Reha in der Rheumatologie wenden? Wie erging es den anderen PSA-Geschädigten?
  10. Globemaster

    Bad Bentheim ab 19.3. noch wer?

    Hallo Mitleidende, Wie im letzten Beitrag am Ende geschrieben, darf ich am 19.3. in BB anrücken. Soweit ist alles organisiert, die Tips hier im Forum waren sehr hilfreich! Nun stellt sich die Frage: wer noch? In diesem Sinne, der Frühling darf blühen, wir nicht!
  11. Hallo Ihr Lieben, am nächsten Dienstag geht es los zur Kur nach Bad Bentheim. Bin schon ganz aufgeregt und hoffe, dass ich beim Packen an alles denke. Da ich meinen 2-jährigen Sohn mitbringe werde ich nicht mit kleinem Gepäck reisen. Habe noch einige Fragen: Wie sieht es in Bad Bentheim mit den Behandlungen genau aus? Gibt es dort auch diese fiese Creme, die alle Anziehsachen einsaut oder kann ich meine normalen Schlafanzüge mitnehmen? Benötige ich einen Bademantel oder geht auch ein Jogginganzug? Ist auf den Zimmern ein Fön oder muss ich meinen mitnehmen? Gibt es eine Möglichkeit Bücher auszuleihen? Ist noch wer von Euch zur gleichen Zeit dort? Viele Grüße Enok
  12. Kringelblümchen

