Jump to content

Kein Sex mehr aufgrund Psoriasis im Intimbereich


Erdbeerin
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle,

ich bin neu hier und habe mich angemeldet weil ich Hilfe von Mitleidenden brauche.

Ich leide eigentlich seit meiner jüngsten Kindheit an Neurodermitis, bzw.wurde bis 01/2010 auf Neurodermitis behandelt. Dann ging meine Hautärztin in Rente, ich begab mich in Behandlung zu einer neuen Hautärztin die nun mit einer eingeschickten Hautprobe von mir, die Psoriasis feststellte.

Damals betraf es nur die Handfläche meiner rechten Hand, Ellebogen und die rechte Armbeuge. Es weitete sich dann bis Herbst letzten Jahres noch etwas aus. Eine kleine Stelle der linken Handfläche war nun mit betroffen, ebenso mein kompletter rechter Daumen und einige Stellen auf den Fingern, sowie der Knöchel am linken Fuß.

Das ist ja alles noch ertragbar, da mein Freund, mit dem ich seit 8 Jahren zusammen bin, mich ja mit (mal mehr und eben mal weniger) Hautausschlag kennt.

Seit einigen Wochen juckten mir nun die Innenseiten der Oberschenkel, es entstanden in den letzten Tagen kleine rote Flächen.

Seit einigen Tagen juckten nun auch Schamlippen. Die letzte Nacht war eine Katastrpohe. Ich hätte mich zerscharren können.

Trotz Scham und Angst in könnte mir irgendwelche Pilze eingefangen haben, hab ich heut meine Hautärztin aufgesucht, die mir mitteilte dass es sich im Intimbereich auch um Schuppenflechte handelt.

Na prima. Mein erster Gedanke war-"mein Freund wird begeistert sein".

Wie geht ihr damit um? Mein Partner ist ja wirklich kulant gegenüber meines Hautzustandes eingestellt, aber irgendwann hat auch er halt mal genug.

Er hat mir schon gesagt das er heute keinen Sex will weil ich ja den "Ausschlag" hab. Als ich ihm sagte dass es auch einige Zeit dauern könnte bis ich das im Griff hab, meinte er dass es in ein paar Tagen schonwieder weg sein wird. Er ist da optimistisch.

Doch was,wenn es nicht so schnell i.O.kommt? Ich glaube nicht das er noch Sex mit mir will wenn die Schuppenflechte da unten bleibt. Wie handhabt ihr das mit euren Partnern?

Ich schäme mich, dass ich mich jucken muss, ich schäme mich, wie es aussieht (wobei er es vor Ekel garnicht erst sehen will) und ich habe Angst dass ich mich nicht mal mehr weiter rasieren kann. Nach dem rasieren juckt es durch den Haarwuchs ja sowieso, und damit würde ich das Gescharre ja noch herausfordern.

Eigentlich war ich trotz der Schuppenflechte immer überzeugt von mir: färbe mir immer die Haare mit ausgefallenen Farben, hab Piercings und schminke mich auch täglich.

Aber ich glaub, ab heut, kann ich dass alles steckenlassen.

Ich brauche Hilfe, Ratschläge, Tipps, was auch immer :(

Wie schafft ihr das?

Und vorallem-wie lange dauert es ungefährt bis ich mit Kortisonsalbe (Stufe 3) zumindest die Psoriasis im Intimbereich unter Kontrolle bekomme?

Liebe Grüße. Erdbeerin

Link to comment
Share on other sites


Liebe Erdbeerin!

Ich begrüße Dich in diesem Forum. Du kannst hier viel erfahren. Schau auc mal in die Texte unter Start.

Es ist schwer zu beantworten, wie lange es dauert. Nur werden ein paar Tage nicht reichen. Immerhin kann Psoriasis nicht nur schlimmer sondern auch wieder besser werden. Möglicherweise bringt die jetzige Behandlung doch eine schnelle Besserung. Wenn es vorerst sehr heftig bleibt, gibt es ja auch noch die Möglichkeit einer ambulanten Behandlung durch eine Universitätspoliklinik in der Nähe oder einer stationären Behandlung. Das Rasieren könnte die Symptome verstärken. Das sog. Köbner Phänomen bzw. der isomorphe Reizeffekt bedeutet, dass ein Reiz der Haut u. U. an der Stelle des Reizes neue Symptome hervorruft oder die schon vorhandenen verstärkt.

