Jump to content

Arzt rät zu Fumaderm


Tani77
 Share

Recommended Posts

Ein freundliches Hallo an Alle,

Noch ein Schuppi. Ich bin neu hier und freu mich, daß ich auf diese Seite gestoßen bin. Endlich hat man die Möglichkeit sich mit Leidensgenossen über die nervigen Schuppen zu unterhalten.

Auch ich leide schon seit einigen Jahren an dieser Krankheit. Bei mir waren bis vor meiner Schwangerschaft nur die Fußsohlen und die Ellenbogen betroffen, was sich dann aber zusehens verschlimmert hat. Mittlerweile hat es sich an den Armen, den gesamten Beinen, der Brust und zeitweise auch im Gesicht ausgebreitet.

Mein Hautarzt hat mir Jahrelang nur Cortisonsalben verschrieben, was mal mehr, mal weniger half.

Jetzt rät er zu Fumaderm. Daraufhin habe ich mich auf dieser Seite angemeldet. Viele Leute raten mir ab davon, wegen der Nebenwirkungen u.s.w.

Ich kann mich noch nicht entscheiden.

Habt ihr vielleicht Tipps was ich zuvor noch ausprobieren könnte? Oder wer hat schon Erfahrungen mit Fumaderm gemacht ?

Viele Grüße

Tanja

Link to comment
Share on other sites


bettina 48

[COLOR="Black"]hallo tani 77

erstmal herzlich willkommen bei uns schuppis,

ich leide seid 3 jahren unter der lieben schuppe zzt. habe ich an den armen und am rücken sowie an den beinen einen schub bekommen, meine füße und hände dagegen heilen ganz langsam

nun zu deiner frage zu fumaderm du mußt selbst wissen ob es für dich gut ist,

ich mußte fumaderm absetzen weil ich zu viele nebenwirkungen hatte (muß dazu sagen habe auch eine medikamentenallergie) wie gesagt der eine verträgt es gut der andere weniger, probier es aus

liebe grüße

bettina:smile-alt:

[/color]

Link to comment
Share on other sites

Sprintertransfer

Hi Tani 77,

bin in der gleichen Situation wie Du.

( siehe auch meinen Eintrag >Fumaderm und jetzt <)

Auch mein Arzt möchte jetzt das ich auf Fumaderm umsteigen soll.

Habe auch das Problem soll ich oder nicht.

Gruß

Sprintertransfer:smile-alt:

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich nehme schon länger Fumaderm und bin damit sehr zufrieden, auch wenn man mal diese oder die andere Nebenwirkung spürt. Das ist halt so, wichtig ist nur, ob sie für einen selber noch akzeptabel ist. Dies muß im Einzelfall jeder für sich entscheiden.

Aber von allen Medikamenten wo es gegen die Pso gibt, es Fumaderm wohl eines der harmlosesten. Während der Anwendung muß man ja auch regelmäßig zum Blut abnehmen und solange die Werte stimmen und man es verträgt und es einem hilft, würde ich es auch jedem anderen empfehlen.

Auch bei Fumaderm gilt, was dem einen hilft, muß dem anderen noch lange nicht helfen. Und umgekehrt. Ein Versuch ist es Wert.

Gruß Frabur

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für euren Rat!

Hab mich nun doch für Fumaderm entschieden, da sich die Schuppen doch um einiges verschlimmert haben in der letzten Woche!

Bin mal gespannt wie die Nebenwirkungen bei mir aussehen!

Vielen Dank für Eure Antworten.

Liebe Grüße

Tani77

Link to comment
Share on other sites

Guest Bastilein

Hier meine Erfahrung mit FUMADERM:

Ich persönlich kann von diesem ´Gift´ nur abraten!

Während der Medikation mit FUMADERM hat sich

mein Blutbild sehr stark negativ verändert:

Die weißen Blutkörperchen wurden immer weniger....

die Nebenwirkungen (Krämpfe im Verdauungstrackt, der Flush, die Übelkeit)

waren so stark, dass ich gar kein richtiger Mensch mehr war. Ein normaler, geregelter Tagesablauf war nahezu unmöglich.

