Jump to content

...bis zu 6 Tabletten tägl. - wie überlebt Ihr das nur?


hexealex
 Share

Recommended Posts

Hi, alle zusammen.

Ich nehm jetzt die zweite Woche täglich 2 blaue Fumaderm. Und fast täglich quälen mich "Magengrummeln", Bauchschmerzen, Durchfall und ein ständig aufgeblähtes Bauchgefühl. Nicht nur, dass es ohnehin lästig ist, es schränkt auch gewaltig meinen täglichen Berufs- und Alltagstrott ein. Bei einer Tablette täglich hatte ich kaum Probleme.

Wenn ich dann mehrfach lese, dass viele von Euch 4,5 oder sogar 6 Tabletten pro Tag nehmen, frag ich mich wirklich, wie Ihr damit klar kommt!?!?!!?

Ich hab absolut gar keine Lust weiter zu erhöhen - eher im Gegenteil.

Aber ich beiß mich vorerst noch durch - in der Hoffnung, das legt sich bald wieder....

LG, hexealex

Link to comment
Share on other sites


Hi,

ging bei mir super. Bis auf ab und an mal einen Flush, etwas Durchfall und Magenbrummen ging das. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Bei mir war´s genauso bis ich den Tipp bekam, die Fuma´s mit Milch einzunehmen. Seitdem sind alle Magen/Darm-Probleme weg. Bin total begeistert. Versuch´s einfach mal. Hab mich extra beim Arzt erkundigt ob ich die mit Milch nehmen darf und der sagt, das sei kein Problem. Mir hat´s wie gesagt, super geholfen............

gruß Heiko

Link to comment
Share on other sites

Bei meiner ersten Fuma Therapie war ich auch nur bei 4 Tabs.

Nach einem 1 1/2 Jahren Pause hab ich wieder angefangen und langsamer gesteigert. Mittlerweile kann ich 6-8 Tabs nehmen (ohne Milch :) ) und ich hab vielleicht alle zwei wochen mal Nebenwirkungen.

Alles eine Frage der Gewöhnung. Wenn du dich mit zwei Wohlfühlst reichen die vielleicht schon.

Link to comment
Share on other sites

General Bradley

Mh die Steigerung und dann etwa 2 Wochen nach den 6 Tabletten hatte ich auch so meine Probleme. Da ich aber dann schon erste Besserungen erkannt habe, hab ich die Zähne zusammen gebissen. Durchfall, Mattigkeit, ab und an einen Magenkrampf das waren so meine Nebenwirkungen.

Nach diesen insgesamt 8 Wochen hatte ich mich allerdings daran gewöhnt, die nebenwirkungen ließen nach, bis sie nicht mehr relevant waren. Einzig wenn ich die Tabletten mal vergessen hatte, also länger als 2 tage weg war, dann hatte ich wieder ein paar tage elend bis ich michwieder dran gewöhnt hatte. Das ganze ging dann etwa ein JAhr, dann wollten meine Blutwerte nicht mehr, und meine Gelenke machten sich sehr stark bemerkbar.

Derzeit nehme (gestern angefangen) nehme ich MTX.

Link to comment
Share on other sites

also, das mit der Milch hat mir mein Hautarzt auch schon geraten. Ich mag aber keine Milch (bäh). Ich werd sie aber jetzt mal mit Kakao anrühren und probieren, ob es was bringt.

Aber insgesamt sollte es sich nach Euren Infos ja irgendwann wieder normalisieren.

Muss nächste Woche ohnehin wieder zum Arzt. Schau mer mal....

LG, hexealex

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

hallo,

also ich habe im februar mit initial angefangen und hab zunächst gelitten wie ein viech!

hatte unglaubliche magenschmerzen und immer wieder krasse flushs. bin oft nachts wachgelegen und konnte mich vor schmerzen kaum rühren. das ganze ging immer so eine halbe bis dreiviertel stunde und danach wars weg. unglaublichen durchfall hatte ich noch dazu. tag und nacht!

ich habe dennoch weitergesteigert, zwar langsamer als empfohlen aber doch. seit ich 4 am tag nehme werden die nebenwirkungen weniger. etwa seit april/mai nehme ich 6 tabletten täglich und bin quasi nebenwirkungsfrei. ab und zu mal einen flusch aber das ist absolut erträglich.

mein problem ist vielmehr, dass ich nicht reduzieren kann ohne dass ich wieder einen rückfall bekomme. aber das ist ein anderes thema.

durchhalten!

ich hab auch schon mal eine therapie abgebrochen weil ich nicht daran glauben wollte, dass die nebenwirkungen besser werden. aber es ist wirklich so. und vor allem es lohnt sich! vor allem wenn man verzweifelt was für die fingernägel sucht.

viel erfolg und lasst euch nicht unterkriegen

markus

Link to comment
Share on other sites

@DrScott

Stimmt exakt. So eine 3/4 Stunde lang hab ich auch jedes mal gedacht das der Tod gnädiger sein könnte.