Eigene Erfahrungen habe ich damit nicht, weil ich zwar auch Hautentzündungen im Intimbereich habe, die sich aber doch bisher auf niedrigem Niveau gehalten haben.Probleme gab es bisher nur beim längeren Radfahren. Die Intensität der Probleme schwankte. Bisher ging es noch ohne Kortison.

Vermutlich werden sich hier bald noch andere Teilnehmer des Forums melden, die mehr Erfahrungen damit gemacht haben.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir eine schnelle Besserung, herzliche Grüße von Kuno

Link to comment
Share on other sites

hallo erdbeerin,

auch von mir herzlich willkommen. ich kenne dein problem nur zu gut. gerade wenn die psoriasis auch an intimen stellen auftaucht, bekommt man nochmal besonders die krise. ich verwende, wenn es mal besonders schlimm ist, für einige tage 'psorcuten beta' und lass es dann wieder ausschleichen. damit hab ich es eigentlich ganz gut im griff. zudem schau ich immer, dass die stellen glatt bleiben und creme mich regelmäßig ein. dann funktioniert auch das rasieren. zumindest bei mir. es gibt in vielen drogerien günstige rasierschäume und einwegrasierer die aloe vera enthalten und für empfindliche haut geeignet sind. mit diesen produkten habe ich bessere erfahrung gemacht als mit den 'teuren'.

schön aussehen tut die psoriasis natürlich nicht, aber mein freund hat zum glück kein problem damit. er weiß mittlerweile einfach, dass es mal besser, mal schlechter sein kann. versuch mit deinem freund offen über dieses thema zu reden.

ich wünsche dir alles gute, und dass es dir bald besser geht. :)

lg, cecilia

Link to comment
Share on other sites

Guest Qualbert

Hallo Erdbeerin,

ich war auch 4 Jahre in einer Beziehung mit nahzu ganzkörper Pso, meine Freundinn hat immer gesagt das es okay ist, und so ist das dann auch.

Er wird dich wohl so lieben wie du bist, ob mit oder ohne Pso, spielt wohl keine Rolle. Aktzeptiere das er dich so liebt wie du bist.

Mir hat sehr gut Silkis Salbe geholfen, kann man auch gut im Intimbereich verwenden, und wenn es dann weg ist, kannst du ja immer wieder bei Bedarf eincremen.

Schöne Grüße

Nils

Link to comment
Share on other sites

Ich danke euch allen erstmal ganz lieb.

In der Apotheke hat man mir gestern erstmal wieder fast den Kopf abgerissen als mir die Creme angemischt wurde. Die erzählen einem dann immer die tollsten Horrorgeschichten über Kortison.

Aber mal ehrlich-im Intimbereich seh ich doch zu dass ich wieder beschwerdefrei werde, egal was für Mittel dafür her müssen.

Hat jemand von euch schonmal negative Erfahrungen mit Kortison gemacht, also nachher Nebenwirkungen festgestellt?

Wie gesagt, sicher liebt mich mein Freund, er kennt mich von Anfang an mit den Hautproblemen. Aber an solchen Stellen, dass kennt er halt nicht.

Ich muss ja ehrlich sagen, ich würd mich vllt auch ekeln wenn er sich den ganzen Tag die Hoden jucken würde und er dort rote Stellen hätte.

Nächstes Mal haben wir wieder einen Termin zusammen bei der Hautärztin (da er trotz seines Alters von 26 noch ab und zu Akne hat). Vllt kann die Ärztin ihm ja dazu auch was sagen, da wir eh immer zusammen ins Sprechzimmer gehen.

Besucht jemand von euch eine Selbsthilfegruppe?

Darüber hab ich nämlich schon nachgedacht, wobei es dass in unserer Region bestimmt wieder nicht geben wird.

Oder veranstaltet ihr auch Treffen mit Forumsmitgliedern?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Erdbeerin!

