Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Urlaub'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 11 results

  1. Omoshiroi

    Urlaub in Neuseeland

    Hallo miteinander, ich werde Ende 2017 für 5 Wochen nach Neuseeland reisen. Nach Rücksprache mit meinem Rheumatologen werde ich ein Attest, Zollbescheinigung und weitere erforderliche Unterlagen (auch in Englisch) für die Humira-Pens bekommen. Mit Singapore Airlines werde ich noch abklären, ob ich die Pens während dem Flug in den Bordkühlschrank legen kann. Hat jemand von Euch schon Erfahrungen gesammelt mit dem Transport von Humira-Pens + Kühltasche/Kühlakkus auf Langstreckenflügen? Was muss ich noch beachten? Vielen lieben Dank im Voraus. Grüße Omoshiroi
  2. Also immer wenn ich nach Teneriffa fliege (jedes Jahr) geht es mir richtig gut. Klar sagen die meisten es ist egal wo man Urlaub macht, wenn man Erholung hat geht es am überall gut. Ich haba auch schon wo anderster Urlaub gemacht, was mir persönlich nicht geholfen hat. Ein Leben mit der Krankheit ist nicht einfach, gerade auch die seelische Belastung im Urlaub, die ersten Tage sind die schlimmsten. Im Hotel, alle sind locker angezogen und man versucht sich irgendwie zu verstecken. Aber im letzten Jahr war es mein Urlaubsjahr :-) So viele mit der gleichen Krankheit in einem Urlaubsort habe ich noch nie gesehen. Man hat sich angelächelt und sich schön an den Strand gelegt. Dieses Gefühl, du bist nicht alleine hat mir persönlich geholfen. Und ich finde egal wo man ist, man sollte mehr Aufklärungsarbeit leisten, das die Menschen einem nicht anschauen als wenn man ein Monster wäre. Im Übrigen finde ich diese Seite echt klasse. Denn wer hat schon gerne das Gefühl : ich bin ganz alleine :-) LG
  3. Sternschnuppe

    Tipps für Urlaub?

    Hallo Ihr Lieben! Ich suche für meinen Urlaub ein paar Tipps für ruhig gelegene Hotels an nicht so vollen Stränden. Da ich im Moment wieder sehr starke PSO habe, mag ich mich ungern im Bikini zeigen. Habe noch kein bestimmtes Reiseziel. Hat jemand von Euch einen "Geheimtipp"? Danke, carmen
  4. nirwahna2002

    My Pso seems to disappear....!

