Jump to content

funnys Blog

  • entries
    2
  • comments
    12
  • views
    4,735

Entries in this blog

funny

12 Wochen mit MTX

Ich lass mal wieder von mir hören :)

Mittlerweile sind 12 Wochen mit MTX ins Land gestrichen und ich kanns immer noch kaum fassen...

Meine haut ist noch immer völlig Erscheinungsfrei, in den etwas kälteren tagen die wir hier hatten, habe ich zwar etwas trockenere Haut gehabt aber das habe ich gut in den Griff bekommen. Was meine PSA angeht, so ist sie auf einem guten Weg denke ich. Hin und wieder, also je nach Wetter, habe ich natürlich noch Schübe aber die sind nicht mehr so stark wie am Anfang, es lässt sich schon gut aushalten :)

Meine Laborwerte sind bis jetzt auch noch optimal. So kann es gerne weitergehen!!

Hätte nicht gedacht, das es wirklich so schnell geht aber froh bin ich allemal. Nun kann das Leben wieder enspannter weitergehen ohne die jagd nach dem besten Medikament, das einem hilft....

Lieben Gruß

funny

funny

Mein Start mit MTX

Ich quäle mich jetzt nun seit 15 Jahren mit meiner PSO herum, nie hatte ich bis jetzt geschafft, erscheinungsfrei zu sein. Keine meiner angewandten Therapien hat angeschlagen. Meine zuversicht, jemals die PSO in den Griff zu kriegen, verschwand. Vor 2 Jahren kamen dann auch noch diese Knochenschmerzen hinzu, die ich erst gar nicht einordnen konnte, anfangs dachte ich, das läge am Wetter, doch dann häuften sich die Schmerzschübe und meine Finger fingen an anzuschwellen. Ich bekam Panik und habe mit meinem Hautarzt darüber gesprochen, der meinte nur "ach nicht so schlimm, nehmen sie Schmerztabletten, dann wird das wieder".... Da war ich sprachlos! Ich habe mich dann erstmal hier im Forum einige Beiträge zu den Gelenkschmerzen durchgelesen und mich entschlossen einen Facharzt aufzusuchen. Durch zufall sprach mich noch am selben Tag mein Apotheker an, ob ich mit meiner PSO in behandlung wäre ( zu dem Zeitpunkt war mein komplettes Gesicht mit PSO übersät)er riet mir, mich an einen bestimmten Prof. in den Oldenburger Kliniken zu wenden, dort hätten einige seiner Kunden gute Erfahrungen gemacht und wären Erscheinungsfrei. Ich also los und mir einen Termin geholt, ging auch ganz fix. Die Ärzte dort haben mich so gründlich untersucht, das kannte ich gar nicht. Nie bin ich so einghend befragt und unter die Lupe genommen worden wie da!. Nach der Untersuchung kam dann noch der Professor selbst um sich ein Bild zu machen, schnell war ihm klar, das ich Psoriasis Artrithis haben könnte und schlug vor, mich stationär aufzunehmen um meine PSO zu behandeln und zeitgleich einen Rheumatologen einen Blick auf mich werfen zu lassen. Also begab ich mich eine Woche Säter in die Klinik und sofort wurde angefangen mit einer UVB Bestrahlung und 3mal tgl. eincremen. Diese Therapie schlug auch schnell an, schon nach 2 Tagen zeigte sich eine deutliche Besserung. Nun kam der Rheumatologe hinzu und die Diagnose stand fest... PSA. Bevorzugte Behandlung sollte mit MTX sein. Dazu kam es dann auch nach einer Woche Klinikaufenthalt, 15 mg/ Woche. Mittlerweile war die PSO im Gesicht und am restlichem Körper so gut wie komplett weg! Was mich sehr freute. Das MTX bekomme ich subcutan, die ersten 2 Spritzen habe ich noch in der Klinik bekommen, mittlerweile bin ich schon zu Hause und gebe mir hier die Spritzen selbst. Insgesamt nehme ich MTX jetzt seid 4 Wochen und habe keinerlei Nebenwirkungen bei mir feststellen können. Bis jetzt sind meine Leberwerte ganz gut und die PSO ist nicht wieder zurück gekommen. Nur durch eine Erkältung sind ein paar kleine Stellen am Bein aufgetaucht, so groß wie ein Reiskorn, doch die habe ich mit Tricreme gut im griff. Auf die Gelenke hat MTX noch nicht gewirkt, aber es sind ja erst 4 Wochen vorbei und noch bin ich guter Hoffnung das es etwas bringt. Mir sagte der Arzt, das es etwas dauern kann, bis man an den Gelenken eine Besserung verspürt, also habe ich Geduld. Ich hoffe meine Haut bleibt so gut wie sie jetzt ist, es ist ein tolles Gefühl, nach 15 jahren nichts zu haben :) Wenn ich einen neuen Schub bekommen sollte hoffe ich das e nicht so schlimm wird , wie zuletzt. Ich hatte große Mühe überhaupt raus zu gehen, diese ewigen Blicke und dummen Fragen gingen mir manchmal ganz schön ans Gemüt. Aber wem geht das nicht so mit PSO ?!?

Mal sehen wie es weitergeht in den nächsten Wochen mit dieser Therapie, vielleicht habe ich ja auch mal Glück....

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.