Jump to content

Armes Deutschland


Fuchsich
 Share

Recommended Posts

Folgendes ist passiert,

ich leide seit ca 15 Jahren unter der Pso und Pso-Atrithis. Meine Hautärztin hat mich nach kurzer Zeit zur Uni-Klinik Kiel überwiesen, wo ich dann den "Oberguru" der Pso in Deutschland treffen durfte.^^

Nach 6h Untersuchung, schickte man mich mit 5 versch. Salben nach Hause.

Rest sollte den meisten hier bekannt sein^^

6 Jahre nach dem Ausbruch der Pso hatte ich mir mal wieder den Rücken verdreht und liess mich spritzen aber die Beschwerden gingen nicht wie üblich vorbei. Mein Hausarzt mußte mir erst diagnostizieren das ich "auch" die Pso-Atrithis habe ud schickte mich in die Rheumaklinik Kiel. Dort machte man mir schnell klar, MTX oder in ca 10 jahren keine Gelenke mehr bewegen zu können. Nach 3 Monaten setzte ich MTX wieder ab, es gibt verschiedene Gründe für meine Entscheidung damals.

7 Jahre lang hab ich die Pso so gut es ging ignoriert und so gut wie möglich mit ihr zusammen gelebt, bis mir ein Heilpraktiker anbot, mich kostenlos zu behandeln.

Ca 1,5 Jahre hab ich mich von ihm behandeln lassen, mit unterschiedlichen Erfolgen.

Aber im Großen und ganzen, kam nicht viel dabei raus, außer das es ihm gelang meine Einstellung zu meiner Person und meine Essgewohnheiten entscheidend zu verbessern^^

Zum Kern:

Durch einen glücklichen Zufall lernte ich einen Asiaten kennen, der mir von einem asiatischen "Tee" erzählte und zeigte mir seine Schuppenflechte, die kaum mehr da war.

Er schenkte mir mehrere Pakete des "Tee´s" und erklärte mir, das ich ihn 3h aufkochen müßte und mind 2x täglich davon trinken sollte. Eins vorweg, es sieht aus wie Moor, es riecht wie Moor und schmeckt schlimmer als Alles was ich bisher zu mir genommen habe. Aber als Kind habe ich schon gelernt:"Jeh schlimmer etwas schmeckt, umso besser hilft es!"

Zusätzlich sagte er mir, ich müße scharfes Essen meiden(das wußte ich bereits) und auf Schweinefleisch, sowie tierische Fette und pflanzliche Öle allgemein, verzichten. Auch das war mir bereits bekannt^^

Also begann ich mit der Zubereitung des Tee´s und nahm die ersten Liter zu mir.

Ich trank morgens auf nüchternen Magen ein Glas(ca 0,2l) und vor dem zu Bett gehen das gleiche. Das erste was mir auffiel war mein Stuhlgang, denn der kam die erste Woche sehr häufig und in allen Variationen aber meist flüßig. Das kannte ich aber bereits von Aloe Vera(ja auch das hab ich durch) und empfand es als positiv. Die Chinesische Medizin baut bekanntlich darauf auf, das "Schlechte" aus dem Körper heraus zu holen und anschliessend wieder mit "Positiven" aufzufüllen.

Anfangsschwierigkeiten machte mir "nur" die Ernährung. Plötzlich ohne Schweinefleisch zu leben, war nicht einfach für mich^^

3 Wochen nach Beginn der "Teetherapie" sagte man mir, das ich auch auf Putenfleisch und Weißbrot(Weizenmehl) verzichten müße, so wie Milchprodukte in allen Variationen.

Ab da war ich dann völlig verwirrt, was sollte ich noch essen?^^

Ach, es stellten sich bereits nach wenigen Wochen Verbesserungen der Pso ein.

Zur Übersicht:

Handrücken

Rücken

Steiß

Po

Schambereich

Oberinnenschenkel

Rechter Oberschenkel

Ellebogen

komplette Kopfhaut(Haare)

Achselhöhlen

Bauch

linke Brust

Fußsohlen

Knie

Gelenke

Die Verbesserungen sellten sich zuerst an den Ohren, Ellebogen und am Haaransatz ein.

Ich war begeistert, obwohl ich mir eine Heilung zuerst an den Händen gewüscht hätte.