Ich hab die "Wunderpille" nach ca. 1/2 Jahr wieder abgesetzt.

Zwar wurde die Haut danach wieder schlimmer,

aber anderweitig ging es mir bedeutent besser!

Aber dies sind nur meine persönlichen Erfahrungen.

Die Medis wirken ja `bei jedem anders´

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich nehme schon länger Fumaderm und bin damit sehr zufrieden, auch wenn man mal diese oder die andere Nebenwirkung spürt. Das ist halt so, wichtig ist nur, ob sie für einen selber noch akzeptabel ist. Dies muß im Einzelfall jeder für sich entscheiden.

Aber von allen Medikamenten wo es gegen die Pso gibt, es Fumaderm wohl eines der harmlosesten. Während der Anwendung muß man ja auch regelmäßig zum Blut abnehmen und solange die Werte stimmen und man es verträgt und es einem hilft, würde ich es auch jedem anderen empfehlen.

Auch bei Fumaderm gilt, was dem einen hilft, muß dem anderen noch lange nicht helfen. Und umgekehrt. Ein Versuch ist es Wert.

Gruß Frabur

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. So sehe ich es auch!

Link to comment
Share on other sites

Hab doch noch ne Frage !

Wird das Fumaderm denn von der Krankenkasse übernommen, oder muß man das selbst bezahlen?

Hab schon gehört das Fumaderm soll so teuer sein!

Grüße

Tanja

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tanja,

Wird das Fumaderm denn von der Krankenkasse übernommen,....

ja!

Hab schon gehört das Fumaderm soll so teuer sein!

Richtig, 'ne 200er Packung "Blaue" kostet jetzt so bei 550 €.

Gruß

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tanja,

ja!

Richtig, 'ne 200er Packung "Blaue" kostet jetzt so bei 550 €.

Gruß

Rainer

Hallo RainerZ,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ging ja wie der Blitz! ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

habt ihr auch schon was von der Eigenurin-Therapie gehört ?

Grüßle

Tanja

Link to comment
Share on other sites

Sicherlich, hat auch nichts geholfen!

Hallo Nettie!

Hast du die EUT länger ausprobiert ? Ohne jeglichen Erfolg ?

Grüßle Tanja

Link to comment
Share on other sites

So ist es! Meine Schuppenflechte war ganz schlimm, da half außer innerlichen Medikamenten gar nichts.

Was hast du für innere Medikamente genommen ?

Bin zur Zeit am überlegen wies bei mir weitergehen soll, da sich in den letzten Wochen die betroffenen Stellen ums doppelte vergrößert haben und sehr viele neue Stellen dazugekommen sind.

Grüßle

Link to comment
Share on other sites

Ich nehme seit Dezember 2008 Fumaderm. Zur Zeit nehme ich nur noch eine Tablette am Tag und bin völlig beschwerdefrei. Gewirkt haben die Tabletten bei mir erst ein halbes Jahr später richtig. Ich hatte massive Nebenwirkungen und konnte nur ganz langsam bis auf 3 Tabletten steigern, es war eine harte Zeit! Aber ich war von Anfang an entschlossen durchzuhalten und es zu versuchen. Bei drei Tabletten war ich dann schon beschwerdefrei und bin dann langsam runter gegangen bis auf eine Tablette. Fumaderm ist von allen innerlich anzuwendenden Mitteln das harmloseste! Deshalb versuche ich das so lange wie möglich zu nehmen.

Alles Gute!

Link to comment
Share on other sites

Dragonskin

Hallo,

Sehr wichtig für Fumaderm ist die regelmäßige Blut und Urinuntersuchung!!!!!!

Ich nehme Fumaderm seit einiger Zeit und bin ohne Beschwärden auf die 3 Tabletten Dosis gekommen. Eigentlich hatte ich keinerlei Nebenwirkungen gehabt.

Da es verscheidene Meinungen darüber gibt sollte man es selbst ausprobieren.

Mit Rezept habe ich für die 100er Packung 10€ bezahlt, ohne das Rezept sind es um die 100€ -.-

UND NICHT VERGESSEN!!!! REGELMÄßIGE BLUT UND URINKONTROLLE BEIM ARZT!!!!!!!