    Liebe Schuppis, diesen Sommer hatte ich es so schlimm wie selten. Jetzt ist es fast weg!!! Wie das ging? Vor 20 Jahren: Tief gebohrt - voll Amalgam - pfui. Vor 18 Jahren: Kopfhaut Pso. Vor 17 Jahren: breitet sich langsam aus.. Zwischendurch: 7W Atlantik: fast weg. Dann... 1) Mandeln raus (Geislingen, Dr. Phlepps, sehr gut) 2) Keine Schoko, kein Industriezucker=ekelhaft! 3) Jeden Tag 1xSport oder gesundheit (Sauna) 4) AMALGAM RAUS!!!!! Erst schlimmer jetzt super! 5) 7W gestückelt (Kroatien), geringer Erfolg 6) Balneo Photo-Therapie (Strehle, Dillingen) mittlerer Erfolg aber zusammen mit 7) Psorcutan Beta / Daivobet (D3 mit Betamethason): Durchbruch ihc habe das erste Mal wirklich die Überzeugung - dass ich die ganzen Jahre eine Quecksilbervergiftung hatte - mein Gefühl ist zum ersten Mal: Jetzt werde ich die Pso endlich verabschieden!!!! Meine Empfehlung: 1) Amalgam weg (Müll gehört nicht in den Mund)!!!!!!!!!! 1b) Ausleitung mit Selen, Zink, etc. 2) schlank bleiben, Sport 3) kein Zucker 4) Strahlentherapie oder Sonnenurlaub 6W 5) D3 + Betamethason Lasst Euch nicht unterkriegen von Leuten, die bloss an Euch verdienen wollen!
  5. Hallo, nun möchte ich mal von meinen Erfahrungen berichten, die ich so im Laufe der letzten 20 Jahre gemacht habe. Ich habe die Nase gestrichen voll von dieser ewigen Warterei beim Hautarzt, selbst, wenn man einen Termin hat. Deswegen, und aus beruflichen Gründen (Seefahrt), verkneife ich mir sowas. Ich habe so ziemlich viele Mittelchen wie Berniteer, Cerson, Urex, Daivobet, etc. durch. Ok, Daivobet haben ich mir ca. 2-3x die Woche auf meine Stellen (Kopf, Rücken - großflächig, Ellenbogen) geschmiert und es hat tatsächlich geholfen. Allerdings ist ja auch bekannt, das es sich dabei um eine Kortisonsalbe handelt. Nun habe ich aber auch eine andere, langanhaltende, "Behandlung" gefunden, und zwar ganz natürlich und ohne ärztlichen Streß. Angefangen hat es im Grunde auf See im Swimmingpool und Arbeit im Maschinenraum mit großer Hítze. Richtig schwitzen minderte den Juckreiz. Dann duschen und ein Bad im Meerwasserswimmingpool an Bord mit anschließendem Sonnenbad ließ die Schuppenflechte fast komplett verschwinden. Urlaub im Winter leider wieder hervorbrechen ... Nun, seit unsere Kinder aus dem Haus sind, machen wir regelmäßig einen 3-4wöchigen Urlaub in Thailand. Sonne, Salzwasser, relaxen. Flug p.P. ca. 600 EUR, Unterkunft im 3*-Bungalow am Strand ca. 350 EUR, macht für beide zusammen knapp 1500 EUR. ABER: wir haben das nun das 3. mal hintereinander gemacht und seit gut 2 Jahren habe ich lediglich an den Ellenbogen noch 2 kleinere Stellen und ein paar Schüppchen auf dem Kopf. Sonst absolut beschwerdefrei und das trotz Nichtanwenden von verschriebenen und teureren Salben ... Die Kombination aus Sonne und Meerwasser ist für mich der Schlüssel zur PSO-Freien Zeit. Und der Effekt hält ca. 10-12 Monate. Dann kommen leichte Pünktchen aber auch der nächste Urlaub. Gruß Frank
  6. Hallo ihr Lieben, vielleicht kann mir jemand hier helfen. Ich bin weiblich, 26 und habe Psoriasis seit ich ca. 14 Jahre alt bin. Eine Hautärtzin hat mir die Fumarsäure-Therapie empfohlen. Überall les ich hier im Forum was von Tabletten - sie sagte allerdings was von Spritzen, die ich in der Praxis bekäme. Pro Spritze, von denen ich einen gewissen Eigenanteil tragen müsse. Sind die Spritzen zur Vorbereitung der Therapie? Oder gibt es Spritzen und Tabletten? Was genau macht die Fumarsäure? Das Immunsystem wird gebremst? Bin ich dann automatisch anfälliger? Ich möchte im Juni nach Mittelamerika fliegen und die Risiken vorher abwägen. Bin ich überhaupt im richtigen Unterforum?! Ich würde die Fragen auch alle an die Hautärtzin stellen, aber sie ist telefonisch schlecht erreichbar. Gerade bin ich total skeptisch und auch hoffnungslos. Ich hab einfach keine Kraft mehr weiteres "auszuprobieren". Viele Grüße, nepi
  7. Hallo Leute! Ich bin gerade in Brasilien und würde jetzt gern mal wissen wie ich mit der psoreasis hier umgehen soll. Hab's vor allem im Schritt und Genitalberreich... Hab vorher leider nicht daran gedacht weil ich nicht dachte dass das relativ feuchte Klima ein Problem wäre. Bin nicht im Regenwald aber doch nahe am equator...
  8. Hallo, endlich schlägt meine Balneophototherapie an, meine Haut schuppt und juckt nicht mehr und ich sehe eine deutliche Verbesserung des Hautbilds - und dann geht meine Hautärztin 2 Wochen in den Urlaub (was ich ihr von Herzen gönne). Jetzt hab ich natürlich Angst, dass sich in den 2 Wochen wieder alles verschlechtert und suche nach Alternativen bzw. Möglichkeiten, den Erfolg zumindest zu erhalten. Bitte lacht mich nicht aus oder haltet mich für doof, aber ich hab überlegt, mir mit Tomesa eine Lösung zu mischen, diese auf den Pso-Herden zu verteilen und dann ins Solarium zu gehen bzw. (falls das Wetter mitspielt) mich damit in die Sonne zu legen. Denkt ihr, das hilft bzw. bringt was? Habt ihr andere Vorschläge? Wie macht ihr das, wenn eure Ärzte im Urlaub sind? Viele Grüße
  9. Hallo, ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 60 Jahre alt, seit 20 Jahren leide ich an Arthritis, seit einem Vierteljahr lautet die Diagnose Schuppenflechte Arthtritis. Bisher wurde ich auf Rheuma behandelt. Nun bekomme ich Enbrel und es hilft sehr gut. Nun möchte ich, wie jedes Jahr 16 Wochen in die Toskana reisen, brauche daher 16 Spritzen zum Mitnehmen. Meine Frage: Kann mir der Arzt auf einmal so viel verschreiben oder muss ich mit der Kasse reden. Vielleicht besteht auch die Möglichkeit vor Ort in Italien mir das Enbrel verscheiben zu lassen. Kennt sich von Euch jemand mit diesem Thema aus? Grüße tauti1
  10. Hallo Zusammen, ich leide seit meinem zwölften Lebensjahr an Psoriasis und im Moment ist es bei mir ziemlich schlimm. Nachdem ich Fumaderm aufgrund schlechter Blutwerte absetzen musste, ist bei mir derzeit der gesamte Körper betroffen. Ich habe in diesem Forum jetzt schon öfters über die positive Wirkung des Reizklimas an der Nord- bzw. Ostsee gelesen und wollte nun gerne fragen, ob irgendwer Erfahrungen in den Regionen gemacht hat und welche Orte bzw. Strände für Psoriasis Erkrankte besonders zu empfehlen sind? Zu welcher Jahreszeit ist es am besten und wie lange sollte man seinen Aufenthalt planen um wirklich Besserung zu erfahren? Vielen Dank im Voraus für eure Antworten. LG Fischman
  11. Hallo, ich habe nun seit 6 Monaten Schuppenflechte an den Beinen. Die Medikamente helfen nur mäßig. Nun fahren wir in 4 Wochen ins http://www.hotel-erb.de/ nach München. Nun bin ich etwas beurnruhigt, weil mir das natürlich dann unangenehm ist, wenn die Bettsachen eben mit Schuppen voll sind. Wie macht ihr das? Nehmt ihr eigene Bettwäsche mit? Hinzu kommt, dass ich aktuell Microfaser etc nicht wirklich "fühlen" kann. Ich kanns euch nicht erklären. Aber ich fühle mich wie ein Maikäfer, weil dass dann an der Haut "hängt". Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? LG
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.