    Aloha in die Runde

    Hallo Ihr alle, nachdem ich schonmal 3 kleine Beträge geschrieben habe, wollte ich mich noch offiziell vorstellen Ich bin 36, habe seit meinem 19. Lebensjahr Pso, vor allem auf dem Kopf und in den Ohren, Arme, Schultern, Rücken, Beine... nur Hände, Füße und Nägel sind nicht betroffen, sag ich mal, und das Gesicht auch eigentlich nicht. (Glück gehabt!) Therapien hab ich schon einige durch, natürlich diverse Salben mit und ohne Cortison, Psorcutan, Salicylsäure-Lösung für den Kopf, UV-Kamm, Reha in Bad Bentheim... die letzten ca. 7 Jahre habe ich Fumaderm genommen, aber mich diesen Sommer entschieden, sie mal abzusetzen, da die Wirkung nur noch so lala war und die Nebenwirkungen dafür zwar nicht lebensbedrohlich, aber doch unangenehm waren: Flush, phasenweise täglich (bei 1 blauen täglich, auch mit Milch), mit unangenehmem Brennen im Magen, und im letzen Jahr (ca.) kam noch ein unerträglicher Juckreiz nach dem Duschen dazu. Seit ich die Fumis nicht mehr nehme, ist der weg. Die Reha (anno 2000) mit Sole/Schwefelbädern, UV-Bestrahlung und "Rundum-Betreuung" hat super geholfen, kann ich nur empfehlen. Derzeit habe ich Daivobet Gel für Kopf und Körper, und der Schub ist gut zurückgegangen. Schleiche das jetzt aus und hoffe, dass ich erstmal Ruhe habe, nur der Kopf wird wohl weiter behandelt werden müssen. Ich freue mich darauf, von Euren Erfahrungen mit diversen Medis/Therapien und der PSO allgemein zu lesen, und vielleicht kann ich dem einen oder der anderen ja auch mit meinen dienlich sein. Euch allen eine schöne Weihnachtszeit! Viele Grüße vom Kringelblümchen
  13. Hallo ihr lieben, ich war am Dienstag mal wieder zur Quartalsmäßigen "Hautbesichtigung" im Krankenhaus und hatte den Chefarzt mal auf eine Kur angesprochen. Vorweg gesagt, meine Haut ist zur Zeit, dank der "blauen Teufel" (= Fumaderm) ; , bis auf Kopf und Füße so gut es geht Erscheinungsfrei bis auf ein paar kleine Stellen und trockener Haut, die immer mal wieder auftauchen. Er fand es gut und befürwortet es sehr, dass ich in eine Kur gehe und wollte sogar direkt den Antrag fertig machen, was ich allerdings aufgrund der sommerlichen Urlaubszeit ablehnte. Er schlug sofort Borkum vor, weil das KH auch dort mit der Chefärztin zusammenarbeitet und die Nordseeluft generell gut ist. Ich fragte dann wie es mit Bad bentheim ist und auch da sagte er, die sind natürlich auch sehr gut! Hab jetzt Anfang September den nächsten Kontrolltermin und sagte ihm, ich komm da dann auf den Kur-Antrag 100%ig zurück. Beim verabschieden meinte er nochmal, ich soll mir das mit der Nordsee mal überlegen... Jetzt weiss ich nicht, wo ich hin soll?! Hier liest man über beide Kliniken nur gutes und auch ein Kunde von uns (ich arbeite in der Apotheke) schwört auf Bad Bentheim, ist aber diesmal nach Borkum gekommen. Den werde ich nun erstmal ausgiebig über beide Kliniken interviewen, wenn er das nächste Mal in die Apotheke kommt. Aaaaber, wieviel Kliniken hat Borkum? Da gibts doch unterschiedliche, oder? Blick da bisher noch nicht so ganz durch. Und wie sieht es mit den Kursangeboten in beiden Kliniken aus? Ich möchte mir auch, wenn es geht, einen Ernährungsplan zusammenstellen lassen, wenn sowas angeboten wird. Man merkt, ich bin grad etwas überfordert... Möchte nur für den KH Termin im September vorbereitet sein und genau wissen, wo ich hin will! Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tips etc geben oder von euren Erfahrungen berichten...bis dahin wurschtel ich mich mal noch durchs Forum. LG, Goldi
  14. Hallo ihr alle Ich komme im September nach Bad Bentheim, und bringe meine 2 9-jährigen Jungs mit. Jetzt sind viele Fragen da, die ich in den vielen anderen Themen nicht beantwortet bekam. 1.) Hat irgendjemand schon mal seine Kinder in der Schule gehabt? Wir kommen aus Bayern, und ich weiß, das unser Schulsystem anders ist als das da oben. Können die das Unterrichtsmaterial, das ich von unseren Lehrern mitbringe überhaupt in der Schule bearbeiten, oder muß ich da wieder ran(hatte das in der letzten Kurklinik). Brauchen sie bestimmte Schulmaterialien? 2.) Was passiert mit den Jungs nach der Schule. Kommen sie da dann in diese Kinderbetreuung, oder wie ist das? 3.) Wie ist das mit der Therme...Hab gelesen, das ich 3Std./Tag freien Eintritt hab. Gilt das auch für meine Jungs? 4.) Was kostet der Fahrradverleih? Hab gelesen, das man sich dort Fahrräder ausleihen kann, und das ist echt praktisch, da wir mit dem Zug kommen, und ich schon sehr viele Sachen gesehen hab, die interessant wären zu sehen. 5.) Wie ist es mit den Mutter-Kind Speiseräumen? Ist da wirklich so ein chaotischer Zustand, wie ihn einige beschreiben? 6.) Bieten die noch diese Tagesfahrten nach Amsterdam an? Und wenn ja, lohnt es sich dort hin mitzufahren? 7.) Gibt es irgendwelche anderen Einkaufsmöglichkeiten, als nur den Kiosk? Und was kosten die Getränke in den Automaten... 8.) Wie wird man untergebracht, wenn man 2 Kinder mitbringt? 9.) Was kosten die Waschmarken? Was gibt es noch wissenswertes über diese Klinik? Hat vielleicht irgendjemand Fotos von den Zimmern? FRAGEN ÜBER FRAGEN... Ich freu mich sehr, dort hin zu fahren, weil ich schon viel positives über diese Klinik gelesen hab, aber ich wäre etwas ruhiger, wenn ich diese Dinge schon im Voraus geklärt hätte Bin gespannt was ihr mir so schreibt. Danke schon mal im Voraus. Lg tani
  15. Humbolt

    Welche zimmer gibt es in BB

    Hallo zusammen! Welche zimmer gibt es in BB? Einzell oder Doppelzimmer,und wie sind diese Ausgesdatet? Gibt es dort auch Fehrneher auf den Zimmer oder wie ist das,würde ich gerne in Erfahrung bringen da ich gehört habe das auf den Zimmern keine Tv Geräte sind.Kann mann sich dort ein Tv-Gerät leihen oder aber mitbringen wie ist das? Gruß Humbolt
  16. Hallo ich würde gerne einmal in Erfahrung bringen was an Bad Bentheim so gut ist? Mann hört ja so manches,wie z.b.das mann dort nur eine Nummer ist,und es sich dort wohl um eine massen Abfertigung Handelt.Wer kann Auskunft über BB erteilen die der Wahrheit entspricht? Vieleicht versuche ich es ja dann auch mal in BB.
  17. wheazle

