Jump to content
  • Redaktion
    Redaktion

    Lebertran – die schlichte Antwort?

    Axel hat eine verblüffend einfache Antwort von einem Arzt bekommen. Ihn interessiert, ob andere das auch bestätigen können. Der Erfahrungsbericht eines Betroffenen.

    Um es kurz zu machen: Ich bin im Moment 21 und habe Schuppenflechte seit 15 Jahren. In den 15 Jahren habe ich viel ausprobiert, und nichts hat geholfen. vor jetzt gut 2 Monaten hatte ich auf der Arbeit einen kleineren Unfall, durch den ich Kontakt zu einem Arzt bekam, der bei der Frage nach einem Mittel gegen Schuppenflechte das Gesicht komisch verzog und mich fragte, ob das heute überhaupt noch ein Thema wäre. Auf meine sehr erstaunte Frage, wie er denn zu der Äußerung käme, antwortete er mir nur kurz, das Schuppenflechte auf der ganzen Welt vorkommen würde, bis auf die Eskimos. Und das einzige, was die Eskimos im Überschuss haben, wäre Vitamin A. ich sollte es einfach mal mit Lebertran probieren!

    So merkwürdig es klingt, es hat wirklich geholfen. die Flechte ist zwar (noch?) nicht ganz weg, aber es ist eine wesentliche Besserung eingetreten. An den Stellen, wo sonst eine dicke Schuppenschicht war, ist die Haut jetzt nur noch gerötet und zeigt ganz leichte grausilberne Stellen auf.

    Jetzt stell ich mir nur die Frage, warum man jahrelang von Arzt zu Arzt rennt, mit Chemie vollgestopft wird, wenn es so einfache, aber anscheinend unbekannte Mittel gibt. ist es eventuell nur so, weil die Ärzte an Lebertran nichts verdienen? Lebertran wird nämlich nicht von den Krankenkassen bezahlt. also kann der Arzt auch kein Rezept ausschreiben!

    Weiterhin würde das mit dem Lebertran auch erklären, warum die Schuppenflechte sich heutzutage so oft zeigt. Früher wurden Kinder jeden Abend mit einem Löffel Lebertran gequält!

    Ich nehme übrigens Kapseln, denn das Zeug schmeckt wirklich ekelhaft. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich erfahren würde, ob das mit dem Lebertran auch bei anderen Wirkung zeigt.

    Auf eine bessere Zukunft

    schuppi Axel


    User Feedback

    Recommended Comments

    Hallo Axel,

    habe Deinen Bericht bezüglich Lebertran schon vor längerer Zeit gelesen und fand dies sehr interessant. Ich habe nun schon mehrere Monate Lebertran Kapseln genommen, an meiner PSO, welche gottseidank nur leicht ausgeprägt ist, hat sich nichts merklich verändert. Leider!

    Vielleicht ist dies ja auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich, eine generelle Heilwirkung halte ich persönlich leider für nicht gegeben...

    Viele Grüße, Rainer.

    Link to comment
    Share on other sites

    Hallo

    Ich leide auch seit ca. 4 Jahren an Schuppenflechte. Sie nahm von Jahr zu Jahr zu und konnte wie es früher der Fall war, nun auch nicht mehr mit einem Urlaub am Meer gelindert werden. :-( Zumindest nicht in ca. 1 Woche.

    Ich habe Stellen an den Beinen, Armen und am Kopf.Habe mich auch immer und immer wieder mit Chemie vollstopfen lassen und bin vor kurzem, ebenfalls durch ein Forum, auf die Lebertran-Kapseln gestoßen.

    Nehme sie allerdings erst seit 2 Tage, deshalb kann ich zur Wirkung überhaupt nichts sagen.Ich kann ebenfalls nicht verstehen, wieso die Ärzte so auf Profit aus sind und nicht auf die Gesundheit der Menschen.

    Melde mich wieder, wenn ich Veränderungen festgestellt habe.

    Link to comment
    Share on other sites

    Ich habe seit über 20 Jahren den Mist , cih habe auch gehört dass lebertran gut helfen soll...Aber es schmeckt wirklich nicht sooo gut und daher hatte ich gerne gewusst wie die Kapseln heissen :) Danke schonmal ;)

    Link to comment
    Share on other sites

    Hallozusammen,

    habe schon seit 40 (!!) Jahren Schuppenflechte. Mal mehr, mal weniger. Seit ich 60 wurde, leider wieder mehr. Hätte gerne mal gewußt, wie hoch die Dosierung bei den Lebertran-Kapseln sein sollte. Auch ich kann wegen des Geschmacks nur die Kapseln nehmen.

    Grüße ela

    Link to comment
    Share on other sites

    Hallo zusammen...ich habe seit diesen Jahr März erstmalig nach einer Mandelentzündung die Krankheit.Nehme zur Zeit 3 blaue Tabletten Fumaderm ...irgendwie hab ich das Gefühl das sich Körper/Krankheit jedesmal darauf sensibilisiert.Möchte aber nicht mehr steigern.Nun meine Frage ...hab mir jetzt Lebertran gekauft und bin positiv darauf eingestimmt...sollte ich Fumaderm absetzen oder lieber nach und nach je nach Besserung absetzen.Das ich somit an Ende langsam absetze und beim Lebertran bleibe.Verträgt sich das überhaupt in Kombination. .oder gleich Fumaderm weglassen.Hab aber Angst das dann ein heftiger Ausbruch kommt

    Beste Grüße an euch

    Link to comment
    Share on other sites


    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
    Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

  • Similar Content

    Larissa kann ohne Medikamente weder Haushalt und Familie versorgen noch zur Arbeit gehen. Von der Krankenkasse fühlt ...
    Claudia möchte sich mit der Schuppenflechte abfinden und einfache Methoden ausprobieren. Sie sagt aber selbst: Sie ho...
    Erfolg mit eiweißreicher Ernährung
    Psoriasis und Ernährung
    Claudia hat jüngst gute Erfahrungen mit eiweißreicher Ernährung gemacht. Nun beobachtet sie sich und ihre Haut - und ...
    Viele Leute mit Psoriasis palmoplantaris arbeiten mit ihren Händen oder müssen für lange Zeitabschnitte auf ihren Füß...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.