Kortison hat schon zahlreiche Nebenwirkungen, andererseits kann es bei einigen Krankheiten auch lebensrettend wirken. Auf dünner Haut sollte es nicht auf lange Sicht angewandt werden. Das gilt m. E. auch für den Intimbereich. Ggf. solltest Du mit Deiner Hautärztin noch einmal darüber sprechen.

Wenn man Kortison über längere Zeit schluckt nehmen die Nebenwirkungen deutlich zu. Morbus Cushing, eine Art Gewichtszunahme, es kann auch Zucker auslösen, blutdruckerhöhend wirken. Es gibt noch weitere Nebenwirkungen. Wenn Du es nicht schluckst und einen nicht allzu großen Körperbereich eincremst, sind diese Nebenwirkungen nicht sehr wahrscheinlich. Die Haut wird bei längerer Anwendung dünner. Daher sollte man es in erster Linie auf derber Haut verwenden. Allerdings möchte und sollte ich nicht in Deine Behandlung eingreifen, insbesondere ohne Kenntnis von Befunden. Ferndiagnosen sind immer riskant. Wichtig ist das Gespräch mit Deiner Ärztin. Sie muss Dir Rede und Antwort stehen und die Dinge so erklären, dass sie auch verständlich sind.

Schnelle Besserung und herzliche Grüße von Kuno

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Wenn Du schon mit Deiner Ärztin sprichst... dann sollten andere, stärkere Therapien gegen die Pso eigentlich längst ein Thema sein. Es gibt ja noch was anderes als nur Cremes und Salben.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Hallo an alle,

ich bin neu hier und habe mich angemeldet weil ich Hilfe von Mitleidenden brauche.

Ich leide eigentlich seit meiner jüngsten Kindheit an Neurodermitis, bzw.wurde bis 01/2010 auf Neurodermitis behandelt. Dann ging meine Hautärztin in Rente, ich begab mich in Behandlung zu einer neuen Hautärztin die nun mit einer eingeschickten Hautprobe von mir, die Psoriasis feststellte.

Damals betraf es nur die Handfläche meiner rechten Hand, Ellebogen und die rechte Armbeuge. Es weitete sich dann bis Herbst letzten Jahres noch etwas aus. Eine kleine Stelle der linken Handfläche war nun mit betroffen, ebenso mein kompletter rechter Daumen und einige Stellen auf den Fingern, sowie der Knöchel am linken Fuß.

Das ist ja alles noch ertragbar, da mein Freund, mit dem ich seit 8 Jahren zusammen bin, mich ja mit (mal mehr und eben mal weniger) Hautausschlag kennt.

Seit einigen Wochen juckten mir nun die Innenseiten der Oberschenkel, es entstanden in den letzten Tagen kleine rote Flächen.

Seit einigen Tagen juckten nun auch Schamlippen. Die letzte Nacht war eine Katastrpohe. Ich hätte mich zerscharren können.

Trotz Scham und Angst in könnte mir irgendwelche Pilze eingefangen haben, hab ich heut meine Hautärztin aufgesucht, die mir mitteilte dass es sich im Intimbereich auch um Schuppenflechte handelt.

Na prima. Mein erster Gedanke war-"mein Freund wird begeistert sein".

Wie geht ihr damit um? Mein Partner ist ja wirklich kulant gegenüber meines Hautzustandes eingestellt, aber irgendwann hat auch er halt mal genug.

Er hat mir schon gesagt das er heute keinen Sex will weil ich ja den "Ausschlag" hab. Als ich ihm sagte dass es auch einige Zeit dauern könnte bis ich das im Griff hab, meinte er dass es in ein paar Tagen schonwieder weg sein wird. Er ist da optimistisch.

Doch was,wenn es nicht so schnell i.O.kommt? Ich glaube nicht das er noch Sex mit mir will wenn die Schuppenflechte da unten bleibt. Wie handhabt ihr das mit euren Partnern?

Ich schäme mich, dass ich mich jucken muss, ich schäme mich, wie es aussieht (wobei er es vor Ekel garnicht erst sehen will) und ich habe Angst dass ich mich nicht mal mehr weiter rasieren kann. Nach dem rasieren juckt es durch den Haarwuchs ja sowieso, und damit würde ich das Gescharre ja noch herausfordern.

Eigentlich war ich trotz der Schuppenflechte immer überzeugt von mir: färbe mir immer die Haare mit ausgefallenen Farben, hab Piercings und schminke mich auch täglich.

Aber ich glaub, ab heut, kann ich dass alles steckenlassen.

Ich brauche Hilfe, Ratschläge, Tipps, was auch immer :(

Wie schafft ihr das?

Und vorallem-wie lange dauert es ungefährt bis ich mit Kortisonsalbe (Stufe 3) zumindest die Psoriasis im Intimbereich unter Kontrolle bekomme?

Liebe Grüße. Erdbeerin

Link to comment
Share on other sites

Herma, is nix mit "in guten wie schlechten Zeiten" in Wilder Ehe ;)

Gegen den Juckreiz finde ich die Calendula Babysalbe von Weleda ganz gut.

(zum Thema ekeln sag ich nur, werd/werdet erwachsen)

Link to comment
Share on other sites

>Ich kann deinen Partner verstehen^^..hab die Pso nicht im Intimberreich...noch nicht hoffentlich nie..aber ich kann auch nicht verstehen wie meine Frau noch Sex mit mir haben kann...Ich hätte mich geschieden...zusammgekommen sind wir da war ich komplett gesund noch wußte nicht das ich sowas habe....Und mit dieser Slebstbewußtenschiene.."haarefräben" und so..naja..bin auch keiner der sich nicht zeigen kan..hab eine sehr sehr hübsche frau...das verkompliziert die sache auch.keine ahnung..im Grunde ist es nur wichtig die krankheit zu besiegen..viel erfolg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Erdbeerin!

Das Problem mit der PSO im Intimbereich kenne ich auch.

Da Salbe ich dann ca. 2 Tage mit Betadermic ein und dann ist es wieder gut.

Ich mach es sofort wenn ich einen kleinen Flecken sehe.

Man sollte nicht vergessen das es ein wenig die Schleimhäute angreift. Einmal im Monat nehme ich Milchsäurezäpfchen. Ich hatte auch meine bedenken wegen Cortison, aber es hilft.

Noch ein kleiner Tip: Ich nehme auch ab und zu Calzium ein oder halt Produkte wo Calzium drin ist.

Mein Partner hat mich auch mit PSO kennengelernt und hat kein Problem damit mal auf Sex zu verzichten.

LG Anja

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
gruenerjupiter

>Ich kann deinen Partner verstehen^^..hab die Pso nicht im Intimberreich...noch nicht hoffentlich nie..aber ich kann auch nicht verstehen wie meine Frau noch Sex mit mir haben kann...Ich hätte mich geschieden...zusammgekommen sind wir da war ich komplett gesund noch wußte nicht das ich sowas habe....Und mit dieser Slebstbewußtenschiene.."haarefräben" und so..naja..bin auch keiner der sich nicht zeigen kan..hab eine sehr sehr hübsche frau...das verkompliziert die sache auch.keine ahnung..im Grunde ist es nur wichtig die krankheit zu besiegen..viel erfolg

Wow bei so einem Beitrag bleibt einem die Spucke weg. :o

Wie würdest du dich den fühlen wenn deine Frau dich wegen deiner PSO verlässt? :angry:

Klar ich finde meine PSO/PSA auch nicht gerade sexy aber wenn es bei meinem Freund auf einmal ausbrechen würde dann würde ... nein .... könnte ich ihn gar nicht verlassen da ja erstens die liebe deswegen nicht weg ist und zweitens ich weiß wie ich mich fühlen würde(-->ALLEIN) wenn er mich deswegen verlassen würde.

Ich habe es auch stellenweise im Intimbereich aber nur ganz schwach und meinem Freund stört das gar nicht. Ihm stört es eher wenn er meine traurigen, besorgten, Blicke sieht die ich dann manchmal habe wenn wir auf das Thema kommen.

Mal ein Tipp von mir:

Vielleicht solltet ihr mal zusammen zu deiner Ärztin gehen (also nicht nur bis ins Wartezimmer) damit sie ihm mal die Krankheit als Außenstehende nahe bring.

Lg

Edited by gruenerjupiter
Link to comment
Share on other sites

Mein Partner ist ja wirklich kulant gegenüber meines Hautzustandes eingestellt, aber irgendwann hat auch er halt mal genug.

Er hat mir schon gesagt das er heute keinen Sex will weil ich ja den "Ausschlag" hab. Als ich ihm sagte dass es auch einige Zeit dauern könnte bis ich das im Griff hab, meinte er dass es in ein paar Tagen schonwieder weg sein wird. Er ist da optimistisch.

Doch was,wenn es nicht so schnell i.O.kommt? Ich glaube nicht das er noch Sex mit mir will wenn die Schuppenflechte da unten bleibt.

Eieiei,

es scheint wirklich, dass Dein Freund zu wenig über Deine Krankheit weiß und da kann ich mich nur den anderen Beiträgen anschließen, nimm ihn mit zum Hautarzt oder setz Dich mit ihm hin und erkläre ihm genau unter welcher Krankheit Du leidest.

Wenn ich lese, dass Dein Freund "kulant" sei, dann bekomme ich eine Gänsehaut, das kann so nicht sein, was will/soll er denn machen, wenn Du die Pso auf einmal im Gesicht bekommst??? Dich nicht mehr anschaun, Dich nicht mehr sehen wollen, DICH NICHT MEHR WOLLEN?

Da läuft etwas falsch und das solltest Du ins Reine bringen. Entweder Dein Freund weiß um Deine Krankheit und akzeptiert sie und liebt Dich so mit dieser Krankheit, aber mir scheint eher, dass er keine Ahnung hat, um was es sich bei der PSO handelt.

Ich wünsche Dir alles Gute und versuche niemals deinen Körper für andere Personen in den Griff zu bekommen, niemals setze Deinen Körper dem Stress aus "Was wird ER wohl sagen, wenn er er sieht, dass ich da oder da wieder eine Stelle habe....."

Sei DU, wie Du bist, kümmere Dich für Dich selbst um Deinen Körper, versuche ihm zu helfen, unterstütze ihn....

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle,

ich bin neu hier und habe mich angemeldet weil ich Hilfe von Mitleidenden brauche.

Ich leide eigentlich seit meiner jüngsten Kindheit an Neurodermitis, bzw.wurde bis 01/2010 auf Neurodermitis behandelt. Dann ging meine Hautärztin in Rente, ich begab mich in Behandlung zu einer neuen Hautärztin die nun mit einer eingeschickten Hautprobe von mir, die Psoriasis feststellte.

Damals betraf es nur die Handfläche meiner rechten Hand, Ellebogen und die rechte Armbeuge. Es weitete sich dann bis Herbst letzten Jahres noch etwas aus. Eine kleine Stelle der linken Handfläche war nun mit betroffen, ebenso mein kompletter rechter Daumen und einige Stellen auf den Fingern, sowie der Knöchel am linken Fuß.

Das ist ja alles noch ertragbar, da mein Freund, mit dem ich seit 8 Jahren zusammen bin, mich ja mit (mal mehr und eben mal weniger) Hautausschlag kennt.

Seit einigen Wochen juckten mir nun die Innenseiten der Oberschenkel, es entstanden in den letzten Tagen kleine rote Flächen.

Seit einigen Tagen juckten nun auch Schamlippen. Die letzte Nacht war eine Katastrpohe. Ich hätte mich zerscharren können.

Trotz Scham und Angst in könnte mir irgendwelche Pilze eingefangen haben, hab ich heut meine Hautärztin aufgesucht, die mir mitteilte dass es sich im Intimbereich auch um Schuppenflechte handelt.

Na prima. Mein erster Gedanke war-"mein Freund wird begeistert sein".

Wie geht ihr damit um? Mein Partner ist ja wirklich kulant gegenüber meines Hautzustandes eingestellt, aber irgendwann hat auch er halt mal genug.

Er hat mir schon gesagt das er heute keinen Sex will weil ich ja den "Ausschlag" hab. Als ich ihm sagte dass es auch einige Zeit dauern könnte bis ich das im Griff hab, meinte er dass es in ein paar Tagen schonwieder weg sein wird. Er ist da optimistisch.

Doch was,wenn es nicht so schnell i.O.kommt? Ich glaube nicht das er noch Sex mit mir will wenn die Schuppenflechte da unten bleibt. Wie handhabt ihr das mit euren Partnern?

Ich schäme mich, dass ich mich jucken muss, ich schäme mich, wie es aussieht (wobei er es vor Ekel garnicht erst sehen will) und ich habe Angst dass ich mich nicht mal mehr weiter rasieren kann. Nach dem rasieren juckt es durch den Haarwuchs ja sowieso, und damit würde ich das Gescharre ja noch herausfordern.

Eigentlich war ich trotz der Schuppenflechte immer überzeugt von mir: färbe mir immer die Haare mit ausgefallenen Farben, hab Piercings und schminke mich auch täglich.

Aber ich glaub, ab heut, kann ich dass alles steckenlassen.

Ich brauche Hilfe, Ratschläge, Tipps, was auch immer :(

Wie schafft ihr das?

Und vorallem-wie lange dauert es ungefährt bis ich mit Kortisonsalbe (Stufe 3) zumindest die Psoriasis im Intimbereich unter Kontrolle bekomme?

Liebe Grüße. Erdbeerin

Link to comment
Share on other sites

sorry, das mit dem zitieren muß ich wohl noch üben ;)....

wenn ich solche texte und meinungen lese, frage ich mich, was ist das wichtigste....und was ist das für eine partnerschaft :(...

ich bin seit 25 jahren verheiratet, habe meinen mann mit bester gesundheit und fit wie nen turnschuh kennengelernt...

inzwischen, bin ich nen gesundheitliches frack und immer noch halten wir zusammen, auch mit pso im intimbereich und pellender haut und all den hässlichen erscheinungen von pso...als sie 2011 ausbrach, war ich geschockt und hab die stellen verstecken wollen...

da hat mein mann zu mir gesagt :o Schönheit kommt von innen, es ist nich ansteckend, also hab dich nich so und des schaffen wir auch noch zusammen....wenn ich an stellen nich rankomme zum schmieren, dann steht er da und fragt, wo soll ich schmieren....

in guten ...wie in schlechten zeiten....die partner sind oft verständnisvoller wie man denkt, man muß nur offen drüber reden und den partner aufklären...

lg peti

Link to comment
Share on other sites

Schuppenflechte

hi Leute,

Denke das ich Schuppenflächte im intimbereich habe weiss es aber net ich mein bei ich habe alle anzeichen es löst sich stänig inn meinem intimbereich schuppen und wenn diese sie gelöst haben bleibt eine helle membran die sich nach 2 tagen wieder ablöst aber das komische ist es juckt bei mir nicht also stört es mich auch nicht wirklich aber jetzt kommen neue stellen und wollte ma fragen wie man das irgendwie lindern kann aber ich weiss schon das man es nicht heilen kann nur bei manchen menschen ist es so dsa es plötzlich ganz von allein verschwindet :) bitte brauche hilfe :( will net das in 5 jahren mein ganzer intimbereich davon befallen ist also für mich ist es im moment noch erträglich aber wenn sich das ausbreutet denke ich nicht n das das noch erträglich vm anschauen wird. Also nocheinmal habe alle anzeichen ausser das es jukt und es ist diese krankheit habe bider im internet gesehen sieht bei mir genauso aus also was kann ich machen denke das es nur bei denen entzündet die jukreiz haben denn wenn man sich net daran kratz lösen sich einfach nur die schuppen und meine nivea cram hilf schon aber ads ist denke ich keine dauerlösung ;(

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...
Guest Anjuna

Hallo, ich habe auch Psoriasis am/im Genitalbereich. Mein Frauenarzt hat mir gesagt, dass Cortison dort eigentlich nicht angebracht sei. Er riet mir, eine Lichttherapie zu beginnen, was ich hoffentlich auch bald machen werde.

Zwecks meinem Partner, wir haben beim Sex kein Problem,er hat mch noch nie darauf angesprochen. Mir ist es wahrscheinlich oft unangenehmer als ihm, vor allem weil es natürlich sehr juckt....

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, das dein Freund nicht weiß was Schuppenpflechte ist.

Kläre ihn auf.

Meiner wußte das auch nicht.. und ich wußte damals noch nicht wie schlimm das noch werden kann.

Hab da halt ein paar Schuppen und ein paar rote Flecken.

Als er am Anfang mal ein paar Schuppen hatte, sagt er , seine Eltern und er meinen, dass ich ihn angesteckt habe.

Aber auch nach 15 Jahren habe ich ihn noch nicht angesteckt.... :wub:

Es ist schon eklig, wenn man sich immer kratzt und überall Schuppen liegen. Habe mich immer geschämt, wenn ich mich eingeschmiert habe.

Bei mir war der komplette Kopf, der komplette Bauch und die kompletten Beine befallen.

Auch meine Eltern und ich waren entsetzt, wie schlimm sowas werden kann. Wenn der Betroffene selbst schon nicht alles darüber weiß, wieso soll es ein aussenstehender Wissen.

Das war eine sehr schwere Zeit.

Aber ich bin heute beschwerdefrei zumindest auf der Haut.

Es gibt Therapien. Ich weiß das ist leicht gesagt, aber irgendwann... kommt die richtige Therapie.

Viel Mut und viel Kraft....

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

hallo erdbeerin

ich bin erst 14, also hab ich das problem mit dem partner (noch) nicht.

ich weiss erst seit vorgestern das ich pso habe, aber davor hatte ich schon viele cremes und wenn es ganz schlimm wurde das die haut manchmal gerissen ist, hab ich eine kortisonsalbe draufgemacht. hab pso auch im intimbereich, gesicht, achseln, hinter den ohren, ellbogen, bauchnabel.

wir haben beide das problem wie andere daraf reagieren. ich werde ins lager fahren und ich weiss auch noch nicht wie ich es machen werde wenn ich mit 25 anderen in der dusche stehe.. kortisonsalbe(advantan) hilft schon, aber bei mir ist es noch nie verschwunden oder so geheilt das man es fast nicht mehr sieht. aber cortison hat geholfen und ich hab überall schon hingemacht.

hast du es auch im gesicht? falls ja, welches make up hast du? bei mir wird es ein bisschen schlimmer wenn ich make up benutze, darum frag ich;)

manchmal bin ich auch fast am verzweifeln weil es so unschön aussieht, aber pso gehört zu mir und wer es nicht akzeptiert der kann mich mal :P

Edited by flocke98
Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Hallo Erdbeerin,

dein Post ist ja nun schon älter, aber mich würde interessieren, was aus Euch geworden ist? Mein Mann hat pso und es hat mich auch im Genitalbereich bei ihm nie gestört. Allerdings war es nicht auf direkt auf seinen Genitalien. Ich frage mich gerade: Wenn Frauen pso bei ihren Schamlippen bekommen können, können Männer das auch an ihrem Penis bekommen?

Danke im Voraus

Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich gerade: Wenn Frauen pso bei ihren Schamlippen bekommen können, können Männer das auch an ihrem Penis bekommen?

Normalerweise nicht, weil die Pso zum Glück nicht ansteckend ist.

Also ich kann jetzt nur von mir sprechen,und ich habe bisher noch keine meiner Partnerinen angsteckt.

Link to comment
Share on other sites

VolleKanne

Hallo Erdbeerin,

dein Post ist ja nun schon älter, aber mich würde interessieren, was aus Euch geworden ist? Mein Mann hat pso und es hat mich auch im Genitalbereich bei ihm nie gestört. Allerdings war es nicht auf direkt auf seinen Genitalien. Ich frage mich gerade: Wenn Frauen pso bei ihren Schamlippen bekommen können, können Männer das auch an ihrem Penis bekommen?

Danke im Voraus

Ja, leider. Natürlich nicht durch Ansteckung. Aber wer Pso hat und einen Penis, kann sie auch dort bekommen.

Viele Grüße

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank erstmal für die Antworten. Ich hab auch gleich noch eine weitere Frage (ist mir ein wenig unangenehm :wub:): Wenn pso am Penis mit Kortison behandelt wird, wie lange sollte dann nach dem Eincremen mit GV gewartet werden?

Danke im Voraus

Edited by Nainioni
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.