Jump to content
  • entries
    2
  • comments
    18
  • views
    9,391

Die Studie


MaverickTv

6,255 views

Hallo zusammen,

die Forenleitung hat mich ermutigt einen Block zu eröffnen, in dem ich euch die Informationen zur Verfügung stelle möchte, auf die ich durch Zufall, bzw. durch meine eigenen Recherchen gestoßen bin.

Zunächst einmal der Orginallink, für alle die sich das Original auf Englisch durchlesen möchten.

Dann übrigens auch ein Youtubevideo, nochmal für die unter euch die Englisch können:

Es ist mir unbegreiflich wie so etwas nicht an die Öffenlichkeit kommen konnte und warum das hier noch nicht angekommen ist.

Also zunächst einmal die Ergebnisse der Studie. Es wurde unter den Studienteilnehmern eine mindestens 50% Besserung erreicht. Ihr seht jeweils die Krankheit, die Anzahl der Teilnehmer und der prozentuale Anteil, bei dem sich die beschriebene Besserung um mindestens 50% eingestellt hat.

  • Rheumatoid arthritis: 200, 80%
  • Lupus: 13, 100%
  • Multiple Sclerosis: 33, 97%
  • Fibromyalgia: 41, 97%
  • Osteoporosis: 20, 50% no further progress in disease
  • Gout: 2, 100%
  • Migraine: 40, 85%
  • Depression: 16, 93%
  • Übergewicht: 100, 80%
  • IBS: 220, 98%
  • Crohns: 40, 100%
  • Acne: 40, 100%
  • Eczema: 11, 100%
  • Psoriasis: 53, 77%
  • Hayfever: 35, 100%
  • Asthma: 51, 96%
  • Chronic Fatigue Syndrome: 11, 85%

Die Studie beruht darauf, die Teilnehmern eine abgewandelte Form der Paleo-Diät halten zu lassen. Ich möchte also zunächst erklären, was die Paleo-Diät überhaupt ist.

Im Grunde genommen lässt sich dies mit einem einfachem Wort zusammenfassen. Es handelt sich hierbei um die Stein- oder Urzeit-Diät, was soviel bedeutet, dass auf jegliche Art von Lebensmitteln aber auch auf Getreide verzichtet wird. Der Mensch hat erst vor einigen tausend Jahren angefangen Getreide zu pflanzen und der Organismus ist eigentlich nicht für die Verarbeitung von Getreide ausgelegt. Das sehen wir auch unter anderem in der hohen Zahl der Glutenunverträglichkeit, die zu einer Reihe von Problemen führt. Es geht also im Prinzip bei der Paleo-Diät so zu essen wie unsere Vorfahren.

Bevor ich aber jetzt ausschweife, möchte ich euch kurz und knapp den Ansatz des besagtem Arztes beschreiben und euch nicht mit langen Gerede aus der sich meine eigene Meinung ergibt anspannen.

Übersetzt aus dem Englischem:

Die Aussicht

Um viele Krankheiten zu behandeln, schlägt Dr. Seignalet vor zurück zu kehren zu einer traditionellen Diät, welche für Millionen von Jahren Bestand hatte. Wenn es nach ihm geht, können die Enzyme im menschlichen Körper viele Lebensmittel aus der Agrakultur nicht verwerten, die erst in den letzten 10000 Jahren auf den Speiseplan kamen. Die moderne Agakultur verändert den natürlichen Prozess des Pflanzenwachstums in dem sie den Pflanzen unterschiedliche Elemente, wie Düngemittel injiziert. Er zeigt auch auf, dass bestimmte Arten der Zubereitung schädlich sind.

Um die Lebensmittel zu qualifizieren nutzt Dr. Seignalet drei Termilogien: hypotoxic (das meint wenig oder überhaupt nicht toxisch), urstämmig oder original. Sein Plan wirkt gegen drei Kategorien von Krankheiten:

  • Autoimmun Erkrankungen (Rheumatoid Arthritis , Ankylosing Spondylitis, Psoriasis Arthritis, Lupus Erythematosus, Scleroderma, Multiple Sklerose, Zellkrankheiten, etc.).
  • Krankheiten, welche auf clogging cell (weiß nicht was das heißt) beruhen ( Krebs , Akne , Fibromyalgie , Arthritis , Migraine , Bipolare Störungen, Depressionen, nervous type 2 diabetes , Spastik, etc.).
  • Zellspaltungskrankheiten ( Psoriasis ,Nesseln, Chronische Bronchitis , Asthma , Dickdarmentzündung, etc.)..