Nach ca 3 Monaten Tee trinkens, bekam ich den Schupp meines Lebens :)

Es war unglaublich, Alles fing an zu blühen, ich bekam Fieber und fühlte mich einfach platt und schlecht. Die Pso an meinen Gelenken wurde so schlimm, das es meine Haut an den Händen auseinander riss und ich mir unmöglich eine Zigarette drehen konnte oder ähnliches. Ich kratzte mich jede Nacht blutig und war kaum in der Lage die Stellen ein zu cremen. Ich eilte sofort zu einem Hautarzt(das erste Mal nach 10 Jahren!) und bekam wie immer, Cortison und Bestrahlung. Den Te habe ich sofort entsorgt und mich 2 Wochen krank schreiben lassen. Die Bestrahlung und das Kortison bewirkten wahre Wudner, die Pso heilte schneller ab als ich gucken konnte!

5 Wochen nachdem ich den tee abgesetzt hatte, halfen auch die Bestrahlung und das Krotison nicht mehr, es schien die Pso überhaupt nicht zu interessieren, ganz im gegenteil. Ich schaute mir das "Ganze" noch 4 Wochen an und besorgte mir wieder den Tee.

Also das Ganze wieder von Vorne und diesmal stellten sich nach 3 Wochen die ersten Erfolge ein aber diesmal ging die "Heilung" langsamer voran. Ich hatte die Ernährung vergessen^^

Mein Chef besorgte sich das Rezept des Tee´s und lies sich ca 10 Kilo in Singapur in einer Apotheke anmischen und brachte sie in seinem Koffer nach Deutschland. Bis dahin machten wir uns wegen der Einfuhr "noch" keine Sorgen!

Es stellte sich heraus, das der Tee "nur" 1h gekochte werden muß und ruhig kalt gestellt werden darf. Darüber waren wir uns am Anfang im Unklaren da der tee ziemlich schnell schimmelte wenn man ihn draußen stehen lies.

Zum Abschluss:

ich trinke den tee jetzt ca 3 Monate und stelle wahnsinnige Erfolge fest. Ich muß dazu sagen das mir Tabletten und Shculmedizin im Allgemeinen nicht liegen und ich es so weit wie möglich vermeide, einen Arzt auf zu suchen! Und ich trinke solange ich denken kann, nur Tee und keinen Kaffee, also ideale Lösung für mich.

Habe gerade einen kleinen Schub hinter mir(3Tage) und stellte danach eine nochmalige Verbesserung fest. Mittlerweile achte ich mehr auf die Ernährung(siehe Oben), versuche mit Stress anders umzugehen als früher und schabe mir täglich die Schuppen mit einem großen Küchenmesser ab, um sie anschliessend ledeglich mit Nivea(Dose) einzucremen.

Ach, es ist möglich das der Schub auch vom schwimmen und dem somit verbundenem Chlor kommt. Muß ich noch genauer beobachten. habe vor 3 Wochen angefangen, täglich 1h schwimmen zu gehen^^

Das böse Ende:

Zuerst genanntem Asiaten, wurde seine letzte Lieferung des "Tee´s" vom Zoll auf dem Flughafen beschlagnahmt. Erste Recherchen meinserseits haben ergeben, das der besagte Tee in Deutschland unter das Arzneimittelgesetz fällt und/oder zu den nicht genehmigten "Kräutern" in Deutschland gehört. Wenn der Tee also eine Arznei wäre, müßte ich mind. Apotheker sein um ihn herzustellen und selbst dann müßte ich ihn noch von (weiß noch nicht) wem, prüfen lassen....usw, usw.

Das gleiche gilt, wenn man es als Kräuter/Gewürze handhaben möchte.

Es gibt somit keine Möglichkeit den Tee legal nach Deutschland zu bekommen. Mein Chef ist grade wieder in Asien unterwegs und wird für mich den Tee ein weiteres Mal schmuggeln müßen, denn ih gehe davon aus, das ich den Tee wohl bis an mein Lebensende trinken muß^^

Ich will hier weder was verkaufen, noch an den Mann/Frau bringen. Ich bin zwar erst seit wenigen Wochen hier regestet aber seit mind. 5 Jahren hier Dauergast. Ich weiß um die Probleme das hier Hinz und Kunz sein Wudnermittel verkaufen will und auch immer weider versucht.

