Jump to content

Behandlung


Bettina21

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich brauche eure Erfahrung mit den Medikamenten. Ich habe sage und schreibe 3 Monaten u.a. eine strak angeschwollene Hand und Entzündungen in den Fingern.

Seit drei Wochen weiß ich, das ich Schuppenflechte Rheuma habe. Die Rheumatologien hat mir Sulfasalazin und Ibo 600 mg verschrieben. Beides vertrage ich nicht, sondern bekomme davon Ausschlag. Ein Akutmedikament für die starke Entzündung in meiner rechten Hand (bin auch Rechtshänder) wurde überhaupt nicht verschrieben!

Gibt es kein Medikament um erstmal den akuten Schupp zu stoppen oder hat meine Ärztin keine Lust???

Bin für jeden Tipp dankbar.:tw_grin: 

Gruß Bettina 21

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo Bettina21,

erst mal willkommen hier, auch wenn der Anlass ein unschöner ist.

Zu speziell deiner Behandlung kann man auf Abstand leider nicht so sehr viel sagen.

Allgemein mal ein paar Fragen: woher weiß denn deine Rheumatologin, dass du PSA hast? Hast du  auch noch andere Psoriasis?

Hat die Entzündung in den Fingern plötzlich angefangen oder langsam? Wurde geröntgt? Sind noch andere Gelenke betroffen?

Im Prinzip ist es wichtig, dass gegen die Entzündung so schnell wie möglich etwas unternommen wird, da einmal entstandene Schäden irreversibel sind. Ich denke nicht, dass deine Ärztin keine "Lust" hat. Wahrscheinlicher ist, dass sie vielleicht mit PSA nicht so viel Erfahrung hat.

Ein Medikament das du nicht verträgst kannst du nicht nehmen, das ist klar. Hast du das schon gemeldet? Falls sie dir da nicht Zeitnah einen Termin geben kann würde ich an deiner Stelle über die Vorstellung in einer Psoriasis-Ambulanz oder sogar einer Akutklinik wie z.B. Bad Bentheim nachdenken. Dazu können dir vielleicht andere hier einen Tipp geben.

Auf jeden Fall gute Besserung und viel Erfolg.

 

Link to comment

Hallo Sia,

mein Schubb kam vor Ostern über Nacht. Es ich aufwachte waren bei Hände Finger steif und ich hatte starke Schmerzen in der Hand und Unterarm.

Zuerst war ich beim Orthopäden, der hat die Hand geröntgt und meinte ich habe Arthrose, der Schubb ginge in 6-8 Wochen alleine weg! Kein Labor oder sonstige an Versorgung.

Der zweite Orthopäde hat Labor gemacht und mich ins MAT geschickt. Keine Arthrose oder Rheuma, nur die Hand komplett geschwollen und eine Sehenscheidenentzündung. Nachdem ich völlig verzweifelt war, bin ich zur Hausärztin gegangen, die mich erstmal krank geschrieben hat. Sie hat mit auch den Termin bei der Fachärztin vermittelt, da es in Bonn nur 4 Rheumatologen gibt. Die hat sich meine Hand und meine Zehengelenke angeschaut, da ich auch dort Beschwerden habe. Es wurde Labor gemacht.

Ihre Aussage vor dem Labor, Schuppenflechte-Rheuma! Die Laborberichte habe ich noch gar nicht, habe aber dort angerufen und ihr Verdacht hätte sich wohl bestätigt?

Kein Vorschlag was ich für die Akutversorgung meiner Hand brauche......

Meine Hausärztin hat gerade angerufen, bekomme wohl jetzt zur Beruhigung meiner Gelenke doch Kortison.

So kann es auch nicht weiter gehen.....brauche wohl einen Speziallisten in Raum Bonn/Köln für meine Rheuma-Art.

Vielen Dank für deine Antwort Sia!

Gruß Bettina21:tw_glasses:

Link to comment

Hallo Bettina21,

Kortison kann evt. akute Symptome lindern.

 

Am 28.6.2017 um 19:35 schrieb Bettina21:

...brauche wohl einen Speziallisten in Raum Bonn/Köln für meine Rheuma-Art.

Das ist sicher wichtig. Außerdem kann es nicht schaden, wenn man sich selber zum 'Spezialisten' macht. Da Psoriasis Arthritis (PSA) nur eine 'Spielart' der Krankheit ist, die in so vielen unterschiedlichen Formen daher kommt, ist es wichtig sich auch selber ein wenig aus zu kennen. HIER finden sich z.B. viele Infos die dich vielleicht auch interessieren.

Erfolg

Link to comment
  • 4 weeks later...

Hallo Bettina, mein Rheumi-Doc hat mir damals auch empfohlen Brennesseltee zu trinken, um die Entzündung was rauszuspülen. An Schmerzmittel kann man auch Diclophenac nehmen, wenn du das verträgst. ABER: das ersetzt nicht, dass du dich schneller mit deiner Rheumatologin auseinandersetzen solltest zwecks anderer Medikamente.

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.