Jump to content

Wie oft verläuft die Psoriasis in Schüben?


Claudia
 Share

  

638 members have voted

  1. 1. Verläuft Deine Psoriasis in Schüben?

    • Ja - sie kommt und geht
      179
    • Nein - sie ist einfach immer da
      459


Recommended Posts

Für sechs Monate Beschwerdefreiheit würden viele einiges geben, glaub mir ;)

Ich glaube dir. ;-)

Ich hab's gute 40 Jährchen durchgezogen.

Ich würde davon ausgehen, dass bei einer Behandlung mit Fumaderm der Leidensdruck so groß ist, dass man die Blutkontrollen schon irgendwie unterbringen könnte wenn man wollte.

Tja, ich auch.

Einige scheinen (noch?) nicht zu wissen, was Leidensdruck ist?

LG

Link to comment
Share on other sites


  • Replies 71
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Claudia

    5

  • ∇ΩΩΩ∇

    3

  • anywhere

    2

  • VikaRennt

    11

moritz678

Hallo Claudia, ich gehe alle 2 Jahre in die Tomesa nach Bad Salzschlirf und bin dann meistens 1,5 Jahre Erscheinungsfrei. Das halbe Jahr schlage ich mich dann mit Reha Anträgen herum, so kommen dann die 2 Jahre zustande.

Gruß Jens

Link to comment
Share on other sites

VikaRennt

Ich glaube dir. ;-)

Ich hab's gute 40 Jährchen durchgezogen.

Tja, ich auch.

Einige scheinen (noch?) nicht zu wissen, was Leidensdruck ist?

LG

Bin echt überrascht...Kommt mir vor als wenn man sich hier rechtfertigen muss. Wer leidet am meisten? Wessen Leidensdruck ist denn groß und wessen nicht? Wer nimmt die stärksten Medikamente?!

Alles in allem erkläre ich nochmal...Ich habe es in Erwägung gezogen. Und ja, mein Krankheitsverlauf ist nicht so schlimm dass ich denke ich müsste mich mit So einem Medikament belasten. Vielleicht leide ich auch einfach nicht genug... Wollt ihr das hören?

Ist irgendwie interessant. Bin seid ca 3 Tagen hier angemeldet und fühle mich als wenn ich für dieses forum und die Menschen hier (nicht alle natürlich) nicht krank genug bin. Sorry bin erst 27 , bei 40 jahre Medikamenten Einnahme kann ich leidee nicht mithalten ^^

Habe diese Krankheit seid mehr als 20 Jahren. Und ja ich leide. Aber das ihr wisst ja wie das ist... Sind ja Leidensgenossen ;)

Link to comment
Share on other sites

andreas42

Bin echt überrascht...Kommt mir vor als wenn man sich hier rechtfertigen muss. Wer leidet am meisten? Wessen Leidensdruck ist denn groß und wessen nicht? Wer nimmt die stärksten Medikamente?!

nein du must dich nicht rechtfertigen auch wenn das manche hier gerne so hätten

Alles in allem erkläre ich nochmal...Ich habe es in Erwägung gezogen. Und ja, mein Krankheitsverlauf ist nicht so schlimm dass ich denke ich müsste mich mit So einem Medikament belasten. Vielleicht leide ich auch einfach nicht genug... Wollt ihr das hören?

Ich denk das jeder auf seine Weise mit seinem Krankheitsbild umgehen sollte und sich nach der Meinung anderer richten muß

Ist irgendwie interessant. Bin seid ca 3 Tagen hier angemeldet und fühle mich als wenn ich für dieses forum und die Menschen hier (nicht alle natürlich) nicht krank genug bin. Sorry bin erst 27 , bei 40 jahre Medikamenten Einnahme kann ich leidee nicht mithalten ^^

Habe diese Krankheit seid mehr als 20 Jahren. Und ja ich leide. Aber das ihr wisst ja wie das ist... Sind ja Leidensgenossen ;)

Sorry das du dich schon nach so kurzer Zeit hier unwohl fühlst, ich hoffe du läst es dir nicht so zu Herzen gehen.

Gruß

Andreas

Edited by andreas42
Link to comment
Share on other sites

Moin moin,

Kommt mir vor als wenn man sich hier rechtfertigen muss.

Vollkommener Quatsch, musst du nicht.

Wer leidet am meisten?

Zuerst solch eine (dumme) Frage und dann,

dann gibst du dir selbst die Antwort

Und ja, mein Krankheitsverlauf ist nicht so schlimm dass ich denke ich müsste mich mit So einem Medikament belasten. Vielleicht leide ich auch einfach nicht genug.

