Jump to content

Abschuppen


Alice
 Share

Recommended Posts

Habe billige und unfettige Methode zum Abschuppen: Frischhaltefolie drumwickeln, eine Zeit lang schwitzen, abwaschen, fertig. Wenn nötig über Nacht.

Link to comment
Share on other sites


Guest greeky

Hallo Alice und herzlich willkommen bei uns im Forum !

Der "Trick" mit der Frischhaltefolie ist nicht neu, eignet sich aber auch sehr gut, um (Zitat eines Hautarztes: ) "den 'Turbo' einzuschalten". :)

Auch alle bekannten Salben (Pflege- aber auch Kortison-Cremes) können auf diese Weise auf der Haut ihre volle Wirkung erzielen.

Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand, denn die Creme bleibt da, wo sie sein soll und nicht in der Kleidung, dem Bettzeug, etc.

Auch bei der guten alten Balneo-Photo-Therapie wurde ich nach dem "Einkleistern" mit Harnstoff-Salbe immer mit diesen Mullgewebe-Schläuchen an Armen und Beinen regelrecht mumifiziert... *lach*

Leider eignet sich diese Methode nur an Armen und Beinen, für den Bauch-, Rücken- und Hüftbereich habe ich noch keine passable Lösung gefunden...

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Grüss Euch, alle, zu GREEKY vom 16.August=FOLIE:

Ich habe mich vor Jahren schon ganzkörperhaft eingewickelt!!! Es geht tatsächlich, hilft für einige Tage die Schuppenherde los zu werden !!! Eine Erleichterung.

Ihr könnt cortisonhaltige Salbe oder Vtamin D-Salbe nehmen, dick einsalben, mit Haushaltsfolie den ganzen Körper einwickeln ("vorn und hinten" frei lassen !!!), und zum Schluss mit Klebeband auch einwickeln bzw schliessen!

Ich habe solche Folienverbände 12-34 Std "ausgehalten".

Ich wünsche vielen von Euch mit dieser Methode Erfolg und etwas Linderung.

L.G.

Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Zum schnellen Abschuppen an Bauch und Rücken kann man die billig-Mülltüten mit Schlaufen für den normalen Mülleimer nehmen. Unten aufschneiden und anziehen wie ein ärmelloses T-Shirt. Salben braucht man hierfür nicht. Einige Stunden anlassen oder damit schlafen. Mein Freund war im akuten Stadium schon damit arbeiten. Der Galgenhumor kommt von selbst. Leider rascheln die Tüten, aber besser als Schmerzen. Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrung mit Latex-Kleidung gemacht?

Link to comment
Share on other sites

Nur der Sicherheit halber: Wer unter die Folie eine Kortisonsalbe schmiert, sollte damit sehr, sehr vorsichtig umgehen. Zum einen sollte nur sehr dünn gecremt werden, zum anderen sollte das nicht sehr lange praktiziert werden - meiner Erfahrung nach reichen 3-5x. Selbst wenn danach noch einiges zu sehen ist - es gibt noch eine "Nachschub-Wirkung", sagt auch der Kortison-Experte vom Potsdamer Klinikum Ernst von Bergmann, Prof. Dr. Roland Niedner.

Die Wirkung des Kortisons wird unter Folie sehr deutlich verstärkt - deshalb die Warnung zur erhöhten Vorsicht. Die Salbe dringt in die aufgeweichte und größerporige Haut besser und tiefer ein.

Für die Hände gibt es in der Apotheke Folienhandschuhe (nicht Gummihandschuhe!) beispielsweise von der Firma Peha-fol. Die nehme ich mit Stoffhandschuhen drüber und unten am Armgelenk mit Tesa-krepp zugeklebt, damit ich sie nachts im Schlaf nicht ausziehe.

Gruß

Claudia

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wer sich am ganzen Körper einwickeln möchte, es gibt hauchdünne Folie auf 500 meter Rollen, die hat jeder schon mal gesehen.

Fast alle Lebensmittelpaletten sind damit eingepackt, sie liegen in jedem größeren Betrieb der verpackt herum.

Ihr habt doch sich jemand im Bekanntenkreis der sowas besorgen kann. :)

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Mit dem Abschuppen hab ich auch so meine Erfahrungen. Ich trage nachts 2 - 3mal die Woche einen Saunaanzug aus Folie. Durch den Schweiß lösen sich die Schuppen unter der Dusche relativ gut ab. Danach fette ich die betroffenen Stellen leicht mit Melkfett ein. Habe damit bereits gute Erfahrungen gemacht, keine Schmezen und auch keine trockene und poröse Haut. Wer ähnliche Erfahrungen gemacht hat, sollte hier ebenfalls seinen Beitrag schreiben.

Gruß Heiko!

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

nach einiger Zeit als RO verusche ich heute mal mein erstes Statement :

Ich gehe zum Abschuppen immer gerne in die Sauna, d.h. ein bie zwei Saunagänge und danach kann ich unter der Dusche die betroffenen Stellen ( Ellebogen, Kopfhaut [ich bin kurzhaarig], Hände, Knie ) durch "auflegen" der Hände bearbeiten. Dabei ist keinerlei Arbeit notwendig, sondern die Schuppen lösen sich einfach so ab.

Anschliessen noch ein bis zwe iSchwimmrunden im Solebad und alles ist für die nächsten Tage wieder gut.

Als Pflege danach einfach nur Melkfett. Ich nutze keine anderen Medikamente mehr, da deren Wirkung bei mir auch nicht besser ist als o.g. Verfahrensweise.

Einen herzlichen Dank noch einmal an euch alle für die vielen Informationen hier, ich werde mich zukünftig mit meinen Erfahrungen versuchen zu beteiligen.

tomtom

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.