Jump to content
💬 Chat – immer freitags ab 20 Uhr ×

Behandlung Gelenke + Haut


andy21

Recommended Posts

Hallo,

ist es eigentlich bei der PSA möglich Basistherapien wie Sulfasalazin ( wegen den Gelenken ) und Psorcutan / UV Bestrahlung ( wegen der Haut ) zu kombinieren ??

Oder gibt es bei solch einer Kombinationen Probleme ??

Ist es überhaupt möglich solche Therapien zu kombinieren oder muss man dann eine Therapie die beides bekämpft ( z.B. MTX ) machen ??

Gruss Andy

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Wenn Du mit beidem Probleme hast und eh eine Basismedikation bekommst, sollte man eine wählen die das Potential hat, bei beiden Erscheinungen ( Haut und Gelenke) zu helfen.

Link to comment

Hallo Mattias,

noch bekomme ich keine Basismedikation .

Ich hatte vor 2 Jahren mal Probleme mit einem Zeh. Damals wurden diverse Tests gemacht und da sonst kein anderer Befund ( orthopädisch war nichts feststellbar ) wurde angenommen das es wohl mit der PSO zusammenhängt. Da nach 2 Monaten aber keine Schmerzen mehr auftraten und bei nachfolgenden Untersuchungen keine Schäden am zeh festzustellen waren wurde bis heute nicht gemacht. Nun habe ich aber seit 2 Wochen Probleme mit den Knien. Zwar kein starker Schmerz aber doch ein Dauerdruck der bei starker Belastung ( Treppen ) etwas wehtut. Daher habe ich die Befürchtung das es doch mit PSA zusammenhängt. PSO habe ich seit 20 Jahren ... die so augeprägt ist das im Winter wenn ich nichts dagegen tue locker 70 % der Haut bedeckt. Ab April habe ich aber die PSO mit UVB ( 2 x die Woche ) und Psorcutan so gut im Griff das ich praktisch den ganzen Sommer erscheinungsfrei bin :) .

Da diese Therapie so gut anschlägt würde ich die halt gerne weiter nutzen auch wenn ich dann eine Basismedikation benötigen sollte um etwas für die Gelenke zu tuen ....

deshalb meine Frage ...

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo Andy,

ich würde dir raten, solange sich deine Beschwerden in Grenzen halten, würde ich nicht zu MTX umsteigen. Ich habe eine MTX Behandlung hinter mir, weil mein Hautarzt keinen anderen Weg mehr sah. Am Anfang hat es auch geholfen (ich hatte damals knapp 80% der Haut in Befall), da nahm ich auch gerne in Kauf alle zwei Wochen zum Bluttest zu gehen. Nach 9 Wochen stellten sich aber die ersten massiveren Nebenwirkungen ein. Ich musste jeden Tag bis zu 5 Liter Flüssigkeit zu mir nehmen um die Magenkrämpfe einigermaßen unter Kontrolle zu halten. Daneben gab es dann noch Schwindelanfälle, Überkeit.... und mein Blutbild veränderte sich etwas.

Ich bin jetzt vielleicht ein Extremfall im negativen Sinne, aber ich möchte hier auch auf Risiken hinweisen die eine Basismedikation mit sich bringen kann.

Als letzte Basismedikation hatte ich Arava, da sich bei mir nun auch eine PSA zeigte. Leider auch mit dem Ergebnis wie bei MTX. Ich meine auch letztens gelesen zu haben, das Arava vom Markt genommen worden ist, da es zu Todesfällen gekommen sein soll. Aber da möchte ich mich hier jetzt nicht festlegen.

Ich kann nur für Dich hoffen, das Du weiterhin mit UVB soweit Erfolg hast, damit du dich "wohl" in deiner Haut fühlst.

Gruß

Balu

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.