Jump to content

PSOnkels Think Tank

  • entries
    16
  • comments
    27
  • views
    17,608

PSOnkel

3,605 views

 Share

Die frohe Pfingstkunde also, die frohe Pfingstbotschaft. Während andernorts im Pso-Netz die Online-Schuppi-Gemeinde immer noch über den Zusammenhang von Hysterie und Gebärmüttern wettert, in Baku die Lichter an und für rund 14.800 Beschäftigte hierzulande wohl ausgehen, steche ich mir meine inzwischen vierzehnte Kanüle ins fettige Bindegewebe. Tja, als ob das alles denn schon Pfingstbewegung genug wäre!?

Pentekoste immerhin, der fünfzigste Tag nach Ostern, das mit meinem allerersten Enbrel. Vor fünfzig Tagen, der erste Pieks, wenn das mal kein guter Anlass zur Pfingstfeier ist.

Okay, scheinbar bin ich dann ja inzwischen wohl schon vom Heiligen Etanercept-Geist erfüllt?!?! Längere Telefonate mit guten alten Freunden, ein paar freie Tage, Treff mit Bekannten downtown, alles sogar selbstbewusst ärmellos. Inzwischen macht die frohe Pfingstkunde ja tatsächlich ihre Runde. Als wenns nicht schon genug wär, findet mein privates Pfingstfeuer morgen noch im Heizkessel auf der Schiene statt (dank an den Feurigen Elias), Abfahrt 9.51 Uhr.

Aber, gute Pfingstgemeinde, was kommt denn noch als nächstes? Eine Taube schwebt über meinem Balkon oder kackt mir höchst symbolisch in die zarten Tomatenpflänzchen?

Ja, ja; nur gut so. PSOnkel geht jetzt besser mal. Zur lauen Pfingstnacht. Sagt mir ruhig Bescheid, wenn ich anfange, plötzlich in fremden Sprachen zu predigen.

 Share

2 Comments


Recommended Comments

... zufällig über Humorvolles zu stolpern erfreut mein Herz!

Deine eingestreuten *Externen Links* find ich toll - wüßt` ich nur, wie DAS funktioniert .... (?)

Ich wünsche Dir eine weitere laue Pfingstnacht -

Gruß von - Vira.

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    Hallo, ich heiße Michael und bin 19 Jahre alt und leide unter Psoriasis. Vor allem auf der Kopfhaut ist es für mich a...
    Biologika
    Medication
    Hallo alle,   bin ganz neu hier    Hat jemand Erfahrung wie eine Biologika Behandlung abläuft?    Mein Dermatologe m...
    Hallo zusammen, ich habe am 13.03.2019 einen Termin in der Dermatologie der Universitätsklinik Bonn.  Ich war...
    Servus miteinander
    Bayern-Forum
    Hab mich jetzt auch registriert. Bin jetzt Ende 40 Un lass mich immer wieder mal von meiner Haut und dem Immunsystem ...
  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      420
    • Total Entries
      2,351
  • Blogs

  • Blog Comments

    • Oolong
      Guten Abend Gr Bär, wir hatten in meinem Blog über das Diagramm geplaudert, was ich in Kiel gesehen habe. - Sehr ähnlich, wie das Diagramm Nr. 1 hier, sah die Kurve der Infusion aus. Darübergelegt war eine Kurve die so ähnlich aussah wie die im Diagramm Nr. 2 (statt Sägezahnform, waren die Kurven etwas glatter). - Wie sonst würde man die Kurven erwarten?  Den theoretischen Teil hatte ich mir gestern Abend schon durchgelesen. Recht interessant. - Vielleicht wird in Zukunft eine bedarfsg
    • Oolong
      Hallo GrBaer, danke für Deinen Kommentar. Ich denke es wäre nötig eine kleine Ergänzung zu machen. Die Ergänzung bezieht sich auf die lange Behandlungsdauer mit Infliximab: Außer mit Infliximab, werde ich noch mit Azathioprin (auch ein Immunsuppressivum) behandelt. Das Azathioprin nehme ich, damit sich mein Immunsystem nicht an das Infliximab gewöhnt, d. h. keine Antikörper gegen den Wirkstoff entwicken. So erklärt sich wahrscheinlich die lange Behandlungsdauer von 10 Jahren.  – D
    • GrBaer185
      Hallo Oolong, interessanter Blog und interessante Überlegungen. Zunächst mal meine "Gratulation" zu "10 Jahren mit dem Wirkstoff Infliximab". Ich bin "erst" bei rund 4,5 Jahren mit Secukinumab. Wenn ich hier im Forum die Berichte lese von Betroffenen, die ein Biologikum nach dem anderen ohne zufriedenstellenden Erfolg ausprobieren oder deren Biologikum nach gutem Erfolg die Wirksamkeit verliert, kann ich nur dankbar sein. Ich favorisiere für mich den Spruch aus der Technik "Never change
    • PSOnkel
      Genau so wäre meine Denke. Eine Woche private Bad Windsheim (lediglich Sole, ohne UV) - Therme war schon wonnevoll genug. Und beim Thema Reha bin ich derzeit etwas vorsichtiger geworden. Wie gerne würde ich nach Bentheim. Aber bei den sich häufenden Pandemiedurchbrüchen warte ich lieber mal noch etwas ab.
    • Claudia
      Hmmh. Und wenn du erstmal versuchst, etwas auf Enbrel obendraufzupacken? Eine Runde Balneophototherapie oder gar eine Reha? Und guckst, ob Enbrel dann wieder reicht?
  • 592

    1. 1. Verläuft Deine Psoriasis in Schüben?


      • Ja - sie kommt und geht
      • Nein - sie ist einfach immer da

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.