Jump to content

gam
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

war heute bei meiner neuen Hautärztin.

Nachdem sie meine vielen PSO-Stellen gesehen hat (Überall außer Gesicht, Rücken und Brust/Bauch) war sie erst mal erschrocken.

Und dann hat sie mir geraten Fumaderm zu nehmen.

(Mein alter Hautarzt kennt nur eine Kortisonbehandlung, auf die ich nach ca. 3 Jahren kaum noch anspreche. Und andere Behandlungen sind ihm zu aufwendig.)

Die erste Blutprobe habe ich auch gleich heute da gelassen und wenn die Werte ok sind, dann kann ich damit anfangen.

Jetzt habe ich aber die vielen Horrorstories von euch gelesen und bin verunsichert und habe sogar richtig Angst davor die Tabletten zu nehmen.

Ich habe sie gefragt, wie es mit den Nebenwirkungen aussieht. Sie hat mir auch alles gesagt. Aber ich dachte, dass nur eine Hand voll diese Nebenwirkungen haben und nicht, dass es eher die Regel ist.

Habe Angst, dass ich sie nicht vertrage und absetzen muss.

Sind die Nebenwirkungen denn wirklich so schlimm?

Link to comment
Share on other sites


  • Replies 68
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Cantaloop

    9

  • gam

    19

  • Kringelblümchen

    6

  • Miss Steel

    6

Hallo Zusammen,

war heute bei meiner neuen Hautärztin.

Nachdem sie meine vielen PSO-Stellen gesehen hat (Überall außer Gesicht, Rücken und Brust/Bauch) war sie erst mal erschrocken.

Und dann hat sie mir geraten Fumaderm zu nehmen.

(Mein alter Hautarzt kennt nur eine Kortisonbehandlung, auf die ich nach ca. 3 Jahren kaum noch anspreche. Und andere Behandlungen sind ihm zu aufwendig.)

Die erste Blutprobe habe ich auch gleich heute da gelassen und wenn die Werte ok sind, dann kann ich damit anfangen.

Jetzt habe ich aber die vielen Horrorstories von euch gelesen und bin verunsichert und habe sogar richtig Angst davor die Tabletten zu nehmen.

Ich habe sie gefragt, wie es mit den Nebenwirkungen aussieht. Sie hat mir auch alles gesagt. Aber ich dachte, dass nur eine Hand voll diese Nebenwirkungen haben und nicht, dass es eher die Regel ist.

Habe Angst, dass ich sie nicht vertrage und absetzen muss.

Sind die Nebenwirkungen denn wirklich so schlimm?

Die Nebenwirkungen reichen von "unerträglich" bis "praktisch gar keine". Es besteht aber kein Grund Angst zu haben: verlieren kannst du nicht. Wenn die Nebenwirkungen zu übel werden, dann musst du absetzen und etwas anderes probieren, wenn du Glück hast (und das haben recht viele, ich auch, seit Jahren), dann hilft dir Fumaderm enorm bis hin zur Erscheinungsfreiheit.

Einfach versuchen und nicht verrückt machen lassen. Viel Erfolg

Edited by ∇ΩΩΩ∇
Link to comment
Share on other sites

Hallo gam,

ich nehm die Fumaderm auch seit anfang September und hatte auch Angst vor den Nebenwirkungen. Angefangen mit den initial bin ich jetzt im Moment bei 5 blaue täglich. Bei 3 blauen tägl. hatte ich noch gar keine Nebenwirkungen ausser paar mal nen Flush(fühlt sich bei mir an wie ein Sonnenbrand), der bei mir meist in der Nacht auftritt und ganz selten am Tag. Ab der vierten hab ich es dann schon im Magen gemerkt, d.h. ab und zu mal Bauchschmerzen mit Übelkeit aber nicht weiter schlimm. Ich nimm die Fumaderm aber nie nüchtern ein, immer 10 min. nach Einnahme was mit Milch gegessen (z.B Müsli). Ich persönlich finde also die Nebenwirkungen von Fumaderm nicht weiter tragisch. Ich kann mein Leben "ganz normal" weiterleben :).

Falls du "Probleme" bekommst kann dein Arzt die Dosis ensprechend anpassen, also die Steigerungen etwas hinaus zögern damit die Nebenwirkungen im erträglichen Mass bleiben.

