Jump to content
  • Redaktion
    zuletzt aktualisiert:
    Redaktion

    Schwarzer Tee und Grüner Tee können Schuppenflechte lindern

    Umschläge mit schwarzem Tee und grünem Tee können die Haut beruhigen. "Schuld" sind die enthaltenen Gerbstoffe, die eine Entzündung lindern können.

    In einem Artikel von der Nachrichtenagentur dpa wurde darauf hingewiesen, dass der Deutsche Allergie- und Asthmabund darauf hingewiesen hat. Hier die rein praktischen Hinweise, wie man diese Schwarztee-Umschläge nun macht.

    Ein Umschlag mit schwarzem Tee – so funktioniert's

    Für die Anwendung am Körper:

    1. Einen Teelöffel losen Tee oder einen Teebeutel für zehn Minuten in heißem Wasser ziehen und abkühlen lassen.
    2. Ein sauberes Tuch mit dem Tee tränken, auf die Haut legen und 10 bis 15 Minuten einwirken lassen.
    3. Danach die Haut trockentupfen und mit einer Creme pflegen.

    Für die Anwendung im Gesicht kann es besser sein, wenn der Umschlag milder ist. Dann

    1. Einen Teelöffel losen Tee oder einen Teebeutel für zehn Minuten in heißem Wasser ziehen lassen.
    2. Tee weggießen, Teeblätter oder -beutel behalten.
    3. Neues Wasser aufkochen und über Teeblätter oder -beutel gießen. Wieder zehn Minuten in heißem Wasser ziehen lassen.
    4. Ein sauberes Tuch mit dem Tee tränken, auf die Haut legen und 10 bis 15 Minuten einwirken lassen.
    5. Danach die Haut trockentupfen und mit einer Creme pflegen.

    Für die Anwendung an Augenlidern:

    1. Teebeutel für zehn Minuten in heißem Wasser ziehen lassen.
    2. Abgekühlte (!) Teebeutel direkt auf die Augenlider legen.

    Auch Grüner Tee kann Psoriasis lindern

    Im Jahr 2007 hatte bereits eine Untersuchung in den USA ergeben: Inhaltsstoffe des Grünen Tees die Schuppenflechte günstig beeinflussen. Allerdings waren es erst einmal Mäuse, bei denen das funktionierte. Auch da musste der Grüne Tee nicht einmal getrunken werden.

    Die Wissenschaftler von der Universität von Georgia trugen Grüntee-Extrakt auf die Haut der Mäuse auf. Daraufhin verlangsamte sich das Wachstum der Hautzellen.

    Offenbar beeinflusste der Extrakt das Protein Caspase-14, das die Lebensdauer von Hautzellen beeinflusst. Außerdem normalisierte die Therapie ein bestimmtes Antigen, das die Vermehrung der Zellen steuert.

    Die Forscher hatten ihre Ergebnisse im Journal "Experimental Dermatology" veröffentlicht.


    Wissen und Tipps für Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich für unseren Newsletter an.

    Bildquellen

    Lynda Sanchez / Unsplash

    Last updated:

    User Feedback

    Recommended Comments

    Ich teste jetzt auch an meiner Psoriasis mit grünem Tee.

    Mal schauen, ob es hilft.

    Link to comment
    Share on other sites

    Ich habe den Artikel auch gelesen und werde es ausprobieren. Ob Baden oder Tee aufstreichen reicht? Mal schaun.

    Link to comment
    Share on other sites

    Guest Reinhold

    Posted

    ich leide auch an dieser Hautkrankheit. Probieren, ob der hilft!

    Link to comment
    Share on other sites

    Guest Rudolf Sch.

    Posted

    Der grüne Tee hilft. Ich habe mir auf Hautstellen, die von Psoriasis vulgaris betroffen sind, Packungen von Grünem Tee (Blätter feucht und gequollen) gepackt und sie mit Frischhaltefolie umwickelt. Nach 8 Stunden waren der Schorf leicht abzuwischen und die Haut glatt. Bei entsprechenden herkömmlichen Salben dauerte das Tage. Ich suche jetzt nach Cremes oder Tinkturen mit "Grünem Tee Extrakt" um auch die Kopfhaut bearbeiten zu können.

    Anmerkung der Redaktion: Wären die Schuppen oder der Schorf nicht vielleicht auch ohne die Grüntee-Blätter, also nur mit Salbe oder Feuchtigkeit unter Folie, abgegangen? Nach acht Stunden Feuchtigkeit dürfte auch die beste Hautschuppe aufgeben... - vielleicht.

    Link to comment
    Share on other sites

    Was ist denn nun mit dem Tee? Hat der gewirkt?

    Link to comment
    Share on other sites

    Hilft trinken auch was? Würd ihn lieber trinken als auf die Haut schmieren :)

    Link to comment
    Share on other sites

    Guest bürger

    Posted

    :)Wie stark muss der Extrakt sein und wie oft muss man den pro Tag auftragen oder kann mann auch die Füsse darin baden?

    Link to comment
    Share on other sites



    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
    Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Welcome

    Avatar mit PsoriasisHier findest Du Menschen, die von der Hautkrankheit Schuppenflechte (Psoriasis), der Gelenkerkrankung Psoriasis arthritis oder von beidem betroffen sind.

    Wenn Du Dich hier registrierst, kannst Du fragen, antworten, in der Bildergalerie stöbern, chatten oder Kontakt mit anderen Nutzern aufnehmen.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.