Jump to content
  • Redaktion
    zuletzt aktualisiert:
    Redaktion

    "Nicht den Kopf in den Sand stecken"

    "Ich kann nur raten, nicht den Kopf in den Sand zu stecken und einfach zu leben und die Krankheit nicht das Leben gestalten zu lassen." Der Erfahrungsbericht eines Betroffenen.

    Hallo Liebe Leser 🙂

    *lach* okay - vielleicht nicht ganz so gestelzt. Meine Name ist Klaus, ich bin 26 Jahre alt und habe seit 16 Jahren Psoriasis, besser bekannt als Schuppenflechte.

    Bei mir fing es ganz klassisch mit einer 5 Mark (damals noch Ostmark *lächel*) großen Stelle am behaarten Hinterkopf an. Dies hielt dann noch eine Zeit an. Nach etwa drei Jahren war irgendwann der gesamte Kopf betroffen. Da ich allerdings damals noch Haare auf dem Kopf hatte, konnte ich das gut verdecken. Mit dem Heranwachsen gingen leider die Haare aus und die Schuppenflechte nahm Ihren Lauf. Mit etwa 18 Jahren hatte ich die typische Sternenpsoriasis, also viele kreisrunde oder ovale Herde an den verschiedensten Stellen des Körpers, vor allem am Hinterkopf, den Ellenbogen, Rücken, Bauch und an den Waden. Bemerkenswert fand ich die Entwicklung am Kopf, denn mit dem Ausgehen der Haare ging an diesen Stellen auch die Schuppenflechte zurück. Auch heute ist nur noch der behaarte Hinterkopf betroffen.

    Da ich als gehbehinderter Junge als Kind ohnehin schon als "krank" galt, hatte ich mich an diese Krankheit eigentlich auch ganz gut gewöhnt. Sicherlich habe ich im Sommer auch öfter eine gewisse Hemmschwelle, ins Freibad oder gar an den FKK-Strand zu gehen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Sonne und Wasser, vor allem das Meer, einen überaus positiven Einfluss auf die Schuppenflechte haben. Was ich nicht bestätigen kann, ist die Aussage, dass die Schuppenflechte zu bestimmten Jahreszeiten besser oder schlechter sei. Beobachtet habe ich allerdings eine negative Wirkung, wenn ich zu viele Orangen esse oder "hochprozentigen" Orangensaft oder Apfelsaft trinke. Ich trinke daher am liebsten Mineralwasser, was ich auch für am bekömmlichsten halte.

    Ein bestimmtes Medikament kann ich nicht empfehlen. Ich habe wie die meisten Patienten auch die Erfahrung gemacht, dass man viel ausprobieren muss. Ich benutze im Winter oft einfache Vaseline, um die Haut geschmeidig zu halten. Wenn die Haut sehr spannt oder leicht entzündlich ist, benutze ich wenige Tage ein Kortisonpräparat.

    Empfehlen kann ich sommerliche Kuraufenthalte an der Ostsee. Im Jahr 2001 war ich 6 Wochen in der Median-Klinik in Heiligendamm, dass einigen vielleicht jetzt auch wegen das neu gestalteten Hotels bekannt ist. Nach diesem Kuraufenthalt hatte ich etwa ein Jahr lang keinerlei Symptome, was schon mal nicht schlecht ist.

    Also kann ich nur raten, nicht den Kopf in den Sand zu stecken und einfach zu leben und die Krankheit nicht das Leben gestalten zu lassen.

    Viele GrĂĽĂźe

    Klaus


    Themen: Erfahrungsberichte

    Wissen und Tipps fĂĽr Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich fĂĽr unseren Newsletter an.

    Bildquellen

    • Ostsee: Bildrechte beim Autor
    Last updated:

    User Feedback

    Recommended Comments

    There are no comments to display.



    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
    Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Welcome

    Avatar mit PsoriasisHier findest Du Menschen, die von der Hautkrankheit Schuppenflechte (Psoriasis), der Gelenkerkrankung Psoriasis arthritis oder von beidem betroffen sind.

    Wenn Du Dich hier registrierst, kannst Du fragen, antworten, in der Bildergalerie stöbern, chatten oder Kontakt mit anderen Nutzern aufnehmen.

  • Auch interessant

    Hallo meine Lieben. Ich kämpfe gerade mit mir und dem was in den letzten Monaten passiert ist mit Krebs und Tod i...
    Franz (43)
    Magazin
    Der Erfahrungsbericht eines Betroffenen. Ich habe die Schuppenflechte seit ca. zwei Jahren. Begonnen hat dies mit...
    Ostseeklinik Prerow
    Nord- und Ostsee
    Hallo zusammen! Ich bin neu hier im Forum und habe gleich schon mal eine Frage! War jemand schon in der Ostseeklinik ...
    Erfahrungsbericht und Fragen eines Betroffenen Ich habe ausprobiert, welche Lebensmittel mir und meiner Haut nich...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.