Ich würd es einfach ausprobieren! Viel Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Hallo gam

also ich nehme Fumaderm jetzt über ein Jahr und muss leider 6 blaue am tag nehmen was soll ich sagen ich habe seit dem ich sie nehme noch keine gravierenden Nebenwirkungen gehabt außer mal ein wenig Magenzwicken und kältegefühl aber alles in allem ist es gar nicht so schlimm und ich bin froh denn was ich an Lebensqualität bekommen habe macht alles wieder wett und es ist nun mal so das es bei jedem anders wirkt aber mein Motto lautet jeder muss seine eigenden Erfahrungen machen und es muss auch nicht so schlimm sein wie es bei manchen anderen leidgenossen leider so ist mach dir jeder Körper reagiert halt anders

lg claudi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die ermunternden Worte.

Mittlerweile sehe ich es auch etwas positiver als gestern. Auch wenn das unwohle Gefühl in der Magengegend bleibt.

Aber es ist schön, dass sich auch jemand meldet, der positive Erfahrungen gemacht hat und man doch nicht immer nur das Negative hört.

Hatte auch heute nochmal beim Arzt angerufen und am Montag oder Dienstag sind die Blutwerte da. Wenn alles gut geht, kann ich nächste Woche meine erste Packung Initial holen.

Flaues Gefühl, aber trotzdem ein bisschen glücklich.

Es kommt nur erschwerend hinzu, dass ich gleichzeitig relativ stark abnehmen muss...20 Kg müssen auf jeden Fall runter. Und das ist jede Menge für einen schreibtischsitzenden Sportmuffel.

Aber es wird schon. Der erste „Schrecken“ ist verdaut und jetzt gehts voran :-)

Link to comment
Share on other sites

Ich nehme Fumaderm jetzt seit 3 Jahren und habe quasi keine

Nebenwirkungen.

Meine Lebensqualität die auch zurück erhalten habe ist nicht in Worte

zu fassen.

Ich nehme 1× 1 am Tag und habe nichts mehr !!

Also keine Angst haben sondern freudig auf Veränderungen

warten, die sich aber Zeit lassen können !!

Link to comment
Share on other sites

So...heute beim Arzt angerufen.

Blut ist ok und am Mittwoch bekomme ich das Rezept für die Initial.

irgendwie freue ich mich mittlerweile sogar drauf...

Link to comment
Share on other sites

Na dann geht es doch vor ran ich drück dir die Daumen das du sie so gut verträgst wie ich und viele andere auch

wie gesagt die Lebensqualität ist in Worte nicht auszudrücken das fängt im Schlafzimmer an wenn du aufstehst und du hast keine Staubwolke mehr vor und im Bett :)

lg claudia

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

So...heute ist nach einem knapp 3 stündigen Arztbesuch Premiere.

Habe heute die blauen bekommen und vor ca einer Stunde auch gleich die Erste eingeworfen.

Jetzt geht's wieder von vorne los...wenigstens muss ich dann die Tabletten nicht mehr überall hin mitnehmen!

Ich Drücke mir die Daumen und hoffe, dass ich nicht alleine bin. Will nicht so viele (am Besten keine) Nebenwirkungen haben.

Aber mal gucken, was kommt.

Ich werde noch ab und zu mal schreiben.

Gruß

gam

Link to comment
Share on other sites

Hallo gam

ich nehme auch seit anfang september fumaderm und mir ging es am anfang nicht ganz so gut aber inzwieschen geht mir super gut ich nehme morgens und abend eine blaue und ich fühle mich mich super gut meine haut sieht echt klasse aus und ich würde dir raten die tabletten mit ein schluck milch zu nehmen und wenn neben wirkungen auftreten dann beiss die zähne zusammen weil die nebenwirkungen nicht auf dauer bleiben,ich wünsche dir viel erfolg mit fumaderm

Link to comment
Share on other sites

Hallo kleinmona,

Danke.

Der Morgen nach der ersten Blauen ist ganz normal.

Keine Schmerzen, kein Durchfall...rein gar nichts.

Ich bin gespannt, wie es weiter geht!

Link to comment
Share on other sites

Ja, genau das haben sie geschafft, die vielen Schwafeler. Angst vor Fumaderm.

Dabei sind die Nebenwirkungen - wenn Sie denn überhaupt auftreten - unangenehm - aber doch nichts, wovor man Angst haben müsste. Ich hab die Fumas mal abgesetzt, weil es mit den Magenkrämpfen einfach zu unangenehm war. Aber nun bin ich seit 1 1/2 Wochen wieder dabei. Auf 2 Blaue/Tag. Ja, ich hatte mal ein bisschen Magengrummeln, auch mal Durchfall und heute morgen einen Flush. Aber dafür hab ich auch das Gefühl, dass einige kleine Stellen schon auf dem Rückzug sind.