Hier die 6 Prinzipien seiner Diät

  • 1 Benutze keine tierische Milch (Kuh, Ziege, Schaf) und deren Derivate (Butter, Käse, Creme, Joghurt, Eiscreme und alle Produkte, welche neben anderen Inhaltsstoffen auch Milchpuder enthalten. Seignalet sieht unterschiedliche Gründe, warum Milch für Erwachsene nicht geeignet ist: Die primäre Funktion von Milch ist Tierbabys zu füttern, die Proteine sind allergieeregend und der Calciumgehalt ist zu hoch. Sie beinhaltet außerdem viele Hormone. Er sagt auch viele Erwachsene produzieren kein Lactat mehr, das Enzym was die Lactose (Kohlenhydrate in Milch) aufspaltet.
  • 2. Verzichte auf modernes Getreide: Weizen, Mais, Roggen, Gerste, Hafer, Kamut, Dinkel. Das sind alles Cerealienen die Gluten beinhalten - außer Mais - und deren momentanen Formen hergestellt werden, durch auswählen, transpalntieren, kreuzung oder genetische Veränderung. Dr. Seignalet nennt diese "mutierte Getreide". Er empfiehlt auf diese Getreidearten zu verzichten und ebenfalls keine Lebensmittel, welche aus ihnen hergestellt sind zu essen (Brot, Pasta, Pizza, Kuchen), weil diese sind schwer zu verdauen. Lebensmittel, welche Gluten enthalten können bei einigen Leuten auch zu Autoimmunreaktionen führen so wie z.B. Zelltod. Seiner Ansicht nach sind nur Reis, Buchweizen, Sesam und Quinoa als Getreide zu verzehren.
  • 3. Verzichte auf Produkte, die über 110°C gekocht wurden Dr. Seignalet rät dazu hauptsächlich rohe Lebensmittel zu konsumieren oder wenn es nötig ist diese bei maximal 110°C zu kochen. Das minimiert die Veränderung, welche durch die Hitze ensteht - Zerstörung von Vitaminen, Omega-3-Fettsäure und die meisten Antioxidanten. Bei höhreren Temperaturen können chmische Zusatzsstoffe enstehen, welche nicht vom Körper verarbeitet werden können. Er empfiehlt die Zubereitungsmethoden Schmoren und Dämpfen. Besonders sollte man vermeiden in der Mikrowelle zu kochen
  • 4. Verzichte auf Öl, wekches warm extrahiert oder gepresst wurde Geht es nach Dr. Seignalet, können industrielle Prozesse zur Herstellung von Öl und Margarine - Lösungsmittel, Bleichen, Raffinieren, Geruchsbekämpfung - diese Zerstören oder Verändern. Er räht dazu Butter, Margarine und behandelte Öle durch Olivenöl, Rapsöl und Walnussöl, Hasselnussöl aus organischer Herstellung und kaltgepresst zu ersetzen. Er rät auch dazu regelmässig Fisch aus kalten Meeren, wegen deren Fettsäurengehalt an Omega-3 (EPA und DHA).
  • 5. Esse nur Bio-Lebensmittel . Seignalet rät dazu nur Nio-Lebensmittel zu essen, um so deren gute Nährstoffbilanz zu nutzen und das Risiko der Verunreinigung mit Petiziden zu verhindern.
  • 6. Nehme extra Vitamine und Mineralien zu dir Der Nährstoffbedarf von einem kranken Patienten ist höher als bei einem gesundem Patienten. Aus der Nahrung kann man diesen nicht decken. Deshalb schlägt er die Supplementierung von Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen vor. Er empfiehlt ausserdem den täglichen Kosnum von Milchbakterien, weil diese einen positiven Effekt auf die Darmflora haben.

Die volle Anleitung findest du in Dr. Seignalets Buch, leider in französisch.

