Soritan D3 Creme

Kategorie:

Der wichtigste Inhaltsstoff in der Soritan D3 Creme ist Choleacalciferol. Das ist eine Substanz, die erst im Körper zu „richtigem“ Vitamin D3 umgewandelt wird. Zu den sonstigen Zutaten in der Creme gehören zum Beispiel Avocadoöl, Jojobaöl oder Öl der Weinrebe.

Die Creme enthält nicht die Wirkstoffe, die sonst in den Vitamin-D3-Cremes oder -Salben drin sind, die zur Therapie der Schuppenflechte eingesetzt werden – es sind also weder Calipotriol noch Calcitriol etc. enthalten.

Der Hersteller hat die Creme als Medizinprodukt der Klasse I angemeldet.

Anwendung der Soritan D3 Creme

Die Creme wird aus dem Pumpspender entnommen und direkt auf die erkrankten Stellen aufgetragen.

Aufpassen

Die Creme sollte nicht mit den Schleimhäuten in Berührung kommen. Das gleiche gilt für die Augen. Wenn es doch mal passiert, muss die Creme sofort mit Wasser ausgewaschen werden.

Pro Tag sollten nicht mehr als 10 Pumpstöße der Creme verwendet werden.

Zusätzliche Information

Anbieter

Einsatz bei Kindern

ab 1 Jahr

Anwendung in der Schwangerschaft

nein

Wichtigste Inhaltsstoffe

Anwendungsgebiete

,

1 Bewertung für Soritan D3 Creme

  1. Redaktion

    Der Hersteller der Soritan D3 Creme schießt unserer Meinung nach in der Beschreibung seines Produktes übers Ziel hinaus.

    So schreibt er:

    „Um die umfassende Produktsicherheit und -qualität zu gewährleisten, hat Soritan D3 Creme zahlreiche Entwicklungsstufen und Bewertungsphasen durchlaufen müssen, die sowohl ihre Wirksamkeit als auch eine unbedenkliche Anwendung sicherstellen.“

    Dass ein Produkt sicher ist und die Inhaltsstoffe sauber sind, heißt noch lange nicht, dass die Creme deshalb auch wirksam ist.

    Weil ein anderer Wirkstoff enthalten ist, ist die Creme auch kein bequemer Weg, um eine der üblichen Vitamin-D-Salben wie Daivonex und Co. rezeptfrei zu bekommen.

    Außerdem nutzt der Hersteller die Debatte um einen Vitamin-D3-Mangel und streut Hinweise auf den Nutzen von Vitamin D3 in seine Beschreibung ein. Dass der wichtigste Inhaltsstoff der Creme (Choleacalciferol) aber nur eine Vorstufe von Vitamin D ist und erst im Körper in Vitamin D umgewandelt wird, schreibt er nicht.

    Zudem zitiert der Hersteller auf seiner Internetseite zum Produkt einen Experten aus einem Artikel in der Ärzte-Zeitung. Dieser Artikel ist dort nicht zu finden – weder am angegebenen Datum noch überhaupt.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.