Jump to content

Fragen zum Erstausbruch


micha116
 Share

Recommended Posts

Hallo Ihr!

Habe meine Schuppenflechte etwa ein halbes Jahr und mache mir Sorgen, weil die betroffenen Stellen sich sehr schnell vermehren! Bei mir sind Ellenbogen, der Unterarm, Ober und Unterschenkel betroffen! Würde mich sehr Über Erfahrungsberichte anderer Freuen!

Link to comment
Share on other sites


Big-Friedrich

Hallo Micha,

seit wann "blüht" die Schuppenflechte bei dir ?

Eventuell ist der der "normale" Winterschub.

Bei mir geht das von etwa November bis Februar.

Ab Ende Februar wird es dann etwas besser.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stefan

Erstmal frohe Weihnachten!

Danke für deine schnelle Antwort. Erstmals habe ich die Hautveränderungen im September am Ellenbogen bemerkt, danach sind viele Stellen hinzugekommen. Mal ne andere Frage: behandelt ihr eure Psoriasis durchgehend?

Weiterhin frohes Fest Micha

Link to comment
Share on other sites

Nachtrag:

Die Frage habe ich gerade gestellt, weil Schuppenflechte eine Autoimunerkrankung ist.

Macht es da überhaupt Sinn den Körper mit Medikamenten (Salben) zu belasten? Die therapeutische Wirkung auf die Gesamterkrankung ist jawohl gleich Null.

Link to comment
Share on other sites

Big-Friedrich

Hi Micha!

Frohe Weihnachten :)

Also meine persönliche Meinung ist die,

dass du mit Salben nicht viel erreichen kannst.

Mit starken Kortisonsalben kannst du zwar eine Besserung bewirken,

die aber spätestens dann verschwunden ist, wenn du die Salbe absetzt.

Und Kortison auf Dauer ist ja nicht zu empfehlen.

Andere Salben bewirken bei mir nur, dass die Stellen "schöner" aussehen.

Die weissen Schuppen sind nicht da und die Stellen sind einfach nur rot.

Was jedoch auffäller ist, als wenn die Schuppen zu sehen sind.....

Ich verwende jetzt nur noch das Aldi-Melkfett. Günstig und garantiert ohne Nebenwirkung. Ich hatte keine Lust mehr, immer wieder über eine Stunde im Wartezimmer zu sitzen, um dann innerhalb von 2 Minuten eine Salbe zu bekommen,

die das gleiche Ergebnis wie das Melkfett zu folge hatte.

Die Lichttherapie hat bei mir gut geholfen, jedoch wurde ich plötzlich ällergisch dagegen. Also nicht übertreiben! Ansonsten kann ich dir für die schlimme Zeit

"Daivobet" empfehlen. Gibt es vom Doc und beinhaltet Kortison. Wenn du diese Salbe 4 Wochen nimmst, kannst du eine sichtliche Besserung erkennen. Das Problem ist jedoch, dass nach dem Absetzen die Stellen bei mir schlimmer als vorher geworden sind.

Wie gesagt, im Moment nehme ich nur Melkfett und im nächsten Jahr fange ich mit den Schüßlersalzen an. Auf die Doktoren habe ich keinen Bock mehr. Der letzte Rat meines Gottes in Weiß waren Tabletten gewesen, wobei ich dann jede Woche zur Blutabnahme müßte, weil sie die Leber angreifen.... Seit diesem Rat hat mich mein Doc nicht wieder gesehen.....

Link to comment
Share on other sites

micha...du hast recht es hat keine therapeutischen wert auf die heilung von Pso..das gibt es nänlich nicht..du kannst nur s´die stellen mildern und evtl so gut das es lange dauert bis zum nächsten schub...männe hat kein schübe es geht einfach immer weiter bergab..bin hier aber auf eine salbe gestoßen die eigentlich für neurodermitis ist ohne cortison!! die benutzt er zur zeit im gesicht und hilft prima....aber kar würd er die absetzen wärs wieder da..lg keha

Link to comment
Share on other sites

Tja, wenn Stefan schon davon anfängt möchte ich auch mal meine Unmut über unser Gesundheitswesen loswerden!

Ich habe noch nicht viele Ärzte besucht, um so erschreckender wurde mir in letzter Zeit bewusst, dass man nur für die Abrechnung gut ist!

Ich wurde in Rekordzeit abgefertigt ( Durchschnitt 5 Minuten), habe Null Informationen über Psoriasis erhalten, und wurde noch nicht einmal gründlich in Augenschein genommen

Link to comment
Share on other sites

Hallo Micha.

Ich wurde in Rekordzeit abgefertigt ( Durchschnitt 5 Minuten), habe Null Informationen über Psoriasis erhalten, und wurde noch nicht einmal gründlich in Augenschein genommen

Ich würde sagen dann hast du noch nicht "den richtigen Arzt" für dich gefunden. Wechsel sie so lange bis du meinst bei dem Richtigen gelandet zu sein. Hat bei mir auch ein paar Jährchen gedauert, aber die Suche hat sich gelohnt.

Viele Grüße

Regina

Link to comment
Share on other sites

Big-Friedrich

Also ich habe über die Jahre hinweg 7 Hautärzte gehabt.

Nicht nur wegen der Schuppenflechte, denn die habe ich ja noch nicht so lange.

Aber es ist doch immer das gleiche. Die Ärzte haben zu wenig Zeit für den Patienten.

Klar, die wollen auch Geld verdienen....

Es gibt bestimmt "Ausnahmen", aber ich habe bisher keine gefunden und will

auch nicht mehr suchen, denn andere Mittel kann ich dort auch nicht bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.