Jump to content

ablösende kopfhaut und fette haare


steffikauz

Recommended Posts

Hallo!

Bin ganz neu hier und hab mal so durchgeschaut. Da is mir aufgefallen dass meine Symptome ziemlich nach Schuppenflechte ausschauen obwohl mein Hautarzt gemeint hat das sind normale Schuppen und einmal meinte er das is ein Ekzem und damit muss ich mich wohl abfinden- na toll....und das mit 22.

Meine Kopfhaut sieht so aus als würde sie sich völlig ablösen, und wenn ich kratze (weils juckt) kommen so Stücke zwischen Minifuzzi und 5 x 5 mm vom Kopf die teiweise von selbst abfallen und teiweise runtergezogen werden müssen. Dort wo ich die großen Stücke abziehe ist die Haut dann rötlich. Außerdem fallen mir deutlich mehr Haare aus als früher, aber es ist ja auch gerade Herbst und da is das sowieso immer ein bisschen mehr. Die Haare sind auch extrem fettig, ich müsste sie eigentlich jeden Tag waschen.

Mein Hautarzt hat mir einmal Advantan verschrieben und danach keritol shampoo, das hat auch geholfen, aber ein paar wochen nachdem ich advantan abgesetzt hab warn die schuppen wieder voll da.

Ich hab sehr dunkle Haare und schön langsam bin ich am verzweifeln weil man das so stark sieht und ich keine Lust hab dauernd nachzuschaun ob mans eh nicht zu stark merkt.

Hab in einem Beitrag gelesen dass Olivenöl helfen soll, habs auch gleich ausprobiert und ich finds sehr angenehm, es juckt fast nicht mehr. Ich hab zufällig auch ein Olivenshampoo geschenkt bekommen und werd das mal ausprobiern.

Kann mir irgendjemand Tipps geben um das halbwegs in den Griff zu bekommen?

Vielen Dank

Steffi

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo Steffi!

Deine Diagnose scheint mir richtig. Ich habe exakt die gleichen Symptome und leide seit Jahren an PSO. Leider ist es auch erst vor relativ kurzer Zeit diagnostizert worden. Meiner Meinung nach gibt es viel zu wenig wirklich kompetente Hautärzte.

Das mit dem Olivenöl muss ich mal ausprobieren. Werden die Haare davon nicht sehr fettig? Und ist das nicht schwer wieder auszuwaschen?

Ich bin auch für jeden Tipp dankbar, weil es sich mittlerweile als wirklich störend und oft auch schmerzhaft zeigt.

chrina

Link to comment

Hi chrina,

natürlich macht Olivenöl die Haare sehr fettig, schlicht sehr sehr sehr sehr sehr sehr fettig. Aber: Es lässt sich mit normalem Shampoo meist gut wieder auswaschen. Eine Mitarbeiterin eines der Hersteller von Lösungen für die Kopfhaut verriet mir ihren Top-Trick: vor dem Shampoo ein Eigelb in die Haare einmassieren. Ich hab's nicht ausprobiert, aber so richtig schaden kann ein Versuch ja nicht.

Es gibt vom Hautarzt mehrere Lösungen, also flüssige Mittel, die von Vitamin D3 als Wirkstoff bis zu Kortison reichen. Die heißen dann Psorcutan Lösung, Daivonex Lösung oder Curatoderm Emulsion (das waren jetzt alles Lösungen mit Vitamin D3). Die Vertreter mit Kortison heißen dann Karison-Lösung oder Ecural-Lösung (die hilft bei mir sehr gut, schon nach wenigen Tagen).

Beim Shampoo sollte darauf geachtet werden, dass wenig bis kein Alkohol enthalten ist, denn der trocknet die Kopfhaut zusätzlich aus.

Gruß

Claudia

Link to comment

Hallo Claudia!

Ich sach ma so: ich hatte sie alle. ... Nagut, im Ernst: ich habe wirklich schon viele Mittel ausprobiert. Ecural, Psorcutan, Karison Crinale, Deflatop, wobei das letzte noch am besten geholfen hat. Leider nicht auf Dauer. Die meisten Lösungen haben die Haare unglaublich fettig gemacht, ich musste waschen (extra mit Shampoo aus der Apotheke), daraufhin schuppte es wieder. Bin ziemlich entmutigt, weil nichts zu helfen scheint und es im Moment wieder sehr schlimm ist. Es nässt und blutet jeden Tag, oft morgens beim Aufwachen, weil ich mir nachts im Schlaf den ganzen Kopf aufkratze. Toll ist was anderes. :mad: HILFE!

chrina

Link to comment

Hi ihr zwei!

Also das mit dem Olivenöl geht super wieder raus aus den Haaren. Ich wasch die Haare einfach zweimal gleich hintereinander mit mildem Olivenshampoo :) und dann sieht man gar nix mehr von dem Öl.

Mir hat die Hautärztin Fungoral verschrieben, kennt sich da jemand von euch damit aus? Und Advantan auch, aber dass hat bei mir eben auch nur geholfen solang ich es jeden Tag oder jeden zweiten draufgeschmiert hab und nach dem absetzen wars wieder vorbei. ich mein ich kann ja nicht ewig das zeug auf meinem kopf verteilen....

mir ist nur aufgefallen dass es besser wird wenn ich meine haare einfach jeden tag wasche, weil am zweiten tag sind sie sowieso schon relativ fettig und dann juckts auch mehr. wenn ich jeden tag wasche hab ich das gefühl dass die schuppen ganz leicht rauszuschütteln sind und man sie dann nach dem frisieren fast nicht mehr sieht.

lg

steffi

Link to comment

Hallo,

das mit dem Olivenöl würde mich auch interessieren - wäre mal einen Versuch wert. Aber was nehmt ihr denn da genau? Einfach in den Supermarkt und vor´s Regal? Hab´da ein bißchen Bedenken...

Gruß vom Neuling

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.