Jump to content

Abt-874


TheKnurz
 Share

Recommended Posts

Hi community!

Nach fast mehr als 2 jährigem Lesen hier muß ich auch mal einen Beitrag schreiben :).

Werde heute eine Phase-3 Studie beginnen mit dem ABT-874 Medikament, diverse Berichte dazu klingen ja ganz gut, obwohl mich (alten Hypochonder) die im Beiblatt angesprochenen Nebenwirkungen ("bis zum Tod" :schweigen) doch etwas verunsichern.

Kennt wer das Medikament bzw. hat Erfahrungen damit ?

Die Studie wird auf der Immunderma am AKH-Wien durchgeführt.

Heute gehts los, wenns interessiert kann ich gerne ab und an einen Bericht hier noch posten. Die Injektionen werden wöchentlich, bzw. ab einem gewissen Stadium der Studie nurmehr 2, dann 4wöchentlich verabreicht.

Achja es handelt sich um eine mittelschwere Psoriasis Vulgaris, leider auch sehr stark im Gesicht ;).

Edit: Wer mal einen Überblick will: http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2007-10/artikel-9142829.asp

lg aus Wien,

ein schon nervöser Knurz

Edited by TheKnurz
Link to comment
Share on other sites


Hallo Knurz,

super, daß du dich angemeldet hast.

Herzlich willkommen!

Finde interessant, was du gepostet hast und würde gern lesen, wie es dir weiter ergangen ist.

Ich muß selbst ins UK Münster am 6.10.08 und weiß nicht was da so auf mich zukommt:confused:. "Schaun mer mal!"

Drück dir die Daumen!

"Alles wird gut!";)

Marion

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Danke! ;)

Also ich war gestern dort, bis auf eine kleine rote Stelle beim Einstich ist sonst nix geblieben... das wurde mir aber gesagt das das Jucken kann, bzw. bishin zum Erbrechen führen kann von den Nebenwirkungen.. alles nicht passiert.

Ganz toll find ich allerdings das jedesmal Blut und Harn untersucht wird, scheinbar drücken diese Medikamente sehr stark auf die Leber.

lg aus Wien,

Knurz/Berny

(damit mich die Mods nimmer unter " setzen müssen ;-) ).

Link to comment
Share on other sites

Hallo TheKnurz

ich wüsche dir ganz viel glück das du erfolg hast mit Abt-874...

Ich selber habe davon noch nie was gehört aber ich werde mich auch mal erkundigen ..Ich hoffe das du hier mal schreibst wie es dir ergangen ist ...

Also alles gute Mona

Link to comment
Share on other sites

Hi "Knurz",

ein paar Infos haben wir auch schon hier zusammengetragen:

http://www.psoriasis-netz.de/ustekinumab.html

Deine Erfahrungen sind natürlich gern gelesen hier ;)

Es grüßt

Claudia

Und so wie ich das beim Googlen gelesen habe, ist das auch Ustekinumab, nur halt von einer anderen Firma.

Kannst im Thread Interleukin 12/23 meine Erfahrung zu dem Wirkstoff nachlesen.

Ich bin begeistert davon ... und finde es super, das nun auch eine 2. Firma ein

Medikament testet / auf den Markt bringen will ... das senkt den Preis :-)

Link to comment
Share on other sites

Hi.

Also soviel ich von meinem Patientenordner lesen konnte ist das auch ein Medikament das auf das Interleukin ansetzt.

Dürfte ein "Konkurrenzprodukt" sein zu dem was hier schon geschrieben wurde.

Ich poste mal hier eine Werbebroschüre vom Hersteller (soll nur als Info dienen):

http://www.abbott-care.de/cms/pub_aktuelles/content/e48/FINAL_PM_Publ_EMEAZulassung_umlauffrei230408.pdf

AFAIK wirds da von mehreren Herstellern Produkte geben die auf dieser Basis arbeiten.

lg,

Knurz/Berny

Link to comment
Share on other sites

Hi Berny,

Humira (das Medikament, um das es in Deinem zweiten Link geht) ist ja was anderes - auch ein Biologic, klar, aber es zielt nicht auf die Interleukine 12/23 wie Deines oder eben das Ustekinumab. Letztere beide dürften - wie Du richtig sagst - "Konkurrenzprodukte" werden.

Hersteller vom von mir beschriebenen Medikament mit dem Wirkstoff Ustekinumab ist Janssen-Cilag. Hersteller von Deinem ABT-874 ist dann Abbott - die dann aber eben zusätzlich Humira im Angebot haben.

Es grüßt

Claudia

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hi Mitschuppende ;).

Nachdem jetzt 10 Tage vergangen sind, greift das Zeuchs schön langsam. Bin ständig verschnupft und das klassische "Grippegefühl" kommt auch schon, dafür ist die PSO seit Jahren endlich mal am abklingen. Die Schuppen die sich so lösen sind nicht gleich wieder am nächsten Tag in "voller Härte" hier, vor allem IN den Ohren ist das extrem angenehm ;).

So an den Armen, am Oberkörper und am Rücken ists natürlich noch rot und schuppig, jedoch merkt man schon kleinere Verbesserungen (ist ja erst 10 Tage..).

Mit den Nebenwirkungen find ich kann man leben - solangs nicht ärger wird.

Lieber ne rote Nase als blutige Schuppen :P

lg,

knurz/Berny

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.