Jump to content

Toastbrots Homöopathie-Tagebuch

  • entries
    9
  • comments
    33
  • views
    19,354

3 Wochen nach Beginn der Homöopathie.


Toastbrot

1,573 views

 Share

Da bin ich wieder.

Es ist der 28.05.2012, und nun fängt die dritte Behandlungswoche an.

Noch wenige Infos vorab, die ich beim letzten Eintrag noch weggelassen habe;

Ich habe auch meine Ernährung umgestellt. Auf Fleisch verzichte ich sowieso. Aber vor 2-3 Monaten entschloss ich mich, Milchprodukte großteils durch pflanzliche zu ersetzen. Quasi ein Hobbyveganer, haha :P

Ei und Fleisch esse ich aus ethischen Gründen nicht. Sicher, sicher. Nun gibt es wieder Leute die sagen; ist doch schon tot, oder Milchvieh lebt auch nicht gut, etc pp. Ei esse ich nur eben nicht, weil ich finde, dass die Geflügelindustrie (mit der Fleischindustrie) den größten Mist verbockt. So viel zum Hintergrundwissen.

Der Fleischverzicht ist leicht begründet; ich esse nichts, was dafür sterben musste. Die gesunde Ernährung die dadurch resultiert, ist nur ein positiver Nebeneffekt.

Beim Einkaufen landen bei mir wenige tierische Produkte im Wagen. Nur, wenn ich mal wieder Lust auf Feta, Mozarella, Kroketten oder Schokolade hab. Sprich 2-3 mal im Monat.

Wenn ich woanders meinen Kaffee trinke, es dort nur Kuhmilch gibt, nehme ich eben diese, es sei denn ich hab wieder mal Lust auf ein schwarzes Käffchen.

Sprich; ich verzichte nicht vollkommen darauf, sondern nehme es nur in Maßen und bewusster zu mir.

Ich trinke viel grünen Tee und weniger Kaffee. Auch meinen Alkoholkonsum habe ich runtergeschraubt, der ist dennoch hoch, aber eben deutlich niedriger als vorher.

Ich rauche auch etwas weniger.

Ob diese ganze Ernährungsumstellung unmittelbare Folgen auf mein Hautbild hat, kann ich nicht beurteilen. Ich fühle mich jedoch seither fitter, ausgeschlafener und weniger faul :D

Wieder etwas Hintergrundwissen, nun zur eigentlichen Thematik;

Ich habe das Gefühl, die Stellen an den Händen werden immer und immer heller. Ein schönes Gefühl :)

Da ich den 3 Punkten am Bauch keine Beachtung schenke, mache ich das auch jetzt nicht.

:P

Am linken Schienbein die Stelle scheint sich leicht vergößert zu haben, aber auch diese Stelle wirkt mir mehr ins "gesunde Hautbild eingegliedert". Weiß grade nicht, wie ich das ausdrücken soll, haha :lol:

Am rechten Knie scheints unverändert.

Am Ellbogen siehts genauso aus wie am Schienbein, etwas mehr aber etwas heller.

Fazit; Zumindest schlägt das Mittel an, ich denke, ich komme zur Phase der Erstverschlimmerung, die aber momentan erträglich ist.

Grüße und bis nächste Woche!

 Share

2 Comments


Recommended Comments

Saltkrokan

Posted

Hallo Toastbrot,

Respekt, mach weiter so. Ich habe vor einigen Jahren auch gute Erfahrungen mit der Homöopathie gemacht, bei mir ging es damals um Allergien.

Lass`Dich nicht entmutigen von manchen Leuten hier die ihre Abneigung gegen manche Therapieformen gerne auf andere Leute übertragen wollen.

Ich achte auch auf meine Ernährung, vertrage manche Lebensmittel nicht, Fleisch esse ich (Selenmangel) mässig aber regelmässig. Alkohol habe ich fast ganz abgeschafft aufgrund der Medikamente die ich im Moment einnehme, trinke abends gerne mal ein Bier, dann nehme ich ein alkoholfreies.

Drücke Dir die Daumen!

Viele Grüsse

Saltkrokan.

Link to comment

Hallo Saltkrokan!