Erlaubte Lebensmittel

Natürliches Fleisch, natürliche Eier oder mild gekocht, manchmal rohen oder gekochten Fisch, Schalenfisch, ab und zu geräucherte Produkte, Gemüse (Gekocht wenn möglich geschmort oder wenig gedämpft), Hülsenfrüchte (gekocht oder leicht geschmort oder gedämpft), Soja (Soja Joghurt oder Soja Milch), rohes Gemüse, frisches Obst, getrocknete Früchte, Nüsse, Honig, Reis, Buchweizen, Sesam, ein wenig Schokolade, Samen, gekeimte Cerealien, kaltgepresste Öle, Salz, roher Zucker, Leitungswasser und Mineralwasser, Wegwarte, ein wenig Kaffee, ein wenig Tee, pflanzliche Aufgüsse, alles alkoholisches aber selten

Nicht empfohlene Lebensmittel

Alle Lebensmittel die über 110°C gekocht wurden, speziell gekochtes Fleisch, Leber, Niere, überkochte Eier, Fisch überkocht, erhitzte Öle, Nüsse gekocht

Verbotene Lebensmittel

  • Hartweizen (Pasta, Grieß, Brot, Mehl, Pizza, Croissants, Kuchen, Kekse, Cracker, Frühstücksflocken)
  • die meisten Cerelalien (Roggen, Gerste, Mais, Hafer, Kamut)
  • Milch von Tieren und deren Derivate (Butter, Käse, Creme, Joghurt, Eise)
  • veredelte weiße Salze
  • Milch-Schokolade
  • Konfitüre
  • verarbeitete Öle
  • Margarine
  • Bier
  • eingemachtes Obst (außer Gemüse)

Ich werde noch etwas weiter gehen und auch meine Kohlenhydratzufuhr geringer halten.

Wer mehr über die Paleo-Diät erfahren möchte, einfach mal Googlen.

VG,

Mav.

4 Comments


Recommended Comments

Hallo Mav,

berichte über Deine Erfahrungen. Aber beschäftige Dich bitte bei aller Euphorie auch mit den Einwänden von Kritikern. Welchen Schluss Du daraus ziehst, ist Deine Sache, aber einfach abtun solltest Du sie nicht.

Im Wesentlichen stehen sie da:

Ich hatte Dir ja auch schon geschrieben, dass mich zuerst das Fleisch, das offenbar grenzenlos "erlaubt" ist, irritiert. Tierische Lebensmittel gelten bei der Psoriasis (und nicht nur da) ja für gewöhnlich aus möglicher Verschlimmerer oder Ankurbeler der Krankheit. Ich esse selbst Fleisch (immerhin schon weniger als früher) und kann da nicht mal großartig den Zeigefinger erheben ;)

Beschreib doch mal noch Deine Psoriasis, damit Du im Verlaufe Deines Versuchs auch zurückblicken und vielleicht eine Veränderung feststellen kannst.

Link to comment

Hi Claudia,

ich habe mich eben noch etwas mehr mit der Paleo-diät beschäftigt, scheinbar muss man das Fleisch roh essen. Das konnte ich beim übersetzen nicht so richtig glauben, deswegen habe ich es mit Bio/natürlich übersetzt.

Werde das mal mit meinem Arzt abklären und dann versuchen.

VG,

Mav.

Edit: Ja ich habe die Kritik gelesen. Dennoch den Ansatz der nicht verarbeiteten Lebensmitteln finde ich sehr gut. Mit rohem Fleisch, denke ich, konnte ich mich nicht unbedingt anfreunden.

Link to comment
Pusteblümchen

Posted

Ein interssantes Thema,finde ich.Und wenn meine Neugier einmal geweckt ist und ich mehr erfahren will "google" ich. ;-) Bin auch fündig geworden.Ich setze den Link mal ins Forum.Ich esse was mir schmeckt.Von Ernährung nach Plan halte ich wenig ,liebe allerdings die Abwechslungen in der Küche.Der Eiersalat hat einfach nur gut geschmeckt. ;-)

Danke für die Inspiratiation.