Keep banging .l,,l

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Sehr wichtig für Fumaderm ist die regelmäßige Blut und Urinuntersuchung!!!!!!l

Ohne diese Kontrollen verschreibt wohl kein Arzt dieses Medikament.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir wurde am Anfang sehr engmaschig kontrolliert, ich habe auch keine Nebenwirkung ausgelassen :mad: Aber jetzt muss ich nur noch alle drei Monate zur Blut- und Urinkontrolle.

Ein schönes sonniges Wochenende!

Link to comment
Share on other sites

bei mir wurde noch nie eine urinkontrolle gemacht. hab' das neulich aber auch im beipackzettel der tabletten gelesen. dann spreche ich meine ärztin am besten mal drauf an...meine blutwerte waren bisher immer super.

@tani77

ich nehme fumaderm nun über 3 monate und bin fast erscheinungsfrei. nebenwirkungen hatte ich so gut wie keine. erst bei 5 tabletten am tag wurde es unangenehm. aber mittlerweile ist wieder alles ok.

also versuch es vielleicht auch mal!?

lg cecilia

Link to comment
Share on other sites

Bei mir werden Blut- und Urinwerte immer zusammen kontrolliert. Fumaderm geht (nach meiner Hautärztin) nicht so sehr an die Leber, sondern mehr an die Nieren und deshalb muss der Urin regelmäßig kontrolliert werden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr Leidensgenossinnen!

Nochmals vielen Dank für eure Tipps!!!

Hatte die letzten Tage richtig Angst vor der Fumadermtherapie. Hab von mehreren von der EUT gehört. Und hab vor 2 Tagen jetzt damit angefangen.

Kostet zwar schon n bißl Überwindung, aber ich weiß ja wofür ichs tue. Vielleicht bringts ja echt was.

Ansonsten wär dann der nächste Schritt Fumaderm.

Euch auch ein schönes, sonniges WE!

Danke euch.

Grüßle Tanja

Link to comment
Share on other sites

leidensgenosse
Ein freundliches Hallo an Alle,

Noch ein Schuppi. Ich bin neu hier und freu mich, daß ich auf diese Seite gestoßen bin. Endlich hat man die Möglichkeit sich mit Leidensgenossen über die nervigen Schuppen zu unterhalten.

Auch ich leide schon seit einigen Jahren an dieser Krankheit. Bei mir waren bis vor meiner Schwangerschaft nur die Fußsohlen und die Ellenbogen betroffen, was sich dann aber zusehens verschlimmert hat. Mittlerweile hat es sich an den Armen, den gesamten Beinen, der Brust und zeitweise auch im Gesicht ausgebreitet.

Mein Hautarzt hat mir Jahrelang nur Cortisonsalben verschrieben, was mal mehr, mal weniger half.

Jetzt rät er zu Fumaderm. Daraufhin habe ich mich auf dieser Seite angemeldet. Viele Leute raten mir ab davon, wegen der Nebenwirkungen u.s.w.

Ich kann mich noch nicht entscheiden.

Habt ihr vielleicht Tipps was ich zuvor noch ausprobieren könnte? Oder wer hat schon Erfahrungen mit Fumaderm gemacht ?

Viele Grüße

Tanja

Hallo ich habe sehr gute Erfahrung mit Enbrel gemacht sah wirklich schlimm aus nach Rebound Effekt jetzt nach 2 monaten fast erscheinungsfrei ohne das ganze rumschmieren spreche mal dein Doc darauf an Gruss

Link to comment
Share on other sites

Hallo ich habe sehr gute Erfahrung mit Enbrel gemacht sah wirklich schlimm aus nach Rebound Effekt jetzt nach 2 monaten fast erscheinungsfrei ohne das ganze rumschmieren spreche mal dein Doc darauf an Gruss

Hallo Leidensgenosse,

Enbrel, Ok. Werd meinen Arzt drauf ansprechen. Ist das auch n Medikament in tablettenform?

Und Rebound Effekt sagt mir leider nichts. Bin neu hier und der Psoriasis-Insidersprache :) noch nicht gewachsen!

Danke für deinen Tipp.

Grüßle Tanja

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.