Sowas hört man immer gerne ;)

Ach Quatsch, nur weil einige sagen, Homöopathen sind spinner, lass ich mich da nicht entmutigen. Selbst mein Vater meinte das is nur Hokuspokus, aber seitwann höre ich denn auf meinen Vater, haha :D Elternrebellion im anderen Stile, haha

Ja ich trinke momentan eh eher Biermischgetränke, und auch mein Feierabendbier trink ich irgendwie nur noch wenn's ein 11 oder 12 Stunden Tag war und ich mir denke "Das hast du dir jetzt mal verdiehnt!"

Grüße!

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    Hallo an alle, nach einer Ewigkeit bin ich mal wieder hier. Ich bin zwischenzeitlich mehrmals an Brustkrebs e...
    Andrea ist mit Homöopathie ihre Psoriasis fast losgeworden. Der Erfahrungsbericht einer Betroffenen. Ich heisse A...
    Homöopathie
    Medikamente und Therapien
    Die Broschüre informiert über die Grundsätze der Heilmethode und weist auf mögliche Gesundheitsgefahren bei der Anwen...
    Natalie Grams ist Ärztin und arbeitet auf dem Gebiet der Naturwissenschaft sowie mit Homöopathie. Wer jetzt schon in ...
  • Welcome!

    psoriasis-netz-icon.pngDo you feel alone with your psoriasis? Does psoriasis arthritis still bother you? Get support and tips from people like you.

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      419
    • Total Entries
      2,348
  • Blogs

  • Blog Comments

    • GrBaer185
      Hallo Auris, zunächst vielen Dank für Deinen Kommentar und die Infos darin. Ob die zusätzliche Einnahme von Vit K nützlich und erforderlich ist, ist wissenschaftlich sehr umstritten. siehe hierzu: Vitamin D zusätzlich mit Vitamin K? - Vitamin D innerlich zur (unterstützenden) Behandlung der Psoriasis - Psoriasis-Netz   Kannst Du mir das etwas weiter erläutern? Ich gehe davon aus, dass die Speicherform 25-OH-Vit-D3 biologisch nicht wirksam ist, sondern erst die umgewandel
    • Auris
      Habe selbst unter einem Vitamin D Mangel gelitten. Mein Speicherwert lag bei 10ng/ml. Aufgefüllt habe ich hochdosiert und (ganz wichtig!) mit Ko-Faktoren (Vitamin K2, Magnesium). Ich warte gerade noch ein wenig, bis sich ein Fließgleichgewicht hergestellt hat und dann lasse ich mir wieder Blut abzapfen. 4 Monate Erhaltungsdosis nach der Auffüllphase sind leider noch nicht rum.  Ich finde deinen Speicherwert immernoch viel zu gering. Selbst mein Labor gibt die Spanne von 30-100ng/ml als norm
    • Tenorsaxofon
      Hallo Arno, das mit der Maske gibt sich noch. Etwas Zeit musst du dem Gerät und dir schon gönnen. Da du durch das Atemgerät dann keine Atemaussetzer mehr hast wirst du auch nicht mehr so viele Stunden an Schlaf benötigen und hast mehr vom Tag. Hast du ein C- oder ein Bipap Gerät? Solltest du mit deiner Nase Probleme (Krusten) bekommen, melde dich. Meine neue HNO hat mir eine super gute Salbe aufgeschrieben. Gruss Anne
    • GrBaer185
      Interessante und allgemein verständliche Informationen zum Impfen allgemein, sowie auch kurze, informative Rückblicke auf die Entwicklung des Impfens mit der allerersten Impfung durch Edward Jenner 1797, bietet "Das Impfbuch für alle" vom RKI und der BZgA mit Beiträgen von Dr. med. Eckart von Hirschhausen. Gut erklärt werden auch die unterschiedlichen Impfstoffarten, z. B. mRNA-Impfstoffe gegen das Corona-Virus SARS-CoV-2, und deren Wirkungsweise sowie mögliche unerwünschte Nebenwirkungen.
    • GrBaer185
      Hier als Ergänzung meines Beitrages die Rezeptur der zink- und kortisonhaltigen magistralen Rezeptur meines Dermatologen für die Hautentzündung in der Leiste. Mit CLOTRIMAZOL ist für alle Fälle ein Breitbandantimykotikum beigemischt. Rezeptur: Hydrocortison mikronisiert                  0,5 g Clotrimazol mikronisiert                        0,5 g Pasta zinci mollis                                    49,0 g                                                                     -------
  • 565

    1. 1. Verläuft Deine Psoriasis in Schüben?


      • Ja - sie kommt und geht
      • Nein - sie ist einfach immer da

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.