Jump to content

Gleichstellung, verstehe Frage nicht !!!


Stefan-D
 Share

Recommended Posts

Hallo Leidensgenossen.

Konnte im Thema Sozialrecht kein neues Thema eröffnen, wieso auch immer.

Habe seit mehreren Tagen den Antrag auf Gleichstellung vor mir liegen.

Bei der Frage 4d, sie lautet:

Mein Arbeitsverhältniss ist:

( )auch

( )ausschließlich

aus anderen, nicht behinderungsbedingten Gründen z.B Rationalisierung,Auftragsmangel,Technisierung gefährdet.

Ich erkenne hier keinen unterschied.

Bitte was kreuze ich an?

Dachte ich wäre deutsch genug dies zu untescheiden

Danke

Link to comment
Share on other sites


( )auch

Das bedeutet, dass sowohl deine "Behinderung" (Fehlzeiten durch die Krankheit, weniger belastbar etc.) als auch andere Gründe (wie Rationalisierungen im Betrieb etc.) deinen Arbeitsplatz gefährden.

( )ausschließlich

Hier spielt dein körperlicher Zustand keine Rolle, sondern nur die anderen Gründe.

Ich sehe es so, dass in den ersten Punkt ein Kündigungsschutz mit hineinspielen kann (nicht muss) und im zweiten Fall gar kein Kündigungsschutz greift, weil die Gefährdung deines Arbeitsplatzes betriebsbedingt verursacht wird, also z.B. der Betrieb Stellen abbaut, weil er weniger Aufträge hat.

Liebe Grüße

Antje

Link to comment
Share on other sites

hallo, Stefan-D -

also ehrlich, ich wüsste auch nicht, was ich da ankreuzen sollte - ich habe erst einmal 30% bekommen und dann den Gleichstellungsantrag gestellt durch meinen Betriebsrat - hatte mit Formularen nichts zu tun -

habe dann 50 % bewilligt bekommen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Ich würde die Frage mit

"ausschließlich behinderungsbedingten Gründen gefährdet" beantworten.

Dabei gehe ich davon aus, dass du augenblicklich keinen Kündigungsabsichten deines Arbeitgebers ausgesetzt bist.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde die Frage mit

"ausschließlich behinderungsbedingten Gründen gefährdet" beantworten.

Diese Antwortoption steht aber leider nicht zur Verfügung. Doch wenn es so ist, würde ich es einfach offen lassen oder daneben schreiben.

Viele Grüße

Antje

Link to comment
Share on other sites

Danke euch allen.

Habe ein neues Problem.

Ich bekam nun einen Brief von der Agentur f.Arbeit.

Indem steht, dass mein Formular nicht vollständig ist.

Es fehlt der Feststellungsbescheid des Versorgungsamtes/Genossenschaft, in der meine Art der Behinderung erkennbar ist.

Der Bescheid der 30% alleine reicht nicht aus.

Jetzt bin ich überfragt !!

Habe da garnichts!

Link to comment
Share on other sites

Der Bescheid des Versorgungsamtes war doch mehrseitig oder?

Die Brauchen das ganze Ding.. .Also nicht nur seite 1 mit Feststellung 30%, sondern auch 2-x...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stefan-D,

normalerweise bekommst Du von der Stelle welche Deine Behinderung anerkannt hat (Versorgungsamt, Bürgeramt) den Beleg mit Stempel wo der Grad der Behinderung aufgeführt ist, aber auch eine Seite wo genau aufgelistet ist für welche Erkrankung Du welche Gradzahl zugesprochen bekommen hast.

Falls die bei Dir fehlt melde Dich doch einfach dort nochmal...

Viele Grüsse

Saltkrokan.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.