Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Kleidung'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum
  • Mecklenburg Vorpommern's Themen

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

  • Oktober 2019

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 6 results

  1. ChrisH.

    HILFE

    Meine Psoriasis plagt mich zur Zeit wieder ganz extrem. Inzwischen sind so ziemlich die kompletten Beine betroffen und bluten regelmäßig. Ebenso sind beide Arme betroffen. Im Frühjahr war nach sehr langer Zeit endlich mal alles ganz in Ordnung. Zu der Zeit habe ich regelmäßig eine Lichttherapie besucht, die durchaus Besserung brachte. Ich habe die Therapie so lange besucht bis alles in Ordnung war. Schon kurz nach Beendigung der Lichttherapie fing alles wieder an, besserte sich aber über den Sommer wieder. Aktuell ist es so schlimm dass ich mich bei der Arbeit kaum traue mich um zu ziehen. Außerdem trage ich bei der Arbeit aktuell trotz warmer Temperaturen im Büro immer meine langärmelige Arbeitsjacke. Natürlich würde ich viel lieber im kurzen T-Shirt dort sitzen, traue mich aber nicht. Außerdem bin ich derzeit auch seelisch wieder extrem angekratzt. Es geht sowei dass mein Mann und ich und regelmäßig zoffen. Ich reagiere immer sehr gereizt und explodiere dann auch sehr schnell. Obwohl wir erst dieses Jahr geheiratet haben trägt meine Gereiztheit teilweise zu so derben Streit bei, dass wir schon wieder über Trennung nachdenken. Wer kann mir Tips geben?? Wer weis Hilfe?? Hier mal ein paar Fotos wie es bei mir aussieht. Leider kommt das Erscheinungsbild an den Armen nicht ganz so rüber.
  2. Hallo, ich habe seit 33 Jahren Schuppenflechte, früher schlimmer, jetzt eher unbelastend. Was mich seit nunmehr drei Jahrzehnten allmorgendlich beschäftigt, ist eine ganz pragmatische Frage: Da ich nicht eine Stunde Zeit habe vor dem Verlassen des Hauses - wie schaffe ich es, die Salbe da zu halten, wo sie hin soll, nämlich auf der Haut und nicht in der Kleidung!? Ich schneide mir dazu sensitives Pflaster zurecht, salbe dick ein und klebe de Stelle dann mit dem Pflaster ab. Gerade bei Kortison sicherlich nicht die beste Methode, da mir der Einwirkprozess so eigentlich viel zu lange andauert. Aber immer noch besser, als sie gar nicht auftragen zu können. Manche Stellen sind natürlich auch zu groß für die normale Pflastergröße (auch bei 8 cm Breite). Und immer diesen Kleber auf der Haut zu haben, ist selbst bei sensitiven Pflastern auch nicht so schön. Ich habe irgendwann auch mal in der Apotheke nachgefragt ... da gibt es sicherlich so fertige "Kompressen" oder dergleichen, aber damit würde ich mich einerseits ruinieren und die sind meist auch zu groß. Habt Ihr dazu Anregungen? Vielen Dank im voraus, M.
  3. ilm99

    Winterkleidung bei Psoriasis

    Hallo zunächst einmal hoffe ich, dass ich das hier alles richtig mache und in die richtige Kategorie eingeordnet habe. Sollte das nicht so sein, lasst es mich wissen und ich lösche es wieder Ich wollte mich mal erkundigen wie ihr das im Winter mit Kleidung macht? Ich habe große Probleme irgendetwas (vor allem Hosen!) zu finden, das nicht reibt, aber trotzdem warm hält. Hat irgendjemand einen Tipp, aus welchem Material man warme Hosen kriegt, die nicht so schlimm reiben wie zB Jeans?
  4. Helle84

    Psoriasis Guttata

    Hallo an alle, ich bin ganz neu hier und wollte gleich an ein, zwei Fragen loswerden Erst einmal zu meiner Person. Ich bin 33, weiblich, und habe seit drei Wochen besagte Sonderform der Schuppenflechte. Ausgelöst vermutlich durch eine Seitenstrangangina vor etwas mehr als vier Wochen. Am Montag dieser Woche war ich bei der Haut Ärztin, und habe eben diese Diagnose gestellt bekommen. Dazu wurde mir eine CortisonSalbe verschrieben und ich wieder, recht kommentarlos und uninformiert, nach Hause geschickt. Die Salbe schmiere ich nun täglich, und merke, dass die Stellen etwas blaser werden... wobei ich mir schon mehr und schnellere Veränderungen erhofft habe. Meine Beine sind ziemlich übersät, und hier ist auch genau meine ProblemStelle. Hier tut sich trotz Salbe nicht viel. Ich habe im Büro häufig enge Hosen (skinny) an, und mache sehr viel Sport. Ebenfalls in engen Kleidung (Leggins). Glaubt ihr das reizt die Haut zusätzlich? Und deswegen zieht sich das so? Gibt es grundsätzlich Erfahrungswerte, wie lange so ein „Schub“ dauert? Meine Angina ist ja schon etwas her, und wurde eigentlich auch mit Antibiotika ausgemerzt... ich bin froh das ich dieses Forum hier gefunden habe. Von Ärzten kann man sich zum Teil ja echt im Stich gelassen fühlen… Vor allem von Fachärzten. Wünsche euch vor ab schon ein schönes, langes Wochenende und frohe Ostern!
  5. boonsi

    Ratlos und unaufgeklärt

    Hallo Leute, ich leide seit ungefähr 8 Monaten an PSO. Hab alles was ich über diese Krankheit weiß selbst im Internet recherchiert, da mein Arzt es nicht für nötig gehalten hat außer mir zu sagen stress zu vermeiden und damit zu leben. Nach den Worten 'Du wirst leider dein Leben lang damit kämpfen müssen' ist irgendwas in mir zusammen gebrochen. Da ich PSO vorher weder kannte noch etwas darüber wusste war ich komplett auf mich alleine gestellt und habe auch einige Sachen gefunden.. Ich hatte im winter 2015 einen heftigen Schub, direkt nach dem Ausbruch. den habe ich nur mit cortison in den griff bekommen. Mittlerweile sind meine Knie, Schienbeine, Ellbogen von großen Plaques befallen und kleine punktartige vereinzelt an meinem ganzen Körper zu finden. Da der Sommer jetzt da ist weiß ich nicht wie ich mit der Krankheit umgehen soll.. Ich verstecke mich unter langen hosen und langärmlichen Klamotten.. Auf der Arbeit ist das natürlich ziemlich peinlich total verschwitzt da immer zu stehen anstatt einfach mal meinen pulli auszuziehen. könnt ihr mir vielleicht helfen und mir einfach mal absolute PSO-NO-GOS sagen? Zum Beispiel hab ich gehört, dass es der Haut gut tut in der Sonne zu sein und andrerseits auch nicht.. alles wiederspricht sich und verwirrt mich einfach, da ihr hier bestimmt alle mehr Erfahrung habt als ich wäre es super wenn ich vielleicht ein paar tipps bekommen könnte.. ich danke euch schonmal unendlich im voraus, liebe grüße boonsi <3
  6. Hallo, hat jemand von euch Erfahrung mit hautschonender Kleidung bei Pso? Gibt es bestimmte Stoffe die für Pso besser geeignet sind und hilft es wirklich? Bei Neurodermitis habe ich schon mal von Silberkleidung gehört, für Schuppenflechte wird das ja nicht verwendet oder? Freu mich über eure Antworten. Lg Nina_89
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.