Liebe Grüße

Pusteblümchen

Link to comment
Gevlekte hyena

Posted

Hallo Leute mit Acne,

Die Diane 35 pille, die auch gern gegen acne verschrieben wird kann lungenembolie oder sogar den tot verursachen. Dies war das einzige forum mit dem wort Acne, daher hier plaziert.

nos.nl/artikel/480560-geen-diane35-voor-nieuwe-patient.html

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Petruschka
      By Petruschka
      Hallo,
      vor gut 6 Jahren hatte ich die Diagnose „Paoriasis Arthritis“ angefangen mit höllischen Schmerzen / rechtes Knie 
      schuppenflechte an den Füßen seit ich auf der Welt bin / die ich seit einem 1/4 Jahr vor allem am rechten Fuß kaum noch in den Griff bekomme.
      Seit gut 3 Monaten habe ich extreme Rheuma Schübe / Sehnen Rechter Fuß und Bein- ich kann mich zum Teil kaum bewegen bisher schlucke ich bei akuten Schmerzen Tabletten und nun hat mir meine Rheumatologin eine Immuntherapie angedroht / Spritzen die mein Immunsystem angreifen und tausend Nebenwirkungen haben aber sehr gut verträglich wären / für mich ein absoluter Widerspruch......
      Da ich mich ungern vergiften lasse und es zum Glück noch selbst entscheiden darf habe ich mich eingelesen —— Ernährung bei Autoimmunerkrankungen....
      und bin auf Paleo gestoßen  nun habe ich beschlossen ab Nov die 30 Tage eine vollentgiftung zu machen und danach dann alles umzustellen 
      keine Milchprodukte 
      kein Gluten und kein Getreide 
      kein Zucker / keine Hülsenfrüchte 
      aber gutes Bio Fleisch / Eier sind erlaubt und gewisse Gemüsesorten / Obst / guten Fisch 
      weniger Kaffee und Alkohol 
      hat da jemand bereits Erfahrungen mit der Steinzeitdiät sprich mit Paleo ????
      ich denke es ist den Versuch wert 
      die Erfahrungen im Netz sind gut !!!!!
      es gibt Lektüre über Autoimmunerkrankungen da is die Ernährung die der Paleo sehr ähnlich deshalb habe ich mich dafür entschieden —-ich denke halt : schlimmer werden kann es damit ja nicht 😉
       
       
       
       
       
       
    • DMan
      By DMan
      Hallo,
      ich bin neu hier und bin auf der Suche nach Menschen die mir etwas beantworten können. Erfahrungen, Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Experimente.
       
      Zu mir: Ich selbst habe seit meiner Kindheit Psoriasis am Kopf. Inzwischen auch in den Ohren und ein Fleck an der Lippe. Dass ich Psoriasis habe, weiß ich erst seit letztem Jahr. Vor ca. 2 Jahren wurde bei mir Multiple Sklerose diagnostiziert. Seitdem beschäftige ich mich mit Autoimmunerkrankungen, Ernährung, Entspannung, Sport, Schlaf, Meditation, EBV, nehme an Studien teil etc.
       
      Fumarsäure ist inzwischen auch als MS Medikament zugelassen.
       
      Es gibt diverse Autoimmunerkrankungen in meiner Familie. Alle haben was anderes. Erschreckenderweise hat jeder in meiner Familie was.
       
      Sehr schnell befasste ich mich mit ungeklärten Ursachen. Ich hörte auf zu rauchen, hörte auf zu trinken, fing an diverse Diäten auszuprobieren. Die logischste Diät war das Wahls Protocol. Sie war mir aber zu kompliziert und kein Arzt hat mich dabei unterstützt. Dann fing ich mit anderen Diäten an während dessen nahm ich einer Studie für ein Weihrauch Experiment teil und mir wurde bereits Monate vor Medikamenteneinnahme monatlich das Gerhirn gescant.
       
      Zur Zeit mache ich eine zyklische Ketogene Diät, antiinflammatorisch, Paleo Prinzipien und Low in Micotoxins. Dazu kommt alle 3-7 Tage ein Refeed Day mit Proteinfasten. Klingt mega kompliziert, ist es auch. Lohnt sich aber: http://www.bulletproofexec.com/
       
      Ergebnisse:
      Wesentlich mehr geistige Leistung
      Bessere Stimmung
      Mehr Muskeln bei weniger Sport
      Adrenal Fatigue Syndrom (burnout) überwunden.
      MS seit einem halben Jahr stabil
      Und noch viel mehr....
       