Also verschont mich bitte mit solchen Anschuldigungen, ich suche hier nur Rat ;)

Wer weiß Adressen oder Ansprechpartner um das Problem mit den "Kräuter/Gewürz"-Gestzt zu lösen oder zu umgehen?

Wer kann mir helfen das Wudnermittel legal nach Deutschland zu bekommen?

Ansonsten Danke fürs lesen.

M l G

PS: HP mit Bildern und Dokumantationen ist in Arbeit und Planung. Sobald sie fertig ist, geb ich Bescheid

Link to comment
Share on other sites


Hallo

Welche Kräuter/Gewürze sind dann d'rin?

Es gibt verschiedene Kräuter, die in Deutschland verboten sind, da sie z.B. Nierenschade geben können.

mfg ineke

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fuchsich ;)

erinnert mich alles a bisserl an mich, nur keine Asiaten sondern Eltern waren da im Spiel. Ich halte von sonen Teezeugs nicht viel (bin Kaffeetrinkerin) *g*

Also: als ich 14 war und die Pso kam waren meine Eltern furchbar unglücklich und verzweifelt. Sie kauften sich dass Buch von Maria Treben. Darin stand ein Rezept mit einem Tee *würg* der die Schuppenflechte heilt. Mein Papa arbeitete damals fast neben einem Kräuterladen und holte fleissig dieses Zeuch. Und weil ich ein braves Mädel war hab ich jeden morgen eine große Tasse davon getrunken. *grauenvoll* gebracht hat es nix ! Jahre später so 2002 fing ich hier an zu chatten und im Forum zu lesen. Erzähle natürlich von dem Tee und erfahre da ist Schöllkraut drin.

Schöllkraut ist giftig. Es enthält insgesamt zehn Alkaloide. Die wichtigsten sind Chelerythrin, Chelidonin, Spartein, Chelidoxanthin und Sanguinarin. Das Verschlucken der Pflanze führt zu schweren Reizungen des Magen-Darm-Traktes. Entsprechend äußern sich die Symptome in Brennen, Schmerzen, Erbrechen, blutigen Durchfällen und Kreislaufstörungen. In schweren Vergiftungsfällen kann es zum Tod im Kollaps kommen.

http://www.heilkraeuter.de/heiler/mariatreben-lehre.htm

Wenn Dir jemand beim Thema Kräuter helfen kann dann fällt mir nur ein lieber Freund und User ein der Paddler.

Gabi *die auch manchmal fuchsich iss*

Link to comment
Share on other sites

warum muss alles so komplziert sein.... immer : ich hab was, aber, entweder ist das irgendwo in wälder von brasilien, oder verbotene asiatische pflanzen, oder seltene blätter sibirien...... :confused:

Link to comment
Share on other sites

Guest happyman
.....Erste Recherchen meinserseits haben ergeben' date=' das der besagte Tee in Deutschland unter das Arzneimittelgesetz fällt und/oder zu den nicht genehmigten "Kräutern" in Deutschland gehört. Wenn der Tee also eine Arznei wäre, müßte ich mind. Apotheker sein um ihn herzustellen und selbst dann müßte ich ihn noch von (weiß noch nicht) wem, prüfen lassen....usw, usw.

Das gleiche gilt, wenn man es als Kräuter/Gewürze handhaben möchte.

Es gibt somit keine Möglichkeit den Tee legal nach Deutschland zu bekommen.....[/quote']Hallo Fuchsich

Ofensichtlich hast du ja schon selber recherchiert. Dein Aufruf nach Hilfe bei einer nicht so legalen Aktion in einem öffentlichen Forum gibt mir zu denken.

.....Wer weiß Adressen oder Ansprechpartner um das Problem mit den "Kräuter/Gewürz"-Gestzt zu lösen oder zu umgehen?.....
Aus Gründen meiner zuerst genannten Antwort fände ich es besser wenn du diese Art deiner Fragestellung um den "Gesetzumgehungsanteil" als Irrtum erklären würdest. Für Gesetze ist sicher dein bevorzugtes Regierungsmitglied oder anderer politisch Aktiver der richtige Ansprechpartner.
......und schabe mir täglich die Schuppen mit einem großen Küchenmesser ab.......
Brutal aber sicher wirkungsvoll;)

Hauchdünn schälen kannte ich noch nicht:) ;):)

...Ich will hier weder was verkaufen, noch an den Mann/Frau bringen. ..........
Dat will ich aber auch schwer hoffen.