Man darf das mit den Beiträgen hier nie überbewerten. Es schreiben ja nur die, die gerade Problemchen haben - oder die generellen Tabletten- und Arzneiverteufler. Leute, die mit Fumaderm gut zurecht kommen, schreiben seltener hier.

Lange Rede kurzer Sinn: Durchhalten lohnt sich wohl. Ich drück Dir die Daumen. Die Tipps mit der Milch kennst Du sicher schon.

Link to comment
Share on other sites

Ja, genau das haben sie geschafft, die vielen Schwafeler. Angst vor Fumaderm.

So ist es. Hier gab es schon "Spezialisten", die im Zusammenhang mit Fumaderm von "Körperverletzung" geschrieben haben. Bei soviel Deppentum kann man nur den Kopf schütteln...

Link to comment
Share on other sites

hallo, der Mensch im Boot -

schreibe mir doch bitte, wo in welchem Thread in Verbindung mit Fumaderm von Körperverletzung geschrieben wurde - interessiert mich sehr -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

hallo, der Mensch im Boot -

schreibe mir doch bitte, wo in welchem Thread in Verbindung mit Fumaderm von Körperverletzung geschrieben wurde - interessiert mich sehr -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Das war in einem Beitrag des Ex-Users "Panzer". Wenn dieser Beitrag im Forum noch existiert, müsste er zu finden sein.

Link to comment
Share on other sites

Kringelblümchen

Hallo gam, ich wünsche Dir viel Erfolg mit den Fumis, und möglichst wenig Nebenwirkungen! Angst muss man wirklich nicht davor haben. Die Eingewöhnung war bei mir sehr unangenehm, aber die Haut hat sich dermaßen schnell verbessert, schon mit den Initial, dass es sich gelohnt hat, das durchzustehen. Die Nebenwirkungen wurden weniger, wenn sich auch bei mir nicht ganz verschwunden sind. Mir hat auch die Einnahme zu (möglichst viel) Essen und Milch, Buttermilch, Joghurt... geholfen. Wenn's doch mal mehr gefeuert hat im Bauch waren da auch Milchprodukte gut zur Linderung. Die höchste Dosis, die ich je genommen habe, waren 2 blaue am Tag, die letzten Jahre nur noch 1 am Tag. Wichtig ist, dass Du Dein Blut und Urin regelmäßig untersuchen lässt, und mit Deiner Hautärztin in gutem Kontakt bist. Ich hatte z.B. am Anfang Mikroalbuminorie, also erhöhte Eiweißwerte im Urin, was auf nicht richtig funktionierende Nieren hinweist. Deshalb musste ich die Fumis erstmal wieder absetzen, ich sag Dir, ich hab geheult... nach dem Besuch bei der Nephrologin in der Klinik hat diese aber grünes Licht gegeben, weil es wichtiger war, die PSO zu behandeln. Die Mikroalbuminorie ist dann sogar verschwunden, vielleicht hat die PSO sie auch verursacht. Ich nehme die Fumis jetzt seit Ende August nicht mehr, weil die Nebenwirkungen für mich doch langsam zu unangenehm wurden und ich trotzdem ziemliche Schübe hatte, aber die Dosis eben wegen der Nebenwirkungen nicht erhöhen wollte. Das heißt aber nicht, dass ich leidend im Bett gelegen habe, es wäre schon gegangen, aber nach gut 7 Jahren brauchte ich ehrlich gesagt mal eine Pause vom Pillenschlucken. Jetzt schmiere ich erstmal wieder, aber ich schließe nicht aus, irgendwann wieder mit Fumaderm anzufangen. Alles Gute für Dich!

Link to comment
Share on other sites

Vielen Lieben Dank für die vielen netten Zusprüche und Tipps, wie man den Nebenwirkungen (vielleicht) aus dem Weg gehen kann.

Habe bis heute immer noch keine Probleme mit den normalen Fumis.

Außer am Samstag Abend. Da hatte ich leichte Magenprobleme, aber es war eher das Essen, als die Fumis.

Ansonsten merke ich gar nichts.

Außer, dass die Haut etwas besser geworden ist :daumenhoch:

Alle Stellen sind jetzt tiefrot und nicht mehr schuppig.

Merke so langsam, dass meine Angst vor den Tabletten völlig unbegründet war und freue mich, dass ich (bisher) keine Nebenwirkungen habe.

