Jump to content

Eine merkwürdige Wegbegleiterin


LuluSonne
 Share

Recommended Posts

Eine merkwürdige Wegbegleiterin ist sie, meine Psoriasis. Sie fesselt bisweilen einen guten Teil meiner Gedanken und meiner Lebensenergie. Trotzdem kann ich scheinbar nie genug für sie tun. Sobald ich die erkrankte Haut gecremt habe, ist sie schonwieder durstig nach mehr. Gestern habe ich mir (mal wieder)einen Kleinkrieg mit ihr geleistet, indem ich ihr die notwendige Pfelege verweigert habe. Ich habe es so satt, dass sie scheinbar nie genug bekommen kann und nie, aber auch nie zufrieden ist! Und da die PSO ein Teil von mir ist, frage ich mich, ob nur sie so ist und ob ich auch so bin. Nie zufrieden, mit dem was ich habe, nie zufrieden, mit dem was ich geleistet habe. Immer mehr wollen, immer mehr geleistet haben wollen...

Ich wollte, die PSO wäre nicht so gierig nach Beachtung und Pflege und wenn ich tatsächlich auch so bin, dann möchte ich lieber anders sein. Ich weiß nur nicht wie ich anders...

Link to comment
Share on other sites


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.