Ein sonniges Wochenende

Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Hi Fuchsich,

um das Arzneimittelgesetz wirst du nicht herumkommen, wird niemand herumkommen. Kurz: Du wirst den Tee nicht legal nach Deutschland importieren können.

Ein möglicher Ansprechpartner ist das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (Bfarm).

Vielleicht gibt es ja auch vom Bundesinstitut für Risikobewertung Auskünfte.

Ein weiterer Ansprechpartner könnte die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände sein (ABDA).

Es gibt auch eine Arbeitsgemeinschaft Deutscher TCM-Apotheken, wenn es denn Kräuter aus der Traditionellen Chinesischen Medizin sind.

Welche Kräuter sind denn enthalten?

Gruß

Claudia

Link to comment
Share on other sites

warum muss alles so komplziert sein.... immer : ich hab was, aber, entweder ist das irgendwo in wälder von brasilien, oder verbotene asiatische pflanzen, oder seltene blätter sibirien...... :confused:

Das gehört eben zum Spiel. Wenn hier - und das wäre vermutlich bei einer vergleichenden Studie mindestens ebenbürtig - jemand eine Kur mit Tiefkühlerbsen von Aldi propagieren würde, dann fehlte einfach der mystische Hokuspokus.

Ein kundiges altes Kräuterweiblein aus dem Regenwald von sonstwoher, das eine - natürlich besonders seltene - Pflanze (natürlich ohne Namen), die selbstverständlich nur unter größten Mühen nach Deutschland zu transportieren ist...blablablabla - ja, *das* ist eine Story, da glaubt man doch gern dran und Glaube versetzt bekanntlich Berge...

Link to comment
Share on other sites

Das gehört eben zum Spiel. Wenn hier - und das wäre vermutlich bei einer vergleichenden Studie mindestens ebenbürtig - jemand eine Kur mit Tiefkühlerbsen von Aldi propagieren würde' date=' dann fehlte einfach der mystische Hokuspokus.

Ein kundiges altes Kräuterweiblein aus dem Regenwald von sonstwoher, das eine - natürlich besonders seltene - Pflanze (natürlich ohne Namen), die selbstverständlich nur unter größten Mühen nach Deutschland zu transportieren ist...blablablabla - ja, *das* ist eine Story, da glaubt man doch gern dran und Glaube versetzt bekanntlich Berge...[/quote']

Können wir es mit diese Erbsen mal ausprobieren?

Link to comment
Share on other sites

Hi Fuchsich

Das was du erzählst hört sich ähnlich an ,nachddm was ich vor 11 Jahren ca mit gemacht habe...

Ich war bei meiner Hausärztin die mit einer Asiatischen Hömopathin zusammen gearbeitet hat !

Die hat mir ebenfalls von diesem Tee erzählt und hat ihn speziell zusammen gestellt.Ich will gar nicht wissen was drin war.

Aber es hat genau so gestunken wie du es beschrieben hast.Ich mußte ihn auch 3 Mal am Tag trinken und sollte auch Schweinefleich und den ganzen Kram weg lasse....

Mich hat eine Monatsration von dem Tee 150,-€ gekostet die die Krankenkasse natürlich nicht übernommen hat.

Ich hab nur noch nie gerne Tee getrunken und hab bei jedem Versuch dieses Gesöff zu konsumieren fast erbrochen...mein Ekel war so groß das ich das ganze nach 3 Monaten abgebrochen habe.Zumal ich auch keine Hühner im Keller habe, die goldene Eier legen.

Aber so wie du das beschreibst...könnte es sich echt um das gleiche Zeug handeln.

Wollte nur sagen das es bei meiner Ärztin eine legitme Angelegenheit handelte.Warum versuchst du es nicht einfach nohmal bei einem Asiaten ??

Link to comment
Share on other sites

Whow, danke für die vielen, schnellen Antowrten, ich ordne das mal nach "Dringlichkeit"^^

Hallo Fuchsich

Ofensichtlich hast du ja schon selber recherchiert. Dein Aufruf nach Hilfe bei einer nicht so legalen Aktion in einem öffentlichen Forum gibt mir zu denken.

Brutal aber sicher wirkungsvoll;)

Hauchdünn schälen kannte ich noch nicht

Wolfgang

Es geht mir um Adressen wo ich mich genauer schlau machen kann Happyman und mein Satz sagte:"Wer kann mir helfen das Wundermittel legal nach Deutschland zu bekommen?"

