Jump to content
  • Similar Content

    • Stadtratte
      By Stadtratte
      Schönen guten Abend,
      nach längerer Hautarzt-Abstinenz (dank Tomesa-Kur gut ein Jahr schuppenfrei gewesen , ist es leider mal wieder an der Zeit für mich, Stammgast beim Hautarzt zu werden. Bin letztes Jahr leider (in Bezug auf hautärztliche Betreuung) umgezogen, und zunächst zum "nächstbesten" Hautarzt gegangen.. und da schmier ich nun schon seit mehr als vier monaten morgens Kortison und abends Teer, für die Kopfhaut dann kortison- und salicylsäurehaltiges Wässerschen (aua, brennt total).. und noch ne Paste, für "besondere" Stellen, und nix hilft....Am Anfang spürte ich schon Besserung..aber nach einigen Wochen stagnierte es dann und jetzt werden die schuppigen Stellen täglich mehr..der Juckreiz unerträglich (dafür bekam ich dann Tabletten für die Nacht, Tavergil, aber davon bin ich am nächsten Tag so müde, dass das nicht alltagstauglich ist).. und der Hautarzt schaut sich die Haut gar nicht mehr an (ist, wie wenn man zum Zahnarzt ginge, ohne den Mund öffnen zu müssen) und verschreibt immer wieder das gleiche, auch wenn ich sag, dass es nix mehr bringt, bzw. sogar schlimmer wird.
      Da mag ich nicht mehr hingehen, weiß aber auch, dass ich ohne Arzt wohl nicht zurechtkommen werde.. und wäre für jeden Tipp dankbar.
      Hoffe, es kann mir jemand einen Arzt in Augsburg empfehlen, der auch Patienten mit Psoriasis helfen kann..und die auch wenigstens mal anschaut :schweigen
      liebe Grüße
      die Stadtratte

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.