Und du hast nun echt keine Probleme mehr mit 4 Tabletten? Keine Magenschmerzen mehr? Wann nimmst du die? 2-0-2 ?

Link to comment
Share on other sites

Aaaaalso, ich bin jetzt bei drei Stück am Tag und werde die nächsten Tage auf vier erhöhen. Die Nebenwirkungen haben tatsächlich nachgelassen bzw. sind bis auf wenige Ausnahmen verschwunden. Selbst als ich von zwei auf drei am Tag erhöht habe, ging das relativ gut.

Nachdem ich zeitweise wirklich lieber sterben wollte, bin ich froh, durchgehalten zu haben, weil der Erfolg belohnt!

Mein Arzt rät übrigens davon ab bis auf die Höchstdosis von 6 Tabletten zu steigern. Das Blutbild wird sich zwangsläufig dann verändern.... Lieber die Therapie abbrechen und ne Alternative suchen, als die Höchstdosis.... naja, wenn er meint....

Im Moment komm ich jedoch mit meiner Dosierung klar und werde, nachdem das Ergebnis der letzten Blutabnahme vorliegt, auf vier erhöhen.

Also durchhalten! Es lohnt sich !!!

Link to comment
Share on other sites

Mein Arzt rät übrigens davon ab bis auf die Höchstdosis von 6 Tabletten zu steigern. Das Blutbild wird sich zwangsläufig dann verändern.... Lieber die Therapie abbrechen und ne Alternative suchen, als die Höchstdosis.... naja, wenn er meint....

Warum?

Die empfohlene Höchstdosis sind nunmal 6 Tabl. und klar, das Blutbild kann sich verändern. (Mein Blutbild war bei 7 Fumaderm immer bestens. - auf Holz klopf - ;))

Ich find die Meinung deines Arztes seltsam, die Therapie vorher (wenn die Nebenwirkungen erträglich sind) abzubrechen.

Alle anderen systemischen Therapien greifen m.E. stärker in das Immunsystem ein!

Grüße von Kati

Link to comment
Share on other sites

naja, er meint halt, wenn es bei drei oder vier Tabletten pro Tag nicht den gewünschten Erfolg zeigt, lieber ne Alternative wählen. Die weißen Blutkörperchen nehmen dann ab und das Immunsystem macht dadurch schlapp....

Solange mein Blutbild ok ist werde ich dabei bleiben (wenn der Erfolg anhält). Ich hab auch keine Lust weiter rumzuprobieren. Ich hatte schon erhebliche Bedenken, ob ich überhaupt die Tabletten nehmen soll. Hatte bisher nur äußerliche Therapien versucht mit Salben, Bestrahlung usw. ...

Trotzdem halte ich große Stücke auf meinen Hautarzt und seine Meinung.

Auf jeden Fall sollte man diese Therapie ausprobieren, wenn äußerliche Maßnahmen nicht anschlagen. Der Körper gewöhnt sich irgendwann daran und die Nebenwirkungen lassen tatsächlich nach bzw. verschwinden (auch, wenn ich es anfangs nicht glauben wollte...)

:-)

Link to comment
Share on other sites

Dann stimmt der Spruch:" Durch die Hölle ins Paradies " :-)

Naja das mit dem Blutbild ist die zweite Sache. Bei zwei Tabletten am Tag war mein Blutbild einmal so schlecht das meine Ärztin mich in der Firma angerufen und mich zu sich beordert hat. Mein Immunsystem stand anscheinend so schlecht da das ich scheints akut gefährdet war von einer Schnupfenbazille umgebracht zu werden.

Mein Mitpatient der bei 6 Tabletten angelangt ist seit über 1 Jahr gehts vom Blutbild her blendend. Und er möchte auch bei Fumaderm bleiben denn der nächste Schritt hiese ja MTX oder Biologic. Und die sind um einiges stärker und das nach allen Seiten, gut wie schlecht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.