Jump to content

Toastbrots Homöopathie-Tagebuch

  • entries
    9
  • comments
    33
  • views
    19,163

6. Woche der homöopathischen Behandlung


Toastbrot

1,498 views

Es ist der 19.06.2012. Zwar ist es 2:20 Uhr, aber egal =)

Mein Poltergeist treibt auch wieder sein Unwesen und hat soeben meine Notizen von der Pinnwand fallen lassen. Sehr interessant. Ich mag ihn, er sagt mir wohl auf diese Weise, wann ich schlafen soll, haha.

Naja, eigentliche Thematik;

Die 6. Behandlungswoche ist angebrochen, heute habe ich wieder Kaugummi mit Menthol gekaut, und viel zu viel Kaffee getrunken. Soll ich ja eigentlich einschränken. Aber nungut, das mit dem Kaffee fällt mir verdammt schwer. Aber ich denke, da ich mich sonst ziemlich gut "beherrschen" kann, ist dieser eine Tag weniger problematisch.

Im vorletzten Eintrag habe ich ja bereits erwähnt, dass die Erstverschlimmerung wohl eintritt. Dem scheint es wirklich, denn ich habe eben einmal anhand der Bilder der 1. Behandlungswoche und dem "Echtbild" verglichen. Einige kleine nebeneinander liegende Herde, z.B. am Arm 3 Stück, sind sozusagen "ineinander verschmolzen", also zu einem größeren Herd herangewachsen. Ich habe auch im Gesamtbild das Gefühl, dass es mehr geworden ist. Dennoch sind die Herde immernoch blasser als vor der Behandlung und in der 1. Behandlungswoche.

Wenn ich mir die Handrücken anschaue, kann ich behaupten, es ist wesentlich blasser geworden, nur die Herde geringfügig größer. Es fällt dennoch weniger auf, weil sie eben blasser sind.

Das mal als kurzen Zwischenstand, Bilder lasse ich heute einmal weg, dafür bin ich grade mal zu faul und außerdem ist meine Batterie von der Kamera leer ^_^

Grüße und gute Nacht!

4 Comments


Recommended Comments

Ist doch auch ohne Bilder und mit Poltergeist schön, von Dir zu lesen. :) Hast Du Dir eine Art Frist gesetzt, bis zu der Du der Therapie eine Chance gibst?

Link to comment

Hallo Claudia =)

Jain, also ich habe jetzt beschlossen, da meine Homöopathin irgendetwas von 3 Monaten faselte, sollte es nach 3 bis spätestens 4 Monaten wirklich mal besser werden. Ich muss nämlich gestehen, dass wenn sich die Erstverschlimmerung ganz schlimm ausbreitet - naja, ich denke dann krieg ich einfach die Krise =)

Ansonsten werd ich der Homöopathin erstmal sagen, ich möchte gerne ein anderes Mittel oder eine andere Dosierung austesten und mich nocheinmal gründlich beraten lassen.

Eigentlich sollte ich auch Anfang diesen Monats mal vorbei kommen, aber die letzten Wochen hatte ich sooo viel Stress, und jetzt mag ich meine beiden freien Tage gestern und heute einfach nur genießen und nicht zum Arzt oder sonst wo hin rennen.

Grüße!

Link to comment

tut mir leid, dass ich mich jetzt erst melde. steck hier ziemlich im stress, umzug und co.

naja, nicht wirklich besser, und nicht schlechter.nach dem umzug gebe ich nochmal ein aktuelles, ausführliches statement ab!

grüße

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.