Was das Küchenmesser angeht' date=' ich schäle nicht, ich schabe die oberen Schuppen ab, ansonsten könnte ich mir die Creme auch an die Wand schmieren. Wie bekannt sein sollte, gibt es so ca 250 verschiedene Versionen von Pso und ich habe das "Glück" eine trockene Pso zu haben und halte das Messer nicht sehr schräg und es ist nicht besonders scharf. Und das Beste ist, es blutet nur sehr, sehr selten, was man von meinen Fingernägeln nicht sagen kann, wenn ich sie benutzen mußte.

Hallo

Welche Kräuter/Gewürze sind dann d'rin?

Es gibt verschiedene Kräuter, die in Deutschland verboten sind, da sie z.B. Nierenschade geben können.

mfg ineke

Das versuche ich die Woche heraus zu bekommen. Habe eine Telefonnr bekommen, von einer Ärztin die sich auf asiatische Medizin "spezialisiert" hat, hoffe sie kann mir weiter helfen. Sobald ich weiß was drinne ist, geb ich Bescheid.

Was genau heisst das? Was isst Du noch' date=' was nicht?

Gruß,

Marko[/quote']

Hatte ich Oben im Tread kurz angeschnitten Marko: Schweinefleisch, scharfes Essen, scharfe Gewürze in jeder Form(Pfeffer, Paprika, Chilli usw) Tierische Fett und pflanzliche Öle, siehe zB auch hier:

http://www.psoriasis-netz.de/ernaehrung_martens.html

Hi Fuchsich' date='

um das Arzneimittelgesetz wirst du nicht herumkommen, wird niemand herumkommen. Kurz: Du wirst den Tee nicht legal nach Deutschland importieren können.

Ein möglicher Ansprechpartner ist das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (Bfarm).

Vielleicht gibt es ja auch vom Bundesinstitut für Risikobewertung Auskünfte.

Ein weiterer Ansprechpartner könnte die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände sein (ABDA).

Es gibt auch eine Arbeitsgemeinschaft Deutscher TCM-Apotheken, wenn es denn Kräuter aus der Traditionellen Chinesischen Medizin sind.

Welche Kräuter sind denn enthalten?

Gruß

Claudia

Danke für die Links Claudia ;)

Hatte bisher nur gegoogelt und mehr als Tee - oder Kräuterversand kam nicht raus.

Werd mich gleich drüber her machen. Sobald ich weiß was genau drinne ist, meld ich mich wieder.

Was ich bisher sagen kann, es ist Baumrinde dabei, in Scheiben geschnittene Äste, Blüten die aussehen wie unsere Butterblume und einige Sachen die zu klein sind um sie zu identifizieren. Und etwas das wie unsere Diestel aussieht. In Singapur bekommt man das auch als fertiges Getränk in der Apotheke aber es hält sich nur 4 Wochen dann*anmerk*.

Hallo Fuchsich

Schöllkraut ist giftig. Es enthält insgesamt zehn Alkaloide. Die wichtigsten sind Chelerythrin' date=' Chelidonin, Spartein, Chelidoxanthin und Sanguinarin. Das Verschlucken der Pflanze führt zu schweren Reizungen des Magen-Darm-Traktes. Entsprechend äußern sich die Symptome in Brennen, Schmerzen, Erbrechen, blutigen Durchfällen und Kreislaufstörungen. In schweren Vergiftungsfällen kann es zum Tod im Kollaps kommen.

[url']http://www.heilkraeuter.de/heiler/mariatreben-lehre.htm[/url]

Gabi *die auch manchmal fuchsich iss*

Keine Sorge Gabi, es geht mir wirklich gut.

Die "Darmprobleme" tauchen in den ersten 1-2 Wochen auf und ich empfand es wirklich als Gutes so oft den Topf zu benutzen. Keine Ahnung, es scheint wohl eine Einstellungssache zu sein aber ich glaube daran das Vieles was krank macht, durch den Magen geht/kommt.

Der Preis für eine Packung liegt bei etwa 7-8€, rechnet man das Flugticket nicht mit^^

Und ich koche jede Packung 2x (ca 4Liter im Ganzen) auf und komme damit etwa 3-4 Wochen aus.