Und nochmals vielen Dank für die positiven Stimmen, die mir die Angst genommen haben.

Es tut gut auch mal positives zu hören.

Und sicher nicht nur mir, sondern auch vielen anderen "Anfängern" auch. :daumenhoch:

Link to comment
Share on other sites

hallo, der Mensch im Boot -

schreibe mir doch bitte, wo in welchem Thread in Verbindung mit Fumaderm von Körperverletzung geschrieben wurde - interessiert mich sehr -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Kleine Recherche genügt:

http://www.psoriasis-netz.de/community/topic/12983-ab-nachste-woche-fumaderm-therapie-hab-angst/page__hl__körperverletzung#entry205796

In Beitrag #17 steht alles.

Link to comment
Share on other sites

Hey gam, das finde ich super, dass Du auch mal eine positive Rückmeldung gibst. Ich bin nun auch schon bei 3x1/Tag. Geht ganz gut. Aber die Schuppis sind noch hartnäckig.

Link to comment
Share on other sites

Es schreiben ja nur die, die gerade Problemchen haben - oder die generellen Tabletten- und Arzneiverteufler. Leute, die mit Fumaderm gut zurecht kommen, schreiben seltener hier.

Da könnte etwas dran sein. ;)

Deshalb melde ich mich auch mal, um mitzuteilen: Bin derzeit bis auf kleinste Stellen erscheinungsfrei. :)

Meine Dosis ist derzeit bzw. schon länger 2 - 0 - 2. Das Hautbild schwankte etwas auch bei gleichbleibender Dosis. Im Herbst sah meine Haut etwas schlechter aus. Vor allem die Hände waren wieder etwas mehr betroffen. Aber diesesmal hab ich die Dosis nicht erhöht, sondern einfach abgewartet, ob sich die Haut bei etwas weniger Stress bessert. Und so kam es auch. :daumenhoch:

Am meisten freut es mich (und entlastet mich im Alltag), dass die Hände wieder super aussehen und nicht mehr so extrem empfindlich sind.

Nebenwirkungen wie Flushs und ab und zu Durchfall sind aushaltbar und gar nichts gegen meinen Hautzustand ohne meine Therapie.

Link to comment
Share on other sites

So heute fängt der nächste Abschnitt an.

Erster Tag mit 1-0-1...von den Blauen :-)

Bisher bin ich weiterhin weitestgehend beschwerdefrei (außer ab und zu ganz leichter Durchfall).

Und weil das noch nicht gut genug ist, fängt die Haut auch schon langsam an sich zu bessern.

Schuppen habe ich nur noch ganz wenige und die roten Stellen sind ein wenig blasser geworden.

Es kann sein, dass ich es mir nur einbilde, aber ich glaube es ist wirklich so.

Jetzt erst einmal diese Woche abwarten, wie sich die Haut entwickelt.

Dann kommt die Entscheidung ob ich bei 1-0-1 bleibe oder weiter auf 1-1-1 gehe.

Link to comment
Share on other sites

Klasse! Mich freut es immer, wenn jemand Hoffnung schöpft und die Pso besser wird. Durchhalten und weitermachen. Versuchs mal unterstützend mit der Einnahme von Huminsäurehaltigen Nahrungsergänzungsmitteln. Mir hilft das super. Kein Durchfall mehr.

Link to comment
Share on other sites

Ich nehme Fumaderm seid 22 Jahren fast ununterbrochen und habe fast keinerlei Probleme damit. 1990 habe ich damit angefangen damals war das noch die Studie. Heute bin ich soweit das ich bei 1 Tabl. am Tag bin.

Ich bin erscheinungsfrei.

Ab und an habe ich mal Hitzewallungen die nach 15 Min. max. 30 Min. wieder verschwunden sind.

Ich kann mir ein Leben ohne Fumaderm nicht mehr vorstellen.

Ich bin gerne zum erfahrensaustausch bereit .... brimaar@web.de

lg und noch schöne Weihnachtstage Brigitte

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gam...ich hatte auch Panik vor Fumaderm,aber nachdem ich hier die mutmachenden Berichte gelesen habe,werde ich morgen bei meinem Hautarzt anrufen und einen Termin vereinbaren, damit er mir Fumaderm verschreibt. Ich probiere es jetzt auch. Ich war so froh, endlich was positives zu hören. Und es stimmt ja ..wenns nicht klappt,setze ich es einfach wieder ab. Durch die ganzen Horrorgeschichten war ich total verunsichert. Deshalb von mir...Danke

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.