      Worauf ich hinaus will, wenn ich diese Diät befolge, wird meine Psoriasis fast schlagartig WESENTLICH besser. Wenn ich dann aus der Ketose rauskomme und Proteinfasten mache kommt Sie wieder. Aber nicht so doll wie in der Woche davor. Wenn ich diese Diät über mehrere Wochen bis Monate sehr diszipliniert befolge ist die Pso irgendwann ganz weg. Auch beim Proteinfasten Tag.... Als ich dann für 3 Tage im Urlaub war und gegessen habe was ich wollte, kam NACH 3 TAGEN alles wieder und zwar so schlimm wie eh und jeh... Jetzt geht sie erst langsam wieder zurück...
       
      Ich habe inzwischen super tolle Ärzte gefunden und die meinten es könnte mit einer Typ 3 Allergie zu tun haben. Sich darauf testen zu lassen ist in Deutschland nicht offiziell anerkannt und deshalb Selbstzahler Leistung. Ergebnisse stehen noch aus. Wir haben noch diverse andere Sachen getestet und herausgefunden dass ich  mit einem Darmparasiten befallen bin, der in DE nur ganz selten vorkommt.... und ich war seit Jahren nicht im Ausland.
       
      Ich habe 2 Threads zum Thema ketogene Ernährung gefunden in der Suche, beide sehr alt....
       
      Meine Frage: gibt es irgend jemanden in diesem Forum, der annähernd ähnliche Erfahrungen gemacht hat?
    • Pusteblümchen
      By Pusteblümchen
      http://www.urgeschmack.de/
  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      510
    • Total Entries
      2,337
  • Blogs

  • Blog Comments

    • GrBaer185
      "Rö-Aufnahme machte und einen Bruch diagnostizierte. Was mich völlig verwirrte, da ich keinerlei Stürze hatte. Dann Bandage, 14 Tage Cortison und ein CT. " Hallo Rheinkiesel, wie wurde denn begründet, dass Du bei einem Bruch 14 Tage Cortison nehmen solltest? Darauf kann ich mir keinen Reim machen. Wurde eine Osteoporose abgeklärt? Wie ist Dein Vitamin-D-Spiegel? Falls die Calcipotriol-Creme ungenügend wirkt, kannst Du mal einen/Deinen Dermatologen nach Daivobet fragen. Ein De
    • GrBaer185
      "Und jetzt: 7,95 EUR." Beim Discounter (z.B. LIDL, ALDI,...) gibt es die Selbsttest mittlerweile für um die 4 Euro zu kaufen. Würde mich interessieren, was für einen Selbsttest Du gemacht hast - Nase, Rachen oder Spucke? Ich war am Do. nach Anmeldung über eine Internetseite zum Schnelltest bei einer Apotheke in der Kleinstadt hier, ging ohne große Wartezeit und völlig problemlos - es wurde nur recht tief in beiden Nasenlöchern "gestochert", was kitzelt und unangenehm ist. Test war
    • GrBaer185
      Preis am 15. April 2021 für 3x2 Stk. Cosentyx Fertigpen 150 mg: 5173,49 €
    • Elli_M
      Danke, Deine Rückmeldung dimmt meine Aufregung etwas runter. Bin nämlich gleich dran mit Comirnaty. 😳 Hoffentlich ist der Stoff auch tatsächlich da und drin in der Spritze.  
    • Arno Nühm
      @Elli_M Ich war natürlich so blöd und habe zwei Tage mit der Diät locker gelassen, weil ich mich sicher fühlte, und weitere drei Tage später bekam ich die Quittung in Form eines kleinen Rückfalls. Normalerweise bemerke ich schon zwei Stunden nach dem Essen was, spätestens am Folgetag ist mein Gesicht wieder rot, also hm. Von den Nebenwirkungen der Impfung wollte ich noch berichten: Am ersten Tag war ich sehr erschöpft, als ich nach Hause kam und auch im weiteren Verlauf sehr abges
  • 503

    1. 1. Verläuft Deine Psoriasis in Schüben?


      • Ja - sie kommt und geht
      • Nein - sie ist einfach immer da

  • Was noch?

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.