Aber das ihr wisst ja wie das ist... Sind ja Leidensgenossen ;)

Jau

ich hoffe du läst es dir nicht so zu Herzen gehen.

Etwas mehr Gelassenheit ist wirklich nicht schädlich.

Pso scheint ne dünne Haut zu machen?

LG

Link to comment
Share on other sites

VikaRennt

Moin moin,

Vollkommener Quatsch, musst du nicht.

Zuerst solch eine (dumme) Frage und dann,

dann gibst du dir selbst die Antwort

Bin sehr gelassen. Und deswegen kritisiere ich auch nicht die Vorgehensweise anderer. Nicht so wie manch andere hier ;-)

Jau

Etwas mehr Gelassenheit ist wirklich nicht schädlich.

Pso scheint ne dünne Haut zu machen?

LG

Link to comment
Share on other sites

Oh oh, dat is ja schon ne halbe Urkundenfälschung

Das da, das rot unterstrichene, das schrieb der Siegfried nämlich am 07.08.13 um 10:19 nicht. ;-)

Link to comment
Share on other sites

andreas42

:daumenhoch:

Oh oh, dat is ja schon ne halbe Urkundenfälschung

Das da, das rot unterstrichene, das schrieb der Siegfried nämlich am 07.08.13 um 10:19 nicht. ;-)

am 7.5.13 der 7.8 kommt erst noch :daumenhoch: Edited by andreas42
Link to comment
Share on other sites

Ja ja. Hab's ja wie du lesen kannst noch selbst bemerkt.

Zuerst habe ich meine Kontoauszüge überprüft und festgestellt: die Juli Rente ist noch gar nicht auf'm Konto.

Also kann es noch nicht Aug sein. ;-)

LG

Link to comment
Share on other sites

Saltkrokan

Hallo VikaRennt,

willkommen hier im Forum, musst nicht alles ernst nehmen was zu lesen ist, wenngleich, sind auch einige brauchbare Infos darunter.

Egal ob man 27 oder 47 Jahre ist, eine chronische Erkrankung ist in jedem Alltag unschön und bedarf einer Sorgfalt. Die leider auch die Einhaltung einer Therapie beinhaltet. Um damit auch ein gewisses Mass an Lebensqualität für sich selber zu erhalten.

Es gibt viele Möglichkeiten sich an die eigene "Dusseligkeit" zu erinnern, Wecker, Handy, PC um die Medikamenteneinahme hinzubekommen. Mit dem behandelnden Arzt abzusprechen wann ist eine Blutuntersuchung fällig, vielleicht nicht alle 2 sondern alle 3 Wochen.

Jeder hier macht-oder-hat ähnliche Erfahrungen gemacht. Der eine geht gut damit um, der andere überspielt es mit Flapsigkeit.

Nicht sauer sein weil die Antwort gerade nicht passt, man weiss nie ob der, sie geschrieben hat gerade einen heftigen Juckreiz hatte :)

Alles Gute

Saltkrokan

Link to comment
Share on other sites

VikaRennt

Oh oh, dat is ja schon ne halbe Urkundenfälschung

Das da, das rot unterstrichene, das schrieb der Siegfried nämlich am 07.08.13 um 10:19 nicht. ;-)

Sorry hab mich da in der Reihe vertan :)

Mein Fehler :)

Bin nicht auf Streit aus:)

Dir Siegfried wünsche ich eine gute Genesung :)

Beste grüße Vika

Link to comment
Share on other sites

VikaRennt

Hallo VikaRennt,

willkommen hier im Forum, musst nicht alles ernst nehmen was zu lesen ist, wenngleich, sind auch einige brauchbare Infos darunter.

Egal ob man 27 oder 47 Jahre ist, eine chronische Erkrankung ist in jedem Alltag unschön und bedarf einer Sorgfalt. Die leider auch die Einhaltung einer Therapie beinhaltet. Um damit auch ein gewisses Mass an Lebensqualität für sich selber zu erhalten.

Es gibt viele Möglichkeiten sich an die eigene "Dusseligkeit" zu erinnern, Wecker, Handy, PC um die Medikamenteneinahme hinzubekommen. Mit dem behandelnden Arzt abzusprechen wann ist eine Blutuntersuchung fällig, vielleicht nicht alle 2 sondern alle 3 Wochen.