    1. Reha

    Hallo, habe heute ebenfalls meine Bewilligung für eine Reha in BB bekommen. Und das nach nur einer Woche nach Antragsstellung! Werde dann wohl auch im Oktober dort sein. Ist meine erste Reha, hatte eigtl. Bad Pyrmont als Wunschklinik angegeben. Aber BB scheint ja auch sehr gut zu sein von dem was ich so lese. Wie weit ist eigtl. der Ort von der Klinik weg, per Fussmarsch?? Weil ich mit der Bahn anreisen werde. Und welches Bettenhaus würdet Ihr empfehlen? Lese hier öfters von Bettenhaus 7 auch Kneipe genannt. Ich dachte da wäre striktes Alkoholverbot? Die 6 soll gut sein für Handy-u. Internetempfang? Jedenfalls bin jetzt schon sehr gespannt auf die Reha. Würde mich freuen ein paar Antworten über den Tages-/Behandlungsablauf zu bekommen sowie die Freizeitgestaltung besonders am Wochenende. Lg
  18. Postsuse71

    Internet Empfang Bad Bentheim

    Guten Morgen, welche Erfahrungen habt ihr in Bad Bentheim mit dem internet empfang gemacht ? habe einen BILD Stick... ein Bekannter sagte mir, er hätte die ganzen Wochen überhaupt keinen Empfang gehabt !??
  19. Wir sammeln hier Erfahrungen mit der Fachklinik Bad Bentheim. Wenn Du schon dort warst, wäre es schön, wenn Du Dich an der Umfrage beteiligst.
  20. Hallo Leute, also nach vielen Jahren mit Pso, hab ich mich nun endlich zur REHA entschieden. Ja genau ich hab alles vor mir her geschoben, die Arbeit war mir wichtiger, Bestrahlungen halfen nur bedingt und was anderes als Betagalen bekam ich vom Hautarzt nicht. Dank hilfe meiner Hausärztin (ja Ihr lest richtig, mein Hautarzt war ein reinfall) hat es nun schneller als erwartet geklpappt. Heute kam der Bescheid der DRV das ich nach Bad Bentheim soll. Da hier schon wirklich viel gefragt und geantwortet wurde, versuch ich das Thema etwas offener zu halten. Da dies meine erste Reha ist, und dann auch noch so weit weg vom geliebten zu Hause und der Arbeit, würde ich mich über Tips sowie Wichtige Infos zu folgenden Themen freuen um mich (bin leider ein totaler Planer) etwas vorzubereiten. - Zimmer - PKW - Programm ausserhalb der "Behandlungszeiten" - WLAN (ganz wichtig für Skype mit der Family) - Was sollte man unbedingt im Koffer haben, was nicht auf jeder Checkliste steht Also haut rein in die Tasten und sobald ich weiß wann es los geht freu ich mich natürlich auch vorab schon auf "Mitreisende" LG Marco
  21. .......oder wie ich meine PSA los wurde. Eine "normale" PSO besitze ich seit über 30 Jahren und werde sie immer behalten. Alles begann vor ca. 2,5 Jahren. In einem kleinen beschaulichen Städtchen in Hessen suchte ich eine Rheumaklinik auf, um eine PSA bei mir abklären zu lassen. Bis dahin hatte ich einige Behandlungen wegen Schmerzen im gesamten Rückenbereich und in den Hüftgelenken hinter mir. Nach einer ambulanten Untersuchung wurde ich zur Abklärung für 10 Tage stationär aufgenommen. Blutuntersuchungen, MRT u.s.w. folgten. Am Ende stand das Ergebnis fest und es wurde mit der Basistherapie MTX begonnen. Und siehe da, nach nur 3 Spritzen war meine Haut so gut wie erscheinungsfrei. Nur mit den Gelenken wollte es nicht so werden, und so wurde nach 6 Monaten Humira und Arxoia hinzugenommen. Dass brachte jedoch auch nicht den gewünschten Erfolg und so wurde auf Enbrel umgestellt. Enbrel hatte die selbe Wirkung wie Humira, so gut wie keine. Immer wieder wurden zwischendurch Untersuchungen (MRT mit Kontrastmittel) gemacht. Mit der Zeit kamen so meine Zweifel, aber in diesem Sommer habe ich mich nochmal von meinem Rheumatologen zur Infusionen mit Remicade überzeugen lassen. Es half natürlich auch nicht und so wurde ich wieder zur Diagnostik stationär aufgenommen. Wieder Untersuchungen, Blutabnahme und MRT. Und siehe da, meine Ärzte waren immer noch von einer PSA bei mir überzeugt. Bei der letzten Visite wurde nochmals darauf hingewiesen, dass meine Gelenke noch in Ordnung seien und eine Weiterbehandlung mit Remicade notwendig ist. Während des Aufenthalts wurde über eine Reha bzw. AHB nachgedacht. Ich habe natürlich sofort zugegriffen und meine Wunschklinik Bad Bentheim bekommen. B.B. ist immer eine Reise wert, und ich wusste von früheren Aufenthalten, dass dort gute Rheumatologen am Werke sind. Bei der Zugangsuntersuchung durch die Dermatologin wurde auf eine Behandlung der Haut verzichtet, denn man war der Meinung, ich solle die Bestrahlung lieber für Zeiten aufheben, wenn es meiner Haut wieder schlechter geht. Der Rheumatologe bei der Eingangsuntersuchung machte einen sehr guten Eindruck, und am Ende fragte er mich wie ich denn mit meinem Rheumatologen zu Hause so zufrieden bin. Ich erzählte im die ganze Geschichte, und dass ich mir wie ein Versuchskaninchen vorkomme. Er wollte meine ganzen Unterlagen die ich dabei hatte mit dem Chefarzt durchgehen, und dann würde man weiter sehen. Der Chefarzt untersuchte mich dann sehr gründlich und kam zu dem Schluss, dass das was mit mir gemacht wurde Humbug sei. Es wurden dann Röntgenaufnahmen von der Hüfte gemacht und ich wurde einer Orthopädin vorgestellt. Ergebnis der 3 Wochen B.B. : Laut Rheumatologen gibt es bei mir z.Z. keine PSA und man kann daher auf eine weitere Behandlung in dieser Richtung verzichten. Die Hüfte und der Rücken sind orthopädisch Behandlungsbedürftig, und meiner Haut geht es gut. Nun sitze ich wieder zu Hause mit einem dicken Hals und mache mir so meine Gedanken. Meinem Rheumatologen habe ich sofort gekündigt. Ich ärgere mich darüber, dass ich und mein Körper missbraucht wurden. Ganz zu Schweigen von den Behandlungskosten. Was die Ärzte so unter 4 Augen zu mir gesagt haben gibt mir schwer zu denken. Puh, ist doch länger geworden wie gedacht, und dann noch nicht mal alles gesagt. Danke für eure Aufmerksamkeit. Bis dann Uwe
  22. Teardrop

    BB ab 30.7.

    Hallo, ich werde mit Akuteinweisung am 30.7. nach BB fahren. Was machen die denn da so? Wer kann mir was über die Klinik erzählen? Wer war schon da und ist vielleicht auch dann da? Die Homepage der Klinik finde ich nicht sooo toll, deswegen hier meine Frage, wer mir da konkrete Tipps geben kann. Danke
  23. Katja63

    mein erster Reha-Aufenthalt ...

    MOin moin, ich habe doch wirklich nach erstmaliger Ablehnung - dann Besuch beim Gutachter - einen Reha-Aufenthalt in Bad Bentheim genehmigt bekommen! Ich werde ab 13. Januar 2015 meine Zelte dort aufschlagen. ich habe hier im Forum ja schon viel über die Klinik gelesen - hätte aber doch noch ein paar kleine Fragen zu meinem Aufenthalt im Januar...... Wie ich gelesen habe, kann man ein paar Tage vor Rehabeginn einen Zimmerwunsch äußern... Welche Zimmer wären denn Eure Favoriten?Kann mich mein Freund am Wochenende eimal besuchen? Kann er in meinem Zimmer mit übernachten? Was würde das kosten?Welche Therapien haben bei Euch am besten angeschlagen? Bei welchen -Veranstaltungen- Vorträgen- soll man unbedingt teilnehmen, welche sind weniger interessant?Ich muss ganz ehrlich sagen, ich weiß gar nicht, ob Bad Bentheim so wirklich die richtige Reha-Klinik für mich ist. Psoriasis habe ich nur ein paar kleine Stellen, die ich mit Advantan Creme seit Jahren sehr gut im Griff habe... Mein Problem ist, dass ich schlimmen Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen ...Spondylolisthesis, Arthrosen leide - ich nachts nur ein paar Stunden Schlaf finde ( vor Schmerzen) und einfach platt bin... nur noch müde, Antriebslos.. also null Lebensqualität habe... Wir werden sehen.. ich freue mich auf jeden Fall, mich ein paar Wochen nur um meinen -Revuekörper- kümmern zu dürfen... Im täglichen Arbeitsleben ( 10-12 Std. täglich) ist das gar nicht so einfach, KG-Termine ect. wahrzunehmen..... Vielen Dank - schon jetzt- für Eure Antworten... Euch allen einen schönen Advent.... Liebe Grüße Katja
  24. wheazle

    Bad Bentheim ab 18.11.2014

    Hallo, habe nun einen vorgezogenen Termin zur Reha in BB bekommen. Ursprünglich sollte es der 02.12.2014 sein. Jetzt hab ich einen neuen Termin für den 18.11.2014 bekommen. Ist zu dem Zeitpunkt zufällig noch jemand da? Lg
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.