Ich habe seit Wochen keinen Juckreiz mehr und muß mich somit auch nicht mehr kratzen. Allein für diese "Erlösung" bin ich mehr als dankbar und diese Umstellung mich nicht mehr zu kratzen, verwirrt mich heute manchmal noch*lach*. Viele werden wissen was ich damit meine*zwinker*.

M l G

PS: Suzane, meine Ex hat auch mal gekostet und sie hat sich auch fast erbrochen^^

Und ich glaube nicht das es das gleiche Rezept ist, denn der Preis wär ja Horror dann.

Wäre es aber das gleiche Rezept, würde das heißen, ich bekäme es in Deutschland*jubel*

Warten wirs ab.

PSS: Auf meinem Bauch (Radius ca 40cm) sind heute die ersten Hautstellen entdeckt worden*springindieLuft*

Link to comment
Share on other sites

ups !! es waren vor 11 Jahren natürlich keine € sondern DM ,aaaber immer noch teuer genug !! und es würde mich auch nicht wundern wenn der Preis heute 1zu 1 wäre ;0)

wünsch dir viel Erfolg auf der Suche nach diesem Gesöff ..uuaaaahhh ;)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

ich bins wieder. Schlechte Nachrichten, es sind Dinge in dem Tee, die (noch?) nicht in Deutschland zugelassen sind.

Nu muß ich sehen wies weiter gebt. Aber gute Nachricht ist, ihr habt jetzt wieder Ruhe vor mir^^

Danke für die Anregungen und fürs lesen.

M l G

Link to comment
Share on other sites

Hallo' date='

ich bins wieder. Schlechte Nachrichten, es sind Dinge in dem Tee, die (noch?) nicht in Deutschland zugelassen sind.

Nu muß ich sehen wies weiter gebt. Aber gute Nachricht ist, ihr habt jetzt wieder Ruhe vor mir^^

Danke für die Anregungen und fürs lesen.

M l G[/quote']

Und das sind bitte welche?

Link to comment
Share on other sites

  • 5 years later...

>Hallo,

ich würde den Tee gern ausprobieren und mir aus Asien mitbringen lassen. Gibt es einen Namen für den Tee oder für die Kräuter, die enthalten sind? Vielen Dank im voraus.

Armin2

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fuchsich,

interessant wäre, wie es Dir heute geht, - mit Deiner PSO?!?! - Wenn das alles so richtig sein sollte, dann müsste ich mit Schuppenflechte von unten bis oben voll sein. Richtig ist, meistens bin ich „erscheinungsfrei“, obwohl ich viel Schweinefleisch, viel Fett, zu viel Salz usw. esse. Ich hoffe aufgrund meiner Reisen (durch viele Zeitzonen) und den verschiedenen Essgewohnheiten (2011) für meine PSO auf dem richtigen Weg zu sein; bin noch beim Beobachten und werde später (ca. Ostern) darüber berichten. >> Mir geht es mit diesen Zeilen nur darum, zu erfahren, wie es Fuchsich heute geht.

LG

Richard-Paul

Link to comment
Share on other sites

>Hallo,

ich würde den Tee gern ausprobieren und mir aus Asien mitbringen lassen. Gibt es einen Namen für den Tee oder für die Kräuter, die enthalten sind? Vielen Dank im voraus.

Armin2

Der letzte Beitrag ist von 2006. Da dürfte kaum eine Reaktion kommen. Und am besten bist Du bei engagierten und kundigen Hautärzten aufgehoben.

Link to comment
Share on other sites

also ich muss sagen ich habe auch schon einiges durch und tee hilft immer ^^ bei mir hilft der Brnnesseltee gut vorallem wenn ich mal wieder meine ernährung umstelle also verbeiss dich vielleicht nciht zu seher in sachen die du nicht einfach so bekommst es ist vill einfach nur die ernährung die dir gut tut? ich hab nur positiver erfahrungen damit aber wer kann schon leben ohne fleisch fett und zucker dry.gif ich auf jeden fall kaum eins von dem sachen nehm ich immer zu mir.. hab im momant auch den schub meines lebens nach einer ss bekommen udn fahre nächste woche in eine klinik zur akutbehandlung verspreche mir seher viel davon vielleicht auch zuviel aber hoffnung macht stark :unsure: im allgemeinen wünsche ich dir viel glück bei deiner heilung denn bekannterweiße zählt das was im kopf vorgeht am meisten .. lg sunny

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.