Jump to content

itchyandscratchy' Blog

  • entries
    4
  • comments
    7
  • views
    4,780

Never give up: Heute starte ich meinen Selbstversuch mit dem Philips BlueControl


itchyandscratchy

1,699 views

 Share

Hey Leute, heute starte ich meinen Selbstversuch mit dem Philips BlueControl.
Kurz zu mir: Ich bin weiblich, Mitte Dreißig und habe seit meinem 10. Lebensjahr Psoriasis Vulgaris. Ich war in den letzten Jahren schon am Toten Meer (hat seeeehr gut geholfen) und in einer Hautklinik, habe es mit Fumaderm probiert und natürlich den üblichen Cortison-Salben, aber meine Flechte kommt immer wieder zurück, bzw. momentan ist sie eh super hartnäckig und sehr resistent gegenüber Behandlungen. Ich habe Stellen an den Ellbogen, auf dem Rücken, an meiner Hand, auf dem Kopf, an den Augen, im Genitalbereich, an den Füßen und in den Ohren, leider jucken sie auch sehr stark.
Zur Zeit bin ich bei einer TCM, die mich akupunktiert, was sehr großen Einfluss auf mein Wohlbefinden hat, aber sich bislang nicht positiv auf die Haut ausgewirkt hat. Außerdem trinke ich Tee aus chinesischen Heilkräutern und habe eine Salbe von der TCM bekommen.
Um den Philips BlueControl optimal zu testen, habe ich beschlossen, ihn an meinem linken Ellbogen auszuprobieren. Dort werde ich ausschließlich mit dem Philips BlueControl behandeln, so kann ich ausschließen, dass vielleicht etwas anderes eine eventuelle Verbesserung der Haut bewirkt.
Ich bin schon sehr gespannt und melde mich bald wieder!
Hier noch ein Foto vom aktuellen Hautzustand am linken Ellbogen.
Liebe Grüße,
Eure itchyandscratchy

 Share

1 Comment


Recommended Comments

Hallo Itchy,

 

Da bin ich auch mal gespannt auf diese Therapie. 

Ich will dich nicht enttäuschen, aber Psoriasis Vulgaris was ich auch habe ist eine Autoimmunerkrankung und kann vererbt werden.

Man kann die die Erkrankung äusserlich lindern und sogar so unterdrücken kann, dass man äußerlich nichts mehr sieht aber es steckt ihn einem drin. 

Eine Psoriasis innerlich zeigt sich mit hohen Entzündungswerten und einem sehr hohen Anteil an weisen Blutkörperchen, dem Abwehrsystem im Körper.

Diese weisen Blutkörperchen, die nicht mehr genau wissen was sie eigentlich nicht machen sollten, nämlich bis zu einem gewissen Bereich in der Haut vorzudringen wo sie eigentlich nichts zu suchen haben, sind das menschliche Abwehrsystem. 

 

Ich will damit sagen, falls diese Therapie etwas bringen sollte, man es schließlich immer und oft anwenden muss. 

Bei einem großen entzündlichen Schub der Psoriasis vielleicht überhaupt nichts bringt, wenn man kein Immunsuppresivum (Kortison, MTX, Fumaderm, Embrel etc)

nimmt, die dort eingreifen wo es wirklich anfängt nämlich bei den Blutkörperchen T-Zellen und Leukozyten. Die Psoriasis Vulgaris ist für mich eine äusserliche Begleiterscheinung, dass im inneren Körper eine Disfunktion des menschlichen Abwehrsystems stattfindet. 

 

Das zeigt sich an den Blutwerten von Psoriatiker - Erhöhte Leukozyten zahl von bis zu 11.700 bei 40.000 wäre es ein Anzeichen für einen Arzt für Krebs.

Ich hab gelesen, dass man so eine erhöhte Anzahl von weisen Blutkörperchen einen negativen Einfluss auf den Körper haben kann, weil er ständig gegen etwas ankämpft wo es eigentlich keinen Grund gibt. Folge davon sind oft Depressionen, Schwächegefühl, Tremor (Zittern der Hände), Krämpfe und starke bzw öfters auftretende Müdigkeit, Kraftlosigkeit, Nervösität, Angstzustände.  Was die Psoriasis noch zusätzlich reizt sowie Gluten auf das Immunsystem eines Psoriatikers ebenso sehr negativ beeinflussen kann. Und dich auf Dauer seelisch zermürben kann.

 

Ich wünsche dir viel Erfolg und gute Besserung zusätzlich würde ich dir Daivonex ohne Kortison empfehlen da sie sehr gut verträglich ist und so gut wie keine Nebenwirkung hat. Salicylsäure Vaseline 5 bis 10%, Urea 10% mit Meeressalz, Ichthoderm (Schiefernöl), Meeressalzbäder von Rossman und viel Sonne und natürlich viel Freude am Leben .

 

Liebe Grüße,

Ron

 

PS: Ich hab dein Bild gesehen und du musst schauen das du die Abschuppung mit Salicylsäurevaseline in Gang bringst damit kommt auch deine Therapie an dort besser an wo sie wirken soll, ausser die Therapie wirkt elektrisch da juckt es nicht, nur bei Bestrahlung bzw UVA und UVB da muss man schauen das man wenig Verhornung hat damit auch das Licht in die Haut eindringen kann.

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Welcome

    Du hast Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis und eine Frage? Oder einen Tipp? Dann bist du hier richtig.psoriasis-netz-icon.png

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      411
    • Total Entries
      2,406
  • Blogs

  • Blog Comments

    • Arno Nühm
      Gerade eben habe ich einen Anruf von der Ärztin bekommen, die wollte mir einen Termin für nächste oder übernächste Woche anbieten. Habe ich also angeboten, noch etwas anderes abzusagen, aber das hätte den Termin am 13. ersetzt. Deshalb bleiben wir jetzt bei dem. Ärgert mich jetzt so richtig wegen des verschobenen Termins. Aber die gute Nachricht ist, dass nichts gegen eine Behandlung mit Adalimumab spricht, mit der wir "sofort" anfangen können.
    • Arno Nühm
      Ich muss mir noch überlegen, wie ich das künftig manage. Verkehrsgünstiger liegt die dermatologische Praxis und es ist kein Problem, den Bericht zusätzlich an die HA-Praxis schicken zu lassen. Da ich vor zwanzig Jahren das letzte Mal beim Rheumatologen war (natürlich hat man mich wutentbrannt davongejagt), sollte ich jetzt noch einmal zur Abklärung hingehen. Die Therapie ist ja in beiden bzw. allen drei Fällen dieselbe. Sollte ich regelmäßig zum Rheuma müssen, bietet sich natürlich an, gleic
    • Lupinchen
      Ich hole mir immer die Überweisung von meinem Hausarzt. Bin ja wg. meiner PsA in der Ambulanz in Erlangen in Behandlung. Einen anderen Dermatologen, Orthopäden oder int. Rheumatologen habe ich nicht. Bei Bedarf geh ich in die Orthopädische/Rheumatologische Ambulanz in die Waldklinik. Rezepte bekomme ich von der Uniklinik. LG. Lupinchen
    • Lupinchen
      Die Klinik hat einen sehr guten Ruf und ihr (früherer Chef) Prof. Breitbart eine Koryphäe. Sein Spezalgebiet war auch die Neurodermitis und er war ein Ermahner für besseren und verantwortlichen Umgang mit der Sonne. Meine Eltern haben beide dort ihr Leben beendet und ich habe selten soviel Emphatie für Sterbende erlebt. Lg. Lupinchen
    • Salamander2
      Ich wollte auch noch einen Artikel zu Fatigue machen. Das Krankheitsbild ist wenig erforscht, es verdichten sich aber die Hinweise, dass es in den Formenkreis der Autoimmunerkrankungen und chronisch-entzündlichen Erkranken gehört. Psoriasis Arthritis und Rheuma scheinen bei schwerwiegenden Beschwerden auch mit Fatigue in Verbindung zu stehen. Auch Long Covid scheint dort einzuordnen zu sein. Alles in allem eine Sache, die viel mit einem fehlgeleiteten Immunsystem zu tun hat. Was man be
  • 725

    1. 1. Verläuft Deine Psoriasis in Schüben?


      • Ja - sie kommt und geht
      • Nein - sie ist einfach immer da

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.