Jeder hier macht-oder-hat ähnliche Erfahrungen gemacht. Der eine geht gut damit um, der andere überspielt es mit Flapsigkeit.

Nicht sauer sein weil die Antwort gerade nicht passt, man weiss nie ob der, sie geschrieben hat gerade einen heftigen Juckreiz hatte :)

Alles Gute

Saltkrokan

Hehe ja stimmt. Hab meinen ersten Groll auch schon überwunden ;)

Es ging mir nur darum dass ich hier was schreibe, ohne mir was dabei zu denken.... Naja und dann do was halt.

LG Vika

Link to comment
Share on other sites

Bin nicht auf Streit aus:)

Schade. ;-)

Was mache ich jetzt? Habe mir extra ein Kettenhemd besorgt.

Wieder mal Moos zum Fenster rausgeworfen. Wenn das mein Zwerg erfährt, gerbt sie mir mein Fell. ;-)

........ gute Genesung :)

Danke :-)

LG

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Einzig bei den Fingernägeln gibt es glücklicherweise auch längere Phasen in denen die Nägel in Ordnung sind.

Leider auch wieder ein bißchen zu früh gefreut. Nach ca. einem halben Jahr der Ruhe geht es bei den Fingernägeln wieder los. Nur noch drei sehen normal aus. Beim Rest teilweise recht große und hässliche Ölflecken. Es ist einfach zum Kotzen. Das einzig gute ist, daß sich noch keine Löcher gebildet haben. Was mich auch etwas beunruhigt ist, daß der Beginn dieses "Schubs" mit leichten Schmerzen in der betreffenden Hand einherging.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Ballonbeobachter

Nach einem Epstein Barr Virus und einnahme von Malaria Tabletten extremer Schub. War vorher nur an den altbekannten Stellen betroffen, jetzt am ganzen körper klein Stelen. Hautarzt hat es sofort auf den EBV geschoben ohne es von mir vorher erfahren zu haben.

Gruß Lars

Link to comment
Share on other sites

  • 7 years later...

Hallo,

ich habe die Psoriasis seit meinem 16. Lebensjahr. Die ersten Jahre hielt sie sich in Grenzen, sehr kleine Herde am Ellenbogen und auf der Kopfhaut. Ab 1968 wurde es immer schlimmer, die Herde immer größer. Der ganze Bauch war eine riesige Fläche, so dass mein Hautarzt von einer Psoriasis geografica sprach. Wenn ich abends nach der Arbeit mein Hemd auszog, rieselte es zum Boden, beim Bücken hatte ich Schmerzen, weil sich die Schuppen gegenseitig verkeilten.

Dann gab es eine lange Zeit, wo ich fast erscheinungsfrei war, das hielt sich bis heute so, nur einmal im Jahr mal nen leichten Schub, und das wars dann.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Hohenburger:

Dann gab es eine lange Zeit, wo ich fast erscheinungsfrei war, das hielt sich bis heute so,

Hallo Hohenburger,
zunächst mal "Gratulation", dass es Dir aktuell besser geht.

"Brennend" interessiert es natürlich, ob Du eine Erklärung oder Vermutung hast, was zur fast Erscheinungsfreiheit führte. Gab es Veränderungen in Deinem Leben?

Wie lange bist Du nun schon fast erscheinungsfrei?

VlG
 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Bei mir ist die Psoriasis so gut wie permanent.

Allerdings machen sich die Schübe bemerkbar indem die Stellen ganz rot werden und nach paar Tagen wieder ausbleichen.

Wiederum hatte ich Stellen die seit Jahren weg bleiben aber auch solche die neu dazu kommen 😏

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...
Am 10.9.2012 um 16:54 schrieb Claudia:

Hallo Ihr,

starten wir doch mal eine neue Umfrage. Ich lese noch immer oft, dass die Psoriasis "in Schüben" verläuft, also mal da ist und mal nicht, je nach Jahreszeit zum Beispiel. Bei mir ist sie immer da (wenn gerade kein Medikament so durchschlagenden Erfolg haben sollte und die Haut ruhigstellt).

Wie ist das bei Euch?

Also, bei mir ist beides der Fall. Ich hab jedes Jahr pünktlich zum Jahreszeitenwechsel im Jan/Feb meinen Schub und dann noch mal im Herbst. Je nach der Schwere, heilt der dann ganz ab und ich bin einige Zeit frei von allem, oder aber ich hab das ganze Jahr Spaß. Aber im Sommer, wirds dann meistens deutlich besser. Vor allem, wenn ich viel draußen bin.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.