Jump to content

Medicalmike
 Share

Recommended Posts

Medicalmike

Hallo,

Meine Frage ist: gibt es eine Richtlinie oder ein objektives Instrument was man nachlesen kann wo drin festgelegt ist, welche Beschwerden man nachweisen muss für welchen grad??? Ich bin sein knapp 3jahren an PSO erkrankt nun auch an PSA bin erst 30jahre alt und wollte mich diesbezüglich schon mal erkundigen

Link to comment
Share on other sites


Im SGB IX stehen grundsätzliche Hinweise für Menschen mit Behinderung. Im Bundesgesetzblatt gibt es eine Versorgungsmedizinische- Verordnung vom 10. Dezember 2008. Dort finden Sie auch eine Tabelle mit den Einstufungen bei bestimmten Erkrankungen. Zu PSO und PSA steht in dieser Verordnung, dass Sie bei leichten Beschwerden einen Behinderungsgrad von 10 erhalten könnten. Bei schweren Auswirkungen 80 bis 100.

Grundsätzlich werden nur ärztliche Diagnosen ausgewertet.

Link to